Verletzung bereitet Sorgen

BVB bangt um Neuzugang: Die Lage sieht „nicht so gut“ aus

Der BVB bangt vor dem Spiel gegen Manchester City um Nico Schlotterbeck. Eine Verletzung an der Wade macht Probleme.

Dortmund – Am Dienstag (25. Oktober, 21 Uhr) kann Borussia Dortmund gegen Manchester City den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale klarmachen. Vor der Partie bangt der BVB um Nico Schlotterbeck und Marco Reus.

NameNico Schlotterbeck
Geboren1. Dezember 1999 (Alter 22 Jahre), Waiblingen
Größe1,91 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB bangt um Nico Schlotterbeck: Verletzung an der Wade macht Probleme

Schon beim Abschlusstraining vor dem 5:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart hatten sich bei Nico Schlotterbeck muskuläre Probleme bemerkbar gemacht. Früh während des Bundesliga-Spieles traten dann erneut Probleme auf.

Zunächst spielte der neue BVB-Innenverteidiger weiter, nach 56 Minuten war dann aber Schluss für ihn. „Nico hat was an der Wade gespürt. Wir haben ihn runtergenommen, um das Risiko nicht zu groß werden zu lassen. Im Anschluss hat er gemerkt, dass es ein bisschen fest wurde“, sagte Trainer Edin Terzic nach Schlusspfiff.

BVB-Verteidiger Nico Schlotterbeck verletzt: Einsatz gegen Manchester City auf der Kippe

Terzic gab an, Schlotterbeck sei „sehr optimistisch und zuversichtlich, dass es nichts Wildes ist“. Der Betroffene selbst klagte allerdings auf Nachfrage, der Zustand der Wade sei „nicht so gut“. Insgesamt ist man beim BVB zuversichtlich, dass die Verletzung nicht schwerwiegend sein wird.

Eine Verletzung von Nico Schlotterbeck bereitet dem BVB Sorgen.

„Ich hoffe nicht, dass das ein paar Tage Ausfallzeit bedeutet“, ergänzte Sportdirektor Sebastian Kehl. Gegen Stuttgart hatten die Dortmunder bereits auf Thomas Meunier (Jochbeinbruch), Donyell Malen (Infekt) und die Langzeitverletzten Mahmoud Dahoud, Jamie Bynoe-Gittens (beide Schulter-OP), Mateu Morey (Meniskusverletzung) und Sébastien Haller (Hodenkrebs) sowie Kapitän Marco Reus (Sprunggelenksprobleme) verzichten müssen.

BVB bangt um Schlotterbeck und Reus: Hoffnung auf Malen-Comeback gegen Manchester City

Letzterer könnte dem BVB auch gegen City wieder fehlen. „Man kennt seine Leidensgeschichte. Da geht es darum, vielleicht lieber auf das ein oder andere Spiel zu verzichten, anstatt zukünftig häufiger auf ihn verzichten zu müssen“. Bei Donyell Malen bestehe hingegen die Hoffnung auf einen Einsatz am Dienstag. Und für Nico Schlotterbeck steht ein Wettlauf mit der Zeit an.

Rubriklistenbild: © Maik Hölter/Team2/Imago

Mehr zum Thema