Bild: dpa

Der BVB musste im Topspiel am Samstag (19. Januar) gegen RB Leipzig auf Kapitän Marco Reus verzichten.

Update, Montag (21. Januar), 6.45 Uhr: Marco Reus hat sich gegenüber der Bild zu seiner Verletzung geäußert. Der BVB-Kapitän ist von einem schnellen Comeback überzeugt und versichert: „Im nächsten Spiel gegen Hannover bin ich auf jeden Fall wieder dabei“.

Update, Sonntag (20. Januar), 9.09 Uhr: BVB-Sportdirektor Michael Zorc hofft, dass Marco Reus im Heimspiel gegen Hannover 96 wieder einsatzfähig ist. In einem Interview beim ‚Aktuellen Sportstudio‘ geht Zorc von einer maximalen Ausfallzeit von 1-2 Wochen aus.

Marco Reus zog sich im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen RB Leipzig eine leichte Bänderdehnung zu.

Ursprungsmeldung: Laut Aussagen von Sky-Kommentator Kai Dittmann soll jedoch keine schwerwiegende Verletzung vorliegen.

Marco Reus war im gestrigen Abschlusstraining umgeknickt. Hoffnung, dass Reus bald wieder auf dem Platz stehen kann, dürfen sich die BVB-Fans dennoch machen.

Aktuelle Top-Themen:

Für den Kapitän rückt Maximilian Philipp in die Startelf. Philipp glänzte in den Testspielen der Winterpause mit starken Leistungen.