Vertrag läuft aus

Mario Götze: Ex-Kollege schwärmt von BVB-Profi - und rät zu Wechsel in diese Liga

Ex-Kollege Pierre-Emile Höjbjerg rät BVB-Profi Mario Götze zu einem Wechsel nach England.
+
Ex-Kollege Pierre-Emile Höjbjerg rät BVB-Profi Mario Götze zu einem Wechsel nach England.

Der Vertrag von Mario Götze beim BVB läuft im Sommer aus. Ex-Kollege Pierre-Emile Höjbjerg rät ihm nun zu einem Wechsel nach England.

  • Bei Borussia Dortmund hat Mario Götze keine Zukunft.
  • Zuletzt wurde der WM-Held von 2014 mit mehreren Vereinen aus Europas Topligen in Verbindung gebracht.
  • Nun eröffnet ihm ein Ex-Kollege aus gemeinsamen Tagen beim FC Bayern München eine neue Möglichkeit.

Dortmund - Die Zukunft von Mario Götze ist nach dem Sommer 2020 weiter ungewiss. Sicher ist, dass er den BVB verlassen wird. Nun rät ihm sein ehemaliger Mitspieler Pierre-Emile Höjbjerg, in die Premier League nach England zu wechseln.

BVB: Mario Götze ohne Zukunft bei Borussia Dortmund

Als Mario Götze (27), der zuletzt eher Videos aus der Coronavirus-Quarantäne veröffentlichte, 2016 zum BVB zurückkehrte, hofften viele auf den jungen, agilen Mittelfeldspieler, der Dortmund 2013 in Richtung des FC Bayern München verlassen hatte. Doch so richtig Fuß fassen konnte der Finaltorschütze und Weltmeister von 2014 nicht mehr wirklich. 

Immer wieder blitzte sein Können auf, doch in der laufenden Saison spielt er unter Lucien Favre (62) bei Borussia Dortmund (alle Artikel von RUHR24.de) keine Rolle mehr. Im Sommer läuft sein Vertrag aus, ein Wechsel ist so gut wie sicher.

BVB: Ex-Kollege Pierre-Emile Höjbjerg sieht Mario Götze in England

Doch wohin verschlägt es BVB-Profi Mario Götze, der zuletzt immer wieder mit einem Wechsel nach Italien in Verbindung gebracht wurde, am Ende? Geht es nach Pierre-Emile Höjbjerg (24), mit dem er gemeinsam beim FC Bayern München spielte, ist die Sache klar.

"Ich denke, Mario würde es in England lieben", erklärt der Däne, der aktuell beim englischen Erstligisten FC Southhampton unter Vertrag steht, gegenüber Sport1

BVB: Mario Götze laut Pierre-Emile Höjbjerg "immer noch ein Weltklasse-Spieler"

Auch mit einigen Vereinen in England soll der neue Berater von Mario Götze, Reza Fazeli, in Kontakt gewesen sein. Für Pierre-Emile Höjbjerg ist die Premier League "die beste Liga der Welt." Vom abwandernden BVB-Profi hält er ebenso viel.

Mario Götze wurde beim BVB zuletzt Überhaupt nicht mehr berücksichtigt.

"Er ist immer noch ein Weltklasse-Spieler", so der 24-Jährige zum TV-Sender. Damit wäre er ebenfalls eine gute Ergänzung für das englische Oberhaus. "Ich bin mir sicher, dass es die Liga lieben würde, ihn hier zu haben."

BVB: Mario Götze mit vielen Topligen in Europa in Verbindung gebracht

Mario Götze, dessen Abgang vom BVB nun auch Michael Zorc bestätigte, scheinen aktuell einige Möglichkeit offen zu sein. Neben den Gerüchten um einen Wechsel nach Italien wurden auch Berichte laut, einige französische Teams hätten sich nach ihm erkundigt.

Ein Wechsel in die Premier League könnte mit einem Blick auf die Gehaltsforderungen des Offensivspielers wahrscheinlicher werden. Denn die haben es in sich. Gerade in Zeiten des Coronavirus wird sich zeigen, ob ohne Gehaltseinbußen einen Wechsel zustande kommt.

Pierre-Emile Höjbjerg scheint dennoch von seinem alten Kollegen Mario Götze, der aus privaten Gründen gegen Hertha BSC nicht im Kader des BVB stand, überzeugt zu sein. "Mario ist eines der größten Talente gewesen, mit denen ich jemals zusammengespielt habe. Er ist ein fantastischer Spieler, hat immer hart gearbeitet, auch im Fitnessraum. Er ist sehr diszipliniert", schwärmte er gegenüber Sport1.