Kapitän im Pech

BVB-Star Marco Reus kontaktiert Spezialisten: WM-Drama bahnt sich an

Marco Reus plagt sich seit Wochen mit einer hartnäckigen Verletzung herum. Jetzt soll ein Spezialist helfen.

Dortmund – Die lange Verletzungsgeschichte bei Marco Reus nimmt kein Ende. Der Kapitän von Borussia Dortmund wird erneut vor einem wichtigen Turnier der Nationalmannschaft ausgebremst. Seine Teilnahme ist zwar nicht in Gefahr, jedoch läuft dem 33-Jährigen die Zeit davon, um sich für einen Platz unter den ersten Elf zu empfehlen.

PersonMarco Reus
Geboren31. Mai 1989 (Alter 33 Jahre), Dortmund
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)
Größe1,80 Meter
EhepartnerinScarlett Gartmann (verh. 2019)

BVB-Star Marco Reus kontaktiert Spezialisten: WM-Drama bahnt sich an

Die DFB-Kariere von Marco Reus ist beinahe tragisch. 2014 verpasste der Ur-Borusse die Weltmeisterschaft in Brasilien aufgrund eines Syndesmosebandrisses, den er sich nur wenige Tage vor Wettbewerbsstart zuzog. Bei der EM 2016 musste der Offensivspieler mit einer Schambeinentzündung passen.

2018 in Russland war er dann endlich wieder bei einem großen Turnier dabei. Dort scheiterte Deutschland jedoch desolat in der Gruppenphase. 2020 verzichtete Marco Reus aus freien Stücken auf eine EM-Teilnahme, da er sich körperlich nicht in der Verfassung sah. Die Winter-Weltmeisterschaft 2022 in Katar sollte nun seine nächste und vermutlich letzte Chance auf einen Titel mit der Nationalmannschaft sein.

BVB-Star Marco Reus: Derby-Verletzung bremste Dortmund-Profi lange aus

Erneut holt ihn aber sein grausames Verletzungspech ein. Der Dortmunder ist knapp drei Wochen vor Turnierstart angeschlagen. Im Revierderby gegen Schalke 04 am 17. September verletzte sich Marco Reus am Sprunggelenk. Seither konnte er lediglich einen 45-minütigen Einsatz gegen Union Berlin verzeichnen, der ihn im Anschluss erneut zurückwarf.

Seine Rückkehr auf den Platz wird zwar in Kürze erwartet, jedoch rennt Marco Reus allmählich die Zeit davon. Maximal vier Partien (Kopenhagen, Bochum, Wolfsburg, Gladbach) bleiben dem Spielführer Zeit, um in WM-Form zu kommen. Parallel spielen sich seine Konkurrenten wie Jamal Musiala, Leroy Sané oder Mario Götze in den Vordergrund.

Bei BVB-Star Marco Reus zeichnet sich ein neues WM-Drama ab.

BVB: Spezialist aus München soll Marco Reus für die WM fit machen

Zu Saisonbeginn machte die Form von Marco Reus berechtigte Hoffnung auf einen fixen Startelf-Platz unter Hansi Flick. Inzwischen liegt die Hoffnung wohl nur noch darauf, schnellstmöglich fit zu werden, um überhaupt dabei zu sein. Nach Informationen der Bild hat er dafür extra Hilfe von einem Spezialisten angefordert.

Bio-Statiker Ralph Frank aus München soll Marco Reus bei seiner Reha helfen. Der Experte unterstützte den Mittelfeldspieler schon in der Vergangenheit mehrfach. Ralph Frank soll ihn fit für die WM machen, damit er zumindest im Verlauf des Turniers eine wichtige Stütze werden kann.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO via Imago.

Mehr zum Thema