Winterwechsel möglich? 

Frust bei BVB-Stürmer Paco Alcácer - flieht der Spanier im Winter?

+
Frust bei Paco Alcácer vom BVB. Verlässt der Spanier Borussia Dortmund?

BVB-Stürmer Paco Alcácer schiebt Frust bei Borussia Dortmund. Kommt es schon bald zu einem Wechsel? Diesbezüglich gab es schon einmal eine Aussage von ihm.

  • Paco Alcácer ist beim BVB aktuell frustriert. 
  • Der Stürmer von Borussia Dortmund kommt kaum zum Einsatz. 
  • Beim FC Valencia liebäugelt man mit einer Rückkehr - flieht der Spanier schon im Winter?

Update, Montag (30. Dezember): Geht jetzt alles ganz schnell? Paco Alcácer will den BVB sofort verlassen. Atlético Madrid soll schon Kontakt zum Spanier aufgenommen haben. Flieht der 26-jährige Stürmer aufgrund der Verpflichtung von BVB-Neuzugang Erling Haaland (19)?

Erstmeldung, Montag (23. Dezember): Die Saison 2019/2020 begann für den spanischen Stürmer Paco Alcácer (26) richtig gut. In den ersten vier Partien erzielte der 26-jährige Angreifer fünf Tore für den BVB, der derzeit zum Trainingslager in Marbella weilt (wir berichten im Ticker), und gab eine Vorlage in der Bundesliga. Sogleich riefen die Medien den Wettstreit um die Torjägerkanone mit Robert Lewandowski (31) aus. Nach dem vierten Spieltag aber kam ein Bruch, Verletzungen, eine wohl daraus resultierende Formkrise und eine mittlerweile mehr als unsichere Zukunft bei Borussia Dortmund.

Paco Alcácer: Frust beim BVB - verlässt er Borussia Dortmund?

Paco Alcácer fehlte dem BVB, der im Rennen um Kai Havertz von Bayer Leverkusen die Nase vorn haben soll, in den Partien gegen den SC Freiburg (2:2), Borussia Mönchengladbach (1:0) und FC Schalke 04 (0:0) sowie später beim Auswärtsspiel in Berlin (2:1) aufgrund einer Achillessehnenreizung und einer Knieverletzung (Berlin). Auch die Partien in der Champions League gegen Slavia Prag (2:0), Inter Mailand (0:2) und FC Barcelona (1:3) verpasste der Spanier verletzungsbedingt.

Die Bilanz von Paco Alcácer ab November lässt Raum für Spekulationen. Kein Wunder, dass er bei insgesamt 85 von 630 möglichen Spielminuten in der Bundesliga für den BVB frustriert ist. Auch in der Champions League kommt er nur auf 26 Spielminuten ab November für Borussia Dortmund. Ein möglicher Abgang wäre daher womöglich kein herber Verlust für den BVB.

BVB: Paco Alcácer will Borussia Dortmund verlassen - schon im Winter?

Ende November äußerte sich Paco Alcácer gegenüber der spanischen Zeitung Marca über seine Situation beim BVB. Er bereue den Wechsel in die Bundesliga keineswegs. Ihm fehle allerdings seine spanische Heimat: "Ich vermisse Spanien wegen des Wetters, des Essens und der Lebensart", so Paco Alcácer gegenüber der Marca. Eine Rückkehr sei für den Spanier eine beschlossene Sache. Nur der Zeitpunkt sei noch nicht sicher. Laut Bild soll auch Paco Alcácers Verlobte Beatriz Heimweh haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

⚽️ ⚽️ @sefutbol

Ein Beitrag geteilt von Paco Alcacer (@paco93alcacer) am

Jetzt kommt der Frust einer sehr enttäuschenden Hinrunde hinzu. Doch ist ein Wechsel schon im Winter realistisch? Nach Informationen der WAZ wird es dazu nicht kommen. Paco Alcácer bleibt noch mindestens bis zum Sommer 2020 bei Borussia Dortmund. Zudem hat er beim BVB einen Vertrag bis 2023. Die Ruhr Nachrichten berichten allerdings über einen sich aufstauenden Frust über die geringen Einsatzzeiten. Paco Alcácer sei zudem stets der erste Spieler, der das Stadion nach Abpfiff verlassen würde.

Paco Alcácer: Gibt es eine Rückkehr zum FC Valencia? 

Wohin Paco Alcácer in Zukunft wechseln könnte, steht noch nicht fest. Bei seinem ehemaligen Verein FC Valencia ist in den vergangenen Jahren der Wunsch einer Rückkehr aufgekommen. Im Gespräch mit RUHR24 äußerte sich Vicent Chilet Torrent, Redakteur beim spanischen Fußballmagazin Panenka, zu einer möglichen Rückkehr von Paco Alcácer zum FC Valencia. 

"Keine Frage, sein Wechsel zum FC Barcelona sorgte für eine kaum vergleichbare Frustration beim FC Valencia und am Anfang gab es die üblichen Reaktionen der Fans", so Vicent Chilet Torrent.

Video: Die aktuellen Probleme beim BVB

Torrent: "Er hat immer wieder gesagt, dass er sich eine Rückkehr vorstellen könnte. Beim BV B hat er gezeigt, was in ihm steckt und wo seine Stärken liegen, auch in der Nationalmannschaft ist er wieder besser. Valencia würde sich mittlerweile eine Rückkehr wünschen", sagt Vicent Chilet Torrent gegenüber RUHR24. 

Paco Alcácer will mit Spanien zur EM - muss aber erst Leistung bei Borussia Dortmund zeigen

Der BVB hat ein Stürmerproblem. Paco Alcácer, der beweist, dass der BVB nicht aus seinen Fehlern gelernt hat, hat bei Borussia Dortmund ein Problem mit Verletzungen und Form. Doch nun ist Winterpause und der Spanier kann sich ab dem 3. Januar 2020 auf die Rückrunde vorbereiten. Bleibt er gesund, ist Paco Alcácer ein wichtiger Baustein im Spiel des BVB

Zudem will der Spanier mit seiner Nationalmannschaft zur EM. Und das geht nur über Leistung. Die mögliche Rückkehr zum FC Valencia oder einem anderen Verein in Spanien liegt noch in der Zukunft.