Nach dem Derbysieg über Schalke

Mats Hummels sieht entscheidenden Vorteil durch Geisterspiele und blickt voraus auf das Bayern-Spiel

Mats Hummels hat nach dem Derby gegen Schalke 04 verraten, wie sich ein Geisterspiel anfühlt. Zudem blickt der BVB-Star auf das Duell mit dem FCB. 

  • Mats Hummels empfindet die Bundesliga trotz Geisterspiele als fairen Wettbewerb.
  • Das Derby gegen den FC Schalke ist für ihn dennoch merkwürdig gewesen. 
  • Der Verteidiger von Borussia Dortmund sieht in der momentanen Lage auch etwas positives für sein Spiel. 

Dortmund - Der erste offizielle Geisterspieltag der Bundesliga-Geschichte ist vollzogen. Mats Hummmels (31) wusste mit seinem BVB im Derby gegen den S04 (der Live-Ticker zum Nachlesen) mit einem 4:0 zu überzeugen. Über seine Gefühle und mögliche Vorteile hat der 31-Jährige im Anschluss gesprochen. 

Name

Mats Hummels

Geboren

16. Dezember 1988

Größe

1,91 m 

Eltern

Ulla Holthoff, Hermann Hummels

Aktuelles Team

Borussia Dortmund 

BVB: Mats Hummels sieht keine Wettbewerbsverzerrung durch Geisterspiele

Am Montagabend (18. Mai) betonte Mats Hummels in der interaktiven Web-Show "Verlängerung" des Bayerischen Rundfunks, dass die Bedingungen für jede Mannschaft derzeit gleich sind und es daher keine Alibis gibt. 

"Es ist überhaupt keine Wettbewerbsverzerrung. Es ist einfach eine andere Situation, aber ich sehe es nicht als Verzerrung - nullkommanull sogar", so der Abwehrchef von Borussia Dortmund.

Mats Hummels: BVB-Star spricht von "komischer Atmosphäre" ohne Fans

Das erste Bundesliga-Geisterspiel ist für ihn dennoch merkwürdig gewesen: "Das war eine ganz eigene, komische Atmosphäre".  An die müssen sich die BVB-Spieler jedoch kurzfristig gewöhnen. 

Wann das Westfalenstadion wieder mit Zuschauern gefüllt werden darf, ist weiterhin offen. Mats Hummels verwies dabei jedoch auch auf die Spiele, die der BVB (Alle Artikel unter RUHR24.de) "jetzt auswärts ohne gegnerische Fans spielen" muss. Aufgrund der offensichtlichen Auswärtsschwäche der Dortmunder in dieser Saison ist dies möglicherweise kein Nachteil

BVB: Bundesliga ist laut Mats Hummels trotz Geisterspiele "ein fairer Wettbewerb"

Trotzdem spricht der Weltmeister von einem "in Anführungszeichen fairen Wettbewerb, denn was dieses Thema angeht, gelten für alle Mannschaften die gleichen Rahmenbedingungen." 

Mats Hummels ist trotz Geisterspiele von einem fairen Wettbewerb überzeugt. 

Einen Vorteil für sein eigenes Spiel hat Mats Hummels, der zuletzt über TikTok ablästerte und damit seine Frau Cathy brüskiert hat, durch die neuen Gegebenheiten aber trotzdem ausgemacht. 

BVB: Mats Hummels kann ohne Fans mehr Kommandos geben

"Man bekommt viel mehr Kommandos, man kann viel mehr Kommandos geben. Wenn bei uns bei Heimspielen über 80 000 laut sind, dann komm' ich keine zehn Meter weit mit meinem Ruf".  

Mats Hummels weiter: "Dann müsse man schreien. "Ich könnte, wenn das Stadion tobt, niemals den offensiven Mittelfeldspieler oder gar den Stürmer mit meinen Anweisungen erreichen."

Borussia Dortmund: Mats Hummels hätte BVB-Fans gegen Bayern gerne dabei

Dennoch bedauert der Abwehrchef die momentane Lage. Besonders ärgert sich Mats Hummels darüber, dass der BVB im Spitzenduell gegen den FC Bayern (zum Live-Ticker) am 26. Mai ohne Zuschauer zurechtkommen muss. 

Für ihn sei es "schon ein bisschen bitter", erklärte Mats Hummels. "Wir hätten die Fans gerne dabei bei dem Spiel". Die Partie BVB - Bayern München wird live im TV und im Live-Stream übertragen.