Bild: dpa

Das Kapitel Borussia Dortmund scheint sich langsam aber sich für Ömer Toprak zu schließen. Der 29-Jährige hat unter Trainer Lucien Favre keine Perspektive mehr.

Update, Donnerstag (11. Juli), 2.30 Uhr: Wie der italienische Transfer-Insider Gianluca Di Marzio berichtet, befindet sich Toprak in Gesprächen mit US Sassuolo.

Update, Dienstag (18. Juni), 18 Uhr: Eine Verpflichtung von Mats Hummels steht unmittelbar bevor. Spätestens dann muss Ömer Toprak über einen Wechsel nachdenken.

Erstmeldung:

Nach der Umschulung von Julian Weigl, der nun auch häufiger in der Innenverteidigung aushilft, ist Toprak nur noch Innenverteidiger Nummer fünf! Bei Michael Zorc steht er inzwischen auf der Streichliste.

Akanji, Zagadou, Diallo und eben Weigl sind die Optionen im Abwehrzentrum. Der Türke kommt lediglich auf 195 Bundesligaminuten in dieser Saison. Häufig wurde er in den letzten Minuten eingewechselt, um mit seiner Kopfballstärke die Defensive dichtzumachen.

+++Bei den BVB-Spielern läuten weiter die Hochzeitsglocken: Manuel Akanji hat offenbar „ja“ gesagt+++

Letzte Saison noch Dauerbrenner

Im vergangenen Jahr sah das noch ganz anders aus. Toprak kam sowohl unter Trainer Peter Bosz als auch unter Peter Stöger häufig zum Einsatz.

Mit wettbewerbsübergreifend 36 Spielen war er sogar ein echter Dauerbrenner. Für die nötige Stabilität in der Abwehr konnte er allerdings nicht sorgen.

Macht der türkische Verteidiger jetzt etwa den Weg für Jerome Boateng frei?

Besonders sein schwaches Aufbauspiel und sein Tempo wurden bemängelt. Lucien Favre zog in dieser Saison die Konsequenzen.

Toprak ein Kandidat bei Besiktas

Gut möglich, dass die Nummer 36 des BVB nach der Saison die Reißleine zieht. Türkische Medien berichten, dass Besiktas Istanbul den Dortmunder auf dem Zettel hat.

Aktuelle BVB-Themen

Der 15-fache türkische Meister strebt demnach eine Leihe im Sommer an, da das Gesamtpaket Toprak wohl zu teuer wäre. Ähnlich hat es der Tabellendritte der Süper Lig auch mit Shinji Kagawa gemacht.

Topraks Vertrag bei den Schwarzgelben läuft noch bis zum 30.06.2021. Gut möglich, dass der BVB den Innenverteidiger im Sommer verleiht, um ihn von der Gehaltsliste zu streichen. Via Instagram sendete Toprak eine bewegende Nachricht an seine Fans.

Derzeit möchte sich Toprak jedoch beim BVB durchbeißen.