Bild: dpa

Nach der schweren Verletzung von Leroy Sané (23) ist der FC Bayern München offenbar auf der Suche nach einer Alternative für die offensiven Außenbahnen. Der Wechsel von Ivan Perisic (30) ist am Dienstag (13. August) als perfekt gemeldet worden.

  • Leroy Sané hat einen Kreuzbandanriss und fällt mehrere Monate aus.
  • Deshalb wechselt nun Ivan Perisic (30) von Inter Mailand zum FC Bayern.
  • Der Spieler kommt zunächst als Leihspieler.

Update, Dienstag (13. August), 11.40 Uhr: Der Wechsel von Ivan Perisic zum FC Bayern München ist perfekt. Trotz einer Schelte eines bisher unbekannten, aber international agierenden Spielerberaters gegen Rummenigge und Hoeneß haben die Bayern ihren neuen Außenbahnspieler.

Erstmeldung, Freitag (9. August): Beim FC Bayern schien in diesen Tagen alles auf eine Verpflichtung von Leroy Sané hinauszulaufen. Doch nach der Kreuzbandverletzung des 23-Jährigen hat sich die Situation geändert.

FC Bayern nimmt Abstand vom Sané-Transfer

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic (42) wünschte Sané im Gespräch mit der Bild gute Besserung, von einem Transfer sollen die Münchner nun jedoch Abstand nehmen.

Viel mehr taucht jetzt der Name eines anderen Spielers auf. Die italienischen Journalisten Fabrizio Romano und Gianluca Di Marzio (45) von Sky Sport berichten übereinstimmend, dass der FC Bayern an Ex-BVB-Spieler Ivan Perisic dran sein soll.

Der Kroate wechselte vor vier Jahren von der Bundesliga zu Inter Mailand. In der abgelaufenen Saison war er in 45 Pflichtspielen an insgesamt 17 Toren für Inter beteiligt. In München sei Perisic nach Sanés schwerer Verletzung „ein mögliches Ziel“, so Sky-Reporter Romano.

Und dabei ist der 30-Jährige nicht der erste Ex-BVB-Spieler der bei den Bayern als mögliche Alternative ins Gespräch gebracht wird.

Perisic bei Inter noch bis 2022 unter Vertrag

Obwohl der 30-Jährige noch bis 2022 in Mailand unter Vertrag steht, könnte Perisic die neue erste Option für den FC Bayern sein. Zwar entwickelte sich der Ex-BVB-Spieler in den vergangenen Jahren bei den Italienern zum Leistungsträger, Inter wäre trotzdem grundsätzlich bereit, den Rechtsfuß abzugeben.

Ivan Perisic steht seit 2015 bei Inter Mailand unter Vertrag. Geht es nun zum FC Bayern? Foto: Alberto Lingria/XinHua/dpa
Ivan Perisic steht seit 2015 bei Inter Mailand unter Vertrag. Geht es nun zum FC Bayern? Foto: Alberto Lingria/XinHua/dpa

Im 3-5-2 System von Trainer Antonio Conte (50) ist wenig Platz für ihn. Außerdem haben die Mailänder ihre Außenbahnen mit Spielern wie Valentino Lazaro (23) und Matteo Politano (26) kostspielig verstärkt. Stehen die Zeichen für Perisic nun auf Abschied?

Perisic mit Chance beim FC Bayern?

Ursprünglich soll der Kroate wohl kein Thema bei den Bayern gewesen sein. Durch den Kreuzbandanriss von Leroy Sané, der den Nationalspieler mehrere Monate lahm legen wird, könnte dies nun aber der Fall sein. Denn unabhängig davon, ob Sané trotz seiner Verletzung nach München wechseln wird, es muss eine kurzfristige Lösung her.

Perisics Marktwert liegt laut transfermarkt.de derzeit bei rund 30 Millionen Euro. Bereits im Juli hatte Bayern-Trainer Niko Kovac (47) Uli Hoeneß (67) und Co. einen Transfer des 30-Jährigen vorgeschlagen. Das berichtete die Sport Bild. Damals stieß er damit jedoch auf keine große Begeisterung beim FC Bayern.