Gerücht aus Italien

BVB reicht angeblich „einziges ernsthaftes“ Angebot für Paulo Dybala ein

Paulo Dybala ist im Sommer ablösefrei zu haben. Angeblich hat der BVB ein Transfer-Angebot für den Star von Juventus Turin abgegeben.

Dortmund – Der Vertrag von Paulo Dybala bei Juventus Turin läuft am Saisonende aus. Laut italienischer Presse ist unter anderem Borussia Dortmund an einer Verpflichtung des 28-Jährigen interessiert.

NamePaulo Dybala
Geboren15. November 1993 (Alter 28 Jahre), Laguna Larga, Argentinien
Größe1,77 Meter
Aktueller VereinJuventus Turin

BVB-Angebot für Paulo Dybala? Transfer kostet keine Ablöse

Wie der Corriere dello Sport berichtet, sind die Berater von Paulo Dybala im Austausch mit Vereinen in Europa, was einen ablösefreien Transfer im Sommer angeht. Ein ernsthaftes Angebot sei bisher aber nur vom BVB eingegangen.

Laut Corriere dello Sport hat der BVB ein Transfer-Angebot für Paulo Dybala abgegeben.

Die Dortmunder bieten dem Bericht zufolge ein Netto-Jahresgehalt von 4,5 Millionen Euro. Außerdem soll dem 32-maligen argentinischen Nationalspieler eine zentrale Rolle zugesichert worden sein, wenn Erling Haaland den Verein im Sommer verlässt.

BVB-Angebot für Paulo Dybala? Wohl nichts dran am Transfer-Gerücht

Dass Paulo Dybala seinen Verein Juventus Turin im Sommer nach sieben Jahren verlässt, ist bereits beschlossene Sache. Aber kommt ein Transfer zum BVB wirklich infrage?

Laut Sport1-Chefredakteur Patrick Berger ist an dem Gerücht nichts dran. Borussia Dortmund habe dem Stürmer auch nie ein Angebot gemacht.

BVB-Transfer von Paulo Dybala wohl keine Option – Inter Mailand hat gute Karten

Paulo Dybala lehnte demnach ein Angebot von Juventus Turin zur Vertragsverlängerung ab, das ihm 6,5 Millionen Euro netto pro Jahr hätte einbringen können. Der BVB könne im Werben um den Spieler nicht mithalten, heißt es weiter.

Zuletzt war ein Transfer zu Paris Saint-Germain im Gespräch. Am Mittwoch (4. Mai) berichtete die Gazzetta dello Sport aber, dass sich Dybala für einen Wechsel zu Inter Mailand entschieden haben soll. Der Spieler ließ diese Meldung umgehend dementieren. Er konzentriere sich einzige auf das Saison-Finale mit Juventus Turin (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Rubriklistenbild: © Nicolo Campo/Imago, BVB, Collage: RUHR24