BVB mit Interesse an Schalke-Torhüter Alexander Nübel? Das sagt sein Berater

+
Schalke-Torwart Alexander Nübel ist beim FC Bayern München im Gespräch. Schalke will jedoch verlängern. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Wo spielt Alexander Nübel (22) ab Sommer 2020? Nach dem FC Bayern soll nun auch der BVB an dem Torhüter interessiert sein. Jetzt mehr erfahren.

Wo spielt Alexander Nübel (22) ab Sommer 2020? Nach dem FC Bayern soll nun auch der BVB an dem Torhüter interessiert sein.

  • Laut einem Medienbericht beschäftigt sich der BVB mit Schalke-Keeper Alexander Nübel (22).
  • Bisher soll es aber noch keinen Kontakt mit dem BVB gegeben haben.
  • Schalke will weiterhin mit dem Torhüter verlängern.

Die ungeklärte Zukunft von Alexander Nübel (22) beschäftigt Schalke weiterhin. Am Dienstag (16. Juli) reiste der 22-Jährige mit den Königsblauen in ein Kurz-Trainingslager nach Herzlake (Niedersachen). Dort könnte es zu einem Gespräch mit Sportvorstand Jochen Schneider (48) kommen.

Schalke sei immer noch daran interessiert, den Vertrag mit Alexander Nübel zu verlängern. Das machte Schneider am Dienstag (16. Juli) erneut deutlich. Einen vorzeitigen Abschied des deutschen U21-Nationalspielers schloss er dabei kategorisch aus. Das gelte selbst dann, wenn Nübel ein Angebot zur Vertragsverlängerung ablehnen sollte.

Berater dementiert BVB-Interesse an Nübel

Ob Alexander Nübel über die Saison 2019/20 hinaus für Schalke aufläuft, bleibt allerdings nach wie vor offen. Schon seit geraumer Zeit wird der gebürtige Paderborner mit vielen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht.

Laut einem Bericht von Sport1 soll nun auch der BVB ins Rennen um das Torhüter-Talent eingestiegen sein. An Nachfrage erklärte sein Berater Stefan Backs gegenüber dem Sportsender, dass es bisher noch „keinen Kontakt mit Borussia Dortmund gegeben“ habe.

Ähnliches berichtete Sky-Reporter Dirk große Schlarmann. Bei Spox.com bezeichnet Backs die Meldung von Sport1 sogar als „Quatsch“.

Schalke strebt weiterhin eine Vertragsverlängerung an

Meldungen wie diese dürften die Schalke-Verantwortlichen in ihrer Überzeugung bestätigen, „eine zügige Entscheidung“ in der Causa Nübel anzustreben. „Das ist immer ein Thema, das ablenkt und das nicht besser wird“, erklärte Jochen Schneider.

Nach Informationen von Spox.com und Goal.com möchte Alexander Nübel, der bei der U21-EM in die Mannschaft des Turniers gewählt wurde, seinen bis 2020 laufenden Vertrag erfüllen.

Wie es danach mit Nübel weitergeht, ist momentan völlig offen. Medienberichten zufolge sollen die Königsblauen dem 22-Jährigen eine Verlängerung um drei Jahre inklusive deutlicher Gehaltserhöhung bieten.