Bild: Amazon.de/picture alliance

Die Rückrunde von Borussia Dortmund in der Saison 2018/19 steht im Mittelpunkt einer vierteiligen Doku-Serie. Die Premiere der BVB-Doku bekommt einen würdigen Rahmen.

  • Die BVB-Doku ist im Kasten.
  • Am 14. August soll die Premiere der Serie im Stadion stattfinden.
  • Auch die Sendetermine der weiteren Episoden stehen wohl fest.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, soll die Doku ihre Premiere am 14. August im Signal Iduna Park, den der BVB zurzeit für die Zukunft fit macht, feiern. Zwei Tage später soll der erste von vier Teilen der BVB-Doku bei Amazon Prime Video veröffentlicht werden.

Fans in Seattle bekamen ersten Einblick in die BVB-Doku

Wer sich vor Spoilern schützen möchte, sollte sich bis zur Premiere von den nach Seattle mitgereisten BVB-Fans fern halten. Im Zuge der USA Tour, zu der auch Talent Gio Reyna (16) aufgebrochen ist, gab es für die Gäste der „Black & Yellow Night“ bereits exlusive Einblicke in die BVB-Doku.

Die BVB-Doku soll ihre Premiere im Signal Iduna Park feiern. Foto: Marius Becker/dpa

Auf die offizielle Premiere dürfte sich auch Marco Reus (30), der bereits von einer spannenden Erfahrung schwärmte, freuen. „Auch wenn wir unseren gemeinsamen Traum vom Gewinn der Deutschen Meisterschaft nicht erfüllen konnten, bin ich dennoch sehr gespannt auf das finale Ergebnis der Doku-Serie“, so der BVB-Kapitän.

Doku-Serie zeigt die BVB-Rückrunde seit dem Trainingslager im Januar

Aljoscha Pause (47) hat als Schöpfer der BVB-Doku mit seiner Filmcrew die Mannschaft seit dem Trainingslager im spanischen Marbella im Januar begleitet. Im Fokus steht also auch der spannende Meisterkampf, wegen dem Karl-Heinz Rummenigge (63) jüngst eine Kampfansage losschickte.

+++ 300 Millionen Euro – neuer Ausrüstervertrag zwischen BVB und Puma +++

Laut Ruhr Nachrichten werden die weiteren Episoden der Serie jeweils freitags vor den Spielen gegen den 1. FC Köln, Union Berlin und Bayer Leverkusen veröffentlicht. Alle weiteren Bundesliga-Spiele von Borussia Dortmund auf einen Blick.