BVB bestätigt Verpflichtung von Magnus Kaastrup

+
BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Foto: dpa

Nico Schulz, Thorgan Hazard und Julian Brandt hat der BVB bereits vorgestellt. Mateu Morey soll folgen. Der nächste auf der Dortmund-Liste: Magnus Kaastrup.

Borussia Dortmund bastelt kräftig am Kader für die Zukunft. Nico Schulz, Julian Brandt und Thorgan Hazard wurden bereits vorgestellt. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll schon bald ein weiterer Transfer fix gemacht werden. Magnus Kaastrup wechselt zur kommenden Saison auf Leihbasis zu Borussia Dortmunds U23.

Update, Montag (27. Mai), 12.45 Uhr: Borussia Dortmund hat bestätigt, dass Magnus Kaastrup zur kommenden Saison zum BVBII wechselt.

BVB verpflichtet Magnus Kaastrup

Ursprungsmeldung, (26. Mai): Wie transfermarkt.de zuerst berichtete, steht der BVB kurz vor der Verpflichtung des dänischen Juniorennationalspielers Magnus Kaastrup. Der 18-Jährige soll zunächst für ein Jahr ausgeliehen werden. Anschließend besitzen die Dortmunder offenbar eine Kaufoption in Höhe von 5 Millionen Euro.

Die Ruhr Nachrichten bestätigen, dass der Transfer über die Bühne gehen wird, wenn letzte Details geklärt sind.

Kaastrup trifft beim BVB II auf einen alten Bekannten

Die Verpflichtung von Magnus Kaastrup dürfte perspektivischer Natur sein. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, soll der Teenager zunächst die U23 verstärken.

Dort wird ihm die Eingewöhnung durch ein bekanntes Gesicht aus der Heimat erleichtert: Ab der kommenden Saison wird Dortmunds Zweitvertretung vom Dänen Mike Tullberg trainiert. Der 33-Jährige war zwischen 2017 und 2018 verantwortlich für die U19 von Aarhus GF. Einer seiner Schützlinge: Magnus Kaastrup.

Magnus Kaastrup ist, ebenso wie BVB-Landsmann Jacob Bruun Larsen, auf den offensiven Flügeln zu Hause. Er stammt aus der Jugend von Aarhus GF und konnte in den vergangenen beiden Spielzeiten bereits Profiluft in der Superligaen schnuppern. Ein Tor gelang ihm bei 13 Einsätzen in der höchsten dänischen Spielklasse noch nicht.

Kaastrup durchlief ab der U16 sämtliche Altersklassen der dänischen Juniorennationalmannschaft. Zuletzt stand er im Kader von Dänemarks U19, für die er in sieben Spielen einen Treffer erzielen konnte.

BVB stellt sich mit Kaastrup und Morey für die kommenden Jahre auf

Neben Magnus Kaastrup soll ein weiterer Teenager zeitnah in Dortmund vorstellig werden: Mateu Morey vom FC Barcelona scheint schon im Anflug zu sein. Der Spanier hat sich am Freitag (24. Mai) via Instagram von seinen Fans und Freunden beim FC Barcelona verabschiedet.

Auch der Transfer von Morey gilt als vorausschauende Investition. Die Verträge von Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi laufen im Sommer 2020 aus. Dann könnte der 19-Jährige als Erbe bereitstehen.

Borussia Dortmund stellte in den vergangenen Tagen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Der BVB bläst mit der Transfer-Offensive zum Angriff auf den FC Bayern. Mit Nico Schulz, Thorgan Hazard und Julian Brandt vermeldeten die Schwarzgelben bereits drei hochkarätige Neuverpflichtungen, die sofort helfen können.

Mit Magnus Kaastrup und Mateu Morey sollen bald zwei aussichtsreiche Talente hinzukommen. Gerüchte kursieren außerdem um Stürmer Sebastien Haller von Eintracht Frankfurt.

Julian Weigl und Raphael Guerreiro könnten den Verein verlassen. Alle Infos im Transfer-Ticker von RUHR24 und Buzz09.