Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Wahnsinn! Dortmund feiert irren Sieg

+
BVB-Profi Julian Brandt bei der Partie gegen Inter Mailand. Foto: dpa

Der BVB trifft am Dienstag (5. November, 21 Uhr) in der Champions League auf Inter Mailand. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Der BVB traf am Dienstag (5. November, 21 Uhr) in der Champions League auf Inter Mailand. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Aufstellung BVB: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz - Witsel, Weigl - Sancho (Piszczek, 82.), Brandt, Hazard (88. Guerreiro) - Götze (Alcácer, 63.) Auf der Bank: Oelschlägel, Zagadou, Piszczek, Guerreiro, Delaney, Dahoud, Alcácer Aufstellung Inter Mailand: Handanovic, de Vrij, Skriniar, Godin, Candreva, Barella, Brozovic, Vecino (Sensi, 68.), Biraghi (Lazaro, 66.), Lautaro Martinez, Lukaku (Politano 73.) Anstoß: 21 Uhr Endstand: 3:2 (0:2) Tore: 0:1 Lautaro Martinez (5.), 0:2 Vecino (40.), 1:2 Hakimi (52.), 2:2 Brandt (64.), Hakimi (78.) Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)

Update, Dienstag (26. November), 23.24 Uhr: Morgen spielt der BVB in der Champions League gegen den FC Barcelona (wir berichten wieder im Live-Ticker)

Außerdem könnt ihr die Partie von Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream verfolgen.

0.37 Uhr: Der gesamte Offensiv-Verbund brillierte in der zweiten Hälfte. Die Einzelkritik und Noten zum BVB-Spiel gegen Inter Mailand in der Champions League.

Update Mittwoch (6. November), 0.35 Uhr: Einmal mehr war er der Sieg-Garant. Achraf Hakimi zeigte gegen Inter Mailand eine tolle Leistung.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Dortmund-Wahnsinn! BVB gewinnt irres Spiel

Der BVB erlebt einen neuen "Wahnsinn von Dortmund". Nach einer denkwürdigen zweiten Halbzeit dreht Borussia Dortmund gegen Inter Mailand ein 0:2 in einen 3:2-Triumph. Wie ein Dosenöffner wirkte der 1:2-Anschlusstreffer von Achraf Hakimi in der 52. Minute.

Anschließend brannten die Borussen ein wahres Feuerwerk ab und drehten diese so enorm wichtige Partie. Der BVB steht nach vier von sechs Spielen in Gruppe F nun mit 7 Punkten auf Platz zwei. Hinter dem FC Barcelona (8) und vor Inter Mailand (4). Jetzt geht es für den BVB im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern München - wir berichten wieder im Live-Ticker.

88. Minute: Raphael Guerreiro kommt für Thorgan Hazard.

87. Minute: Inter versucht es immer wieder mit hohen Flanken, bisher ohne Erfolg.

84. Minute: Jetzt ist der BVB naturgemäß etwas defensiver unterwegs und versucht, den Sieg nach Hause zu bringen.

82. Minute: Jadon Sancho zeigt an, dass er nicht mehr weiterspielen kann. Der 19-Jährige zog sich eine Oberschenkelzerrung zu und ist gegen Bayern fraglich. Für ihn kommt Lukasz Piszczek.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Dortmund dreht das Spiel

78. Minute: Achraf Hakimi verwandelt das Westfalenstadion in ein Tollhaus. Tolle Vorlage von Jadon Sancho, die er eiskalt verwertet. Der BVB führt mit 3:2!

77. Minute: Tor für den BVB

76. Minute: Der Inter-Profi macht weiter. Muss er auch, denn Trainer Conte hat bereits dreimal gewechselt.

74. Minute: Autsch! Politano wurde vor einer Minute eingewechselt und windet sich schon vor Schmerzen auf dem Boden, nachdem Nico Schulz gegen ihn im Zweikampf zu spät kam und ihm voll auf den Knöchel stieg.

72. Minute: Jadon Sancho haut aus der zweiten Reihe drauf und verzieht deutlich. Aber der BVB bleibt dran.

70. Minute: Borussia Dortmund verzeichnet im zweiten Abschnitt bisher 11:1 Torschüsse.

68. Minute: Mustergültige Flanke von Julian Brandt auf Axel Witsel. Dessen Kopfball haben viele Fans schon drin gesehen - ganz knapp vorbei. Borussia Dortmund drückt weiter.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Ausgleich für den BVB!

65. Minute: Und dann ist er drin! Paco Alcácer wird für Mario Götze eingewechselt. Fünf Sekunden später gewinnt er den Ball an der Seitenlinie und lässt auf Julian Brandt prallen. Der setzt zur Einzelaktion an, läuft aufs Tor zu und lässt Handanovic keine Chance.

64. Minute: Tor für den BVB

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Dortmund setzt zum Sturmlauf an

63. Minute: Der BVB drängt ohne Ende auf den Ausgleich.

61. Minute: Riesenchance! Julian Brandt gewinnt das 1-gegen-1 gegen seinen Gegenspieler und drischt den Ball hart in den Strafraum. Etwas in den Rücken von Thorgan Hazard, der den Ball aus kurzer Distanz nicht mehr aufs Tor bringen kann.

59. Minute: Thorgan Hazard zieht in die Mitte und flach auf die kurze Ecke ab. Aus 20 Metern zielt er etwa zwei Meter am Tor vorbei.

55. Minute: Der BVB setzt zum Sturmlauf an. Thorgan Hazard flankt von der Strafraumkante, Julian Brandt rutscht der Ball über den Kopf und der Ball segelt ganz knapp am Tor vorbei,

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Achraf Hakimi mit dem 1:2

52. Minute: Anschlusstreffer für den BVB und wer könnte es sein außer Achraf Hakimi? Der wird am Fünfmeterraum von Mario Götze angespielt und schiebt den Ball flach in die Ecke.

51. Minute: Tor für den BVB

50. Minute: Thorgan Hazard steckt schön durch in den Strafraum für Julian Brandt. Der wird von seinem Gegenspieler am Abschluss gehindert.

48. Minute: Candreva mit einer Ringkampfeinlage gegen Julian Weigl, dafür sieht er die Gelbe Karte.

46. Minute: Weiter geht es in Dortmund ohne personelle Veränderungen.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Dortmund schon 0:2 hinten

Halbzeit: Borussia Dortmund liegt nach Treffern von Lautaro Martinez (5.) und Vecino (40.) zur Pause mit 0:2 zurück. Die Gäste zeigen sich dabei vor allem als abgezocktere Mannschaft und nutzen die Schnitzer in einer wackeligen BVB-Defensive eiskalt.

Borussia Dortmund hatte selbst einige gute Gelegenheiten, konnte aber keinen Profit daraus schlagen. Allein in der Nachspielzeit der ersten Hälfte hätten gleich der BVB-Spieler treffen können. Doch Jadon Sancho, Axel Witsel und Thorgan Hazard scheiterten knapp.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Dortmund kassiert das 0:2

Erstklassiger Konter von Inter Mailand, der durch keinen BVB-Spieler unterbunden wird und letztendich bei Vecino landet, der unhaltbar für Roman Bürki verwandelt.

40. Minute: Tor für Inter Mailand

38. Minute: Manuel Akanji mit einem tollen Ballgewinn, dann hat Julian Brandt die Chance auf den Konter und spielt der Inter-Abwehr den Ball in die Beine.

35. Minute: Thorgan Hazard mit einem Schlenzer aus der Distanz. Sieht schön aus, ist für Handanovic aber kein Problem.

31. Minute: Den folgenden Freistoß bringt Thorgan Hazard hoch in den Strafraum. Was bislang nicht als vernünftiges Mittel erscheint, denn Inter präsentiert sich deutlich kopfballstärker.

30. Minute: Achraf Hakimi ist viel schneller als sein Gegenspieler Skriniar. Der weiß sich nur durch ein Foul zu helfen und sieht Gelb.

28. Minute: Der BVB-Verteidigung verliert nach einem Eckball sämtliche Kopfballduelle. Am Ende landet der Ball bei Lukaku, der nicht schnell genug reagiert und damit den Ball verliert.

23. Minute: Lukaku taucht frei vor Roman Bürki auf und setzt das Leder an den Pfosten. Zuvor stand er deutlich im Abseits und wird zurückgepfiffen.

21. Minute: Axel Witsel, Julian Weigl und Manuel Akanji sind nicht im Bilde. Dadurch haben zuerst Lautaro Martinez und Dann Brozovic gute Abschlussmöglichkeiten. Beide treffen den Ball nicht richtig.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Großchance für Mario Götze

18. Minute: Wieder ein Angriff über die rechte Seite. Julian Brandt bedient Achraf Hakimi auf dem Flügel, der legt flach in die Mitte. Mario Götze dreht sich um die eigene Achse und schließt aus exzelltenter Position ab. Der Flachschuss ist etwas zu unplatziert, Handanovic mit Glanzparade.

15. Minute: Nico Schulz mit einer Flanke aus dem Halbfeld an die Torauslinie. Dort steht Jadon Sancho, der direkt volley in den Strafraum ablegen möchte - zu nah an den Torhüter, Handanovic nimmt den locker auf.

13. Minute: Manuel Akanji spielt seinem Gegenspieler den Ball in die Beine und hat Glück, dass daraus keine gefährliche Situation entsteht.

11. Minute: Achraf Hakimi spielt einen Ball flach in den Strafraum, nach einer kurzen Billard-Einlage kann Inter klären. Der BVB kommt nun aber etwas besser in die Partie.

8. Minute: Ein denkbar ungünstiger Start in diese so wichtige Partie. Inter Mailand zeigte sich in der Anfangsphase deutlich aggressiver.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Inter geht mit 1:0 in Führung

5. Minute: Manuel Akanji verliert den Zweikampf gegen Lautaro Martinez, Mats Hummels kommt dann im Sprint nicht mehr hinterher. Der Inter-Stürmer verwandelt dann eiskalt vor Roman Bürki.

5. Minute: Tor für Inter Mailand

45 Sekunden: Nicht einmal eine Minute ist gespielt, da sieht Inters Biraghi nach einem harten Einsteigen gegen Achraf Hakimi die Gelbe Karte.

21 Uhr: Anpfiff in Dortmund

20.59 Uhr: Im Interview bei Sky zeigte sich BVB-Trainer Lucien Favre respektvoll vor dem Gegner und meinte: "Wir müssen sehr clever verteidigen. Aggressiv im richtigen Moment sein."

Dennoch wolle man offensiv nach vorne Spielen, schließlich spiele man vor den eigenen Fans: "Wir respektieren Inter sehr, aber wir haben keine Angst vor Inter".

20.53 Uhr: Im anderen Spiel der Champions-League-Gruppe F kam der FC Barcelona gegen Slavia Prag nicht über ein 0:0 hinaus.

20.50 Uhr: Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff. Das Stadion ist gut gefüllt, auch die BVB-Akteure machen einen motivierten Eindruck.

20.39 Uhr: Das Statistikportal Goal Impact hat errechnet: Anhand der Startaufstellungen beider Mannschaften sieht es für den BVB nach Sieg aus.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Borussia Dortmund siegreich von dannen zieht, liegt demnach bei 60,5 Prozent. Ein Inter-Sieg ist nur zu 10,6 Prozent wahrscheinlich, ein Remis zu 24,9 Prozent.

20.22 Uhr: Der BVB erhält heute prominente Unterstützung. Ex-Borusse Jan Koller ist im Stadion und grüßt auf Twitter mit den Worten: "Gegen Inter Mailand wünsche ich Borussia Dortmund viel Glück. Gewinnen, ja? Alle Borussia!"

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Axel Witsel feiert Jubiläum

20.14 Uhr: Jubiläum für Axel Witsel: Der Routinier feiert heute sein 50. Spiel in er Champions League. Vor seinem Wechsel zum BVB spielte er bereits für Standard Lüttich, Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg in der Königsklasse.

20.05 Uhr: Im Parallelspiel der Gruppe F zwischen dem FC Barcelona und Slavia Prag startete soeben die zweite Halbzeit. Es steht weiterhin 0:0.

Barca-Innenverteidiger Gerard Piqué holte sich dabei eine Gelbe Karte ab und wird daher am kommenden Champions-League-Spieltag (27. November 21 Uhr) gegen den BVB gesperrt fehlen.

19.58 Uhr: Diese elf Spieler stellt Inter-Coach Antonio Conte auf:

Aufstellung Inter Mailand: Handanovic, de Vrij, Skriniar, Godin, Candreva, Barella, Brozovic, Vecino, Biraghi, Lautaro Martinez, Lukaku

19.54 Uhr: Die Grippe greift um sich in Dortmund. Nach BILD-Informationen hat es nun auch Michael Zorc erwischt. Der BVB-Sportdirektor ist demnach heute nicht im Stadion.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Marwin Hitz und Marco Reus sind nicht im Kader

19.47 Uhr: Marwin Hitz steht heute aufgrund von Rückenproblemen nicht im Kader des BVB, Marco Reus fällt wie berichtet wegen Sprunggelenksproblemen aus. Das ist die Bank von Borussia Dortmund:

Auf der Bank: Oelschlägel, Zagadou, Piszczek, Guerreiro, Delaney, Dahoud, Alcácer

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

19.42 Uhr: Roman Bürki, Axel Witsel, Nico Schulz und Mario Götze kehren in die Startelf zurück. Diese elf Borussen stehen heute Abend gegen Inter Mailand in der Startelf:

Aufstellung BVB: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz - Witsel, Weigl - Sancho, Brandt, Hazard - Götze

19.22 Uhr: Julian Brandt wird heute aller Wahrscheinlichkeit nach den verletzten Marco Reus auf der Position des Zehners ersetzen.

Der BVB-Neuzugang ist sich der Wichtigkeit der Partie gegen Inter Mailand bewusst: "So ein Spiel [...] kann richtungsweisend sein. Wir haben noch viel vor in der Champions League. Wir wollen das Spiel definitiv gewinnen", so Brandt auf der Pressekonferenz zum Spieltag.

19.07 Uhr: Im Parallelspiel der Gruppe F empfängt der FC Barcelona Slavia Prag. Die Partie wurde vor wenigen Minuten angepfiffen. Noch steht es 0:0.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Übereinstimmende Medienberichte - Marco Reus fällt aus

18.51 Uhr: Was zuerst Sky Sport News HD berichtet hatte, bestätigt nun die BILD. Marco Reus verpasste sowohl das Abschlusstraining als auch das Anschwitzen vor dem Spiel gegen Inter Mailand. Ein Einsatz sei demnach ausgeschlossen.

18.37 Uhr: Gutes Omen für den BVB: Inter Mailand ist auf internationaler Bühne eher auswärtsschwach. Von den letzten 13 Auswärtsspielen gingen sieben verloren. Nur zwei konnten die Italiener gewinnen.

Auch bei Spielen in Deutschland sieht die Bilanz der letzten Jahre nicht sehr gut aus: Von drei Gaststpielen verloren die Nerazzuri zwei (ein Remis).

18.15 Uhr: Inter Mailand steht derzeit hinter Juventus Turin auf Tabellenplatz zwei der Serie A. Grund für den Erfolg ist unter anderem die starke Chancenverwertung der Stürmer um Lautaro Martinez und Romelu Lukaku, die die beste der Liga ist. Das sind die Topscorer von Inter Mailand nach elf Spielen in der Serie A:

  • Romelu Lukaku 9 Tore, 0 Vorlagen
  • Lautaro Martinez 5 Tore, 3 Vorlagen
  • Stefano Sensi 3 Tore, 4 Vorlagen

17.57 Uhr: Etwa 3.000 Fans von Inter Mailand werden heute im Signal Iduna Park erwartet.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Marco Reus wird offenbar ausfallen

17.41 Uhr: Nach Informationen von Sky Sport News HD muss Borussia Dortmund gegen Inter Mailand definitiv auf Marco Reus verzichten. Der BVB-Kapitän sei zwar heute im Stadion, werde aber keinesfalls auflaufen.

Marco Reus plagt sich seit der Partie gegen den VfL Wolfsburg mit Sprunggelenksproblemen herum.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Borussia Dortmund kämpft gegen Tor-Flaute an

17.28 Uhr: Der BVB konnte nur zwei der letzten acht Champions-League-Partien für sich entscheiden. Viermal musste man sich geschlagen geben, außerdem gab es zwei Unentschieden.

Besonders schwer fällt den Borussen in der Königsklasse zuletzt das Toreschießen. In vier der letzten fünf Partien blieb Borussia Dortmund ohne eigenen Treffer. Lediglich Achraf Hakimi konnte am 2. Spieltag beim 2:0 Sieg gegen Slavia Prag doppelt einnetzen.

16.30 Uhr: Die U19 des BVB hat bereits vorgelegt. In der UEFA Youth-League traf der Nachwuchs heute ebenfalls auf Inter Mailand und gewann mit 2:1. Beide Tore für den BVB erzielte Ansgar Knauff. Die U19 wahrt somit die Chancen auf das Achtelfinale.

15.04 Uhr: Momentan duellieren sich die beiden U19-Mannschaften von Borussia Dortmund und Inter Mailand. Zur Halbzeit steht es 0:0.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Roman Bürki vor Rückkehr auf den Platz

12.12 Uhr: Beim BVB verdichten sich die Anzeichen, dass Marco Reus im Spiel gegen Inter Mailand ausfallen wird. Dafür steht aber Roman Bürki vor der Rückkehr ins Dortmunder Tor. Der Schweizer Schlussmann absolvierte übrigens sein letztes Spiel ebenfalls gegen Inter (Hier, die voraussichtliche Aufstellung des BVB).

08.55 Uhr: Wer heute ins Stadion geht, hat gleich doppelten Grund zur Freude. Beim BVB gibt es zwischen 18.30 - 19.30 Uhr eine Happy Hour. Damit will der BVB den Andrang an den Stadiontoren entzerren und den Verkehr entlasten. Übrigens: Eine Übersicht, wann der BVB wo live im TV und Stream spielt, gibt es bereits.

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Antonio Conte schwärmt vom Signal Iduna Park

Antonio Conte (50) schwärmte auf der Pressekonferenz in den höchsten Tönen von den Fans des BVB:

"Die Atmosphäre im Signal Iduna Park wird laut und elektrisierend sein. Das Publikum des BVB weiß, wie es ihre Mannschaft nach vorne peitschen muss. Deswegen müssen wir besonders charakterstark auftreten. Wir kommen nach Dortmund, um zu gewinnen."

Daher wird Inter Mailand in der Champions League beim BVB nicht defensiv antreten: "Jeder, der von uns eine defensive Spielweise erwartet, liegt falsch. Wenn wir im Rückwärtsgang spielen, spielen wir Borussia Dortmund in die Karten."

Live-Ticker BVB – Inter Mailand: Borussia Dortmund muss wohl ohne Marco Reus auskommen

Der BVB steht in der Champions League gegen Inter Mailand gehörig unter Zugzwang. Dabei muss Borussia Dortmund jedoch voraussichtlich ohne Marco Reus (30) auskommen. Der 30-Jährige konnte nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

Marco Reus musste im Spiel gegen den VfL Wolfsburg verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Eine endgültige Entscheidung über den Einsatz von Marco Reus gegen Inter Mailand dürfte allerdings erst am Spieltag selbst fallen, wie Lucien Favre (62) auf der Pressekonferenz andeutete. Im Falle eines Ausfalles könnte Julian Brandt (23) den Kapitän des BVB ersetzen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand. Der Anstoß im Signal Iduna Park erfolgt am Dienstag (5. November) um 21 Uhr +++

Vorbericht: Borussia Dortmund gegen Inter Mailand im Live-Ticker

Nach drei Spieltagen steht der BVB in der Gruppe F der Champions League mit vier Punkten auf dem dritten Rang. Punktgleich mit Inter Mailand. Die Italiener konnten sich schließlich vor knapp zwei Wochen mit 2:0 gegen Borussia Dortmund durchsetzen.

Nach zwei Siegen in Folge – 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach und 3:0 gegen den VfL Wolfsburg – scheint Borussia Dortmund die "Ergebniskrise" fürs Erste überwunden zu haben.

BVB gegen Inter Mailand: Auf diese Spieler muss Borussia Dortmund besonders achten

Auf der anderen Seite strotzt Inter Mailand jedoch vor Selbstbewusstsein. In der heimischen Serie A musste die Elf von Trainer Antonio Conte (50) erst eine Saisonniederlage hinnehmen (1:2 gegen Juventus Turin).

Im Hinspiel stellte vor allem das Sturmduo Martinez/Lukaku den BVB vor arge Probleme. Zeitgleich ließ Borussia Dortmund die eigene Durchschlagskraft komplett vermissen. Im Heimspiel gegen Inter Mailand gilt es dies zu verbessern.