Noch ungeschlagen

Marwin Hitz beim BVB: irre Statistik des Ersatztorhüters

Marwin Hitz im Tor des BVB
+
Marwin Hitz im Tor des BVB

Marwin Hitz (32) gilt als die vielleicht beste „Nummer 2“ der Bundesliga. Der Ersatztorhüter des BVB ist sofort zur Stelle, wenn er benötigt wird. Und er ist unbesiegbar.

  • Marwin Hitz bestritt in dieser Saison schon sieben Pflichtspiele für den BVB.
  • Mit ihm im Tor gewann der BVB schon zwei Mal gegen den FC Bayern.
  • Borussia Dortmund verlor noch kein Spiel mit Hitz im Tor.

Marwin Hitz: Der Konkurrent beflügelt auch Roman Bürki

Als Marwin Hitz (32) im Sommer 2018 vom FC Augsburg zum BVB wechselte, war nicht unbedingt klar, dass sich der Schweizer hinter seinem Landsmann Roman Bürki (28) auf die Bank setzt. Bürki kam, wie der gesamte BVB, aus einer schwierigen Saison, in der sich auch der Torhüter viele Patzer leistete.

Insofern war durchaus denkbar, dass es mit Hitz und Bürki einen relativ offenen Zweikampf um die „Nummer 1“ im Tor des BVB geben könnte. Roman Bürki, dessen vorzeitige Vertragsverlängerung Michael Zorc möglicherweise angedeutet hat, entschied diesen Zweikampf letztendlich für sich und spielte die beste Saison, seit er 2015 zum BVB wechselte. Sicherlich auch gepusht von einem Konkurrenzkampf mit einem starken und erfahrenen Torwart wie Marwin Hitz.

Marwin Hitz: der beste Ersatztorhüter der Bundesliga   

Der BVB kann durchaus behaupten, mit Marwin Hitz den besten Ersatztorhüter der Bundesliga in seinen Reihen zu haben. Hitz verfügt über große Erfahrung. Für Wolfsburg, Augsburg und den BVB bestritt der 32-jährige mittlerweile 160 Bundesligaspiele. Hinzu kommen weitere Spiele im DFB-Pokal und der Europa-League, sowie sogar zwei Länderspiele für die Schweiz.

Wann immer er gebraucht wird, ist er da. So zuletzt auch wieder mit starken Leistungen gegen Gladbach und Wolfsburg, als er erneut den erkrankten Roman Bürki vertrat. Ein Gegner scheint Marwin Hitz im BVB-Trikot dabei besonders zu liegen.

Hitz gegen den FC Bayern: zwei Spiele, zwei Siege      

Zwei Mal bereits standMarwin Hitz im BVB-Trikot gegen den FC Bayern im Tor: Beim furiosen Heimsieg im Oktober 2018 und beim Sieg im Supercup in diesem August. Beide Male hielt Hitz seine Mannschaft mit teils sensationellen Paraden im Spiel und ermöglichte somit unter anderem den Titelgewinn im Supercup.

Seine Gesamtbilanz gegen die Bayern ist allerdings weniger rosig: In 13 Spielen gelangen Hitz nur vier Siege und er kassierte 31 Gegentore. Immerhin: Zwei der vier Siege gelangen ihm mit dem BVB.

Hitz unschlagbar: irre Bilanz des Ersatztorhüters beim BVB

Insgesamt kommt Marwin Hitz seit seinem Wechsel 2018 mittlerweile auf 11 Pflichtspiele für den BVB. Die irre Bilanz: Keines dieser Spiele ging verloren! Hitz kassierte in diesen Spielen nur 8 Gegentore, der BVB holte mit ihm im Tor durchschnittlich 2,82 Punkte pro Spiel – eine fast perfekte Bilanz.

Dabei kam Hitz keineswegs nur gegen kleine Gegner zum Einsatz. Mit dabei waren neben den erwähnten Spielen gegen die Bayern auch Einsätze gegen Gladbach oder Schalke.