Statt Schick: BVB an Stürmer vom FC Genua dran?

Michael Zorc, Sportdirektor vom BVB. Foto: Guido Kirchner/dpa

Die Gerüchte um eine Stürmer-Verpflichtung reißen nicht ab: Auch Christian Kouamé (21) vom FC Genua soll der BVB auf dem Zettel haben.

  • Stürmer Patrik Schick soll vor einem Wechsel von AS Rom zu RB Leipzig stehen.
  • Borussia Dortmund hat sich angeblich inzwischen bei einem anderen Serie-A-Klub umgeschaut.
  • Christian Kouamé vom FC Genua gilt als Kandidat für den BVB-Sturm.

BVB angeblich mit Interesse an Christian Kouamé vom FC Genua

Wie das italienische Portal calciomercato.com berichtet, hat der BVB Interesse an einer Verpflichtung von Genua-Stürmer Christian Kouamé signalisiert. Außerdem soll der FC Valencia an dem Ivorer dran sein.

Kouamé gilt als vielseitig einsetzbar. Er kann sowohl in der Sturmspitze als auch auf dem linken Flügel aufgestellt werden, wo er in der vergangenen Spielzeit einige Male für den FC Genua zum Einsatz kam. Damit erfüllt er das Anforderungsprofil von BVB-Trainer Lucien Favre, der nicht als Fan eines reinen Strafraumstürmers gilt.

Kouamé als vielseitiger Back-Up?

Die linke Außenbahn war bei Borussia Dortmund zu Beginn der Bundesliga-Saison das zuhause von Neuzugang Thorgan Hazard, der nun allerdings wegen einer Rippenverletzung mehrere Wochen pausieren muss. Sie ist außerdem das bevorzugte Revier von Raphael Guerreiro, dessen Zukunft beim BVB aber weiterhin unklar bleibt.

So könnte sich für Kouamé eine Tür als multi-funktionaler Back-up-Spieler in der BVB-Offensive öffnen. Vornehmlich wäre er aber wohl als Option für die Sturmspitze gedacht, wo Paco Alcácer derzeit unumstritten gesetzt ist.

RB Leipzig vor Verpflichtung von Patrik Schick?

Mit den Gerüchten um eine mögliche Verpflichtung von Patrik Schick (23) könnte indes bald Schluss sein, wie calciomercato.com außerdem erfahren haben will.

Denn angeblich soll der tschechische Nationalspieler (17 Einsätze, 7 Tore) Borussia Dortmunds Ligakonkurrenten RB Leipzig bereits eine Wechsel-Zusage erteilt haben. Der Transfer stehe demnach kurz vor dem Abschluss und könnte bereits am Mittwoch (28. August) finalisiert werden. Im Gespräch ist demnach ein Leihgeschäft mit anschließender Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro.

Schick, Kouamé, Milik: Holt der BVB noch einen Stürmer?

Neben Schick und Kouamé wurde kürzlich der Name eines dritten Serie-A-Stürmers in den Spekulations-Topf geworfen. Auch an Arkadiusz Milik vom SSC Neapel soll der BVB dran sein.

Besondere Dringlichkeit besitzt bei den Verantwortlichen von Borussia Dortmund die Verpflichtung eines weiteren Stürmers allerdings nicht. Hans-Joachim Watzke zeigte sich zuletzt sehr zufrieden mit dem aktuellen Kader. Gleichwohl möchte niemand in Dortmund ausschließen, dass doch noch ein weiterer Transfer getätigt wird.

+++ Alle Infos zu BVB-Transfers und Gerüchten gibt es im Ticker von Buzz09 und RUHR24 +++

Spätestens bis zum 2. September wird Klarheit über die personelle Besetzung des BVB-Sturmes herrschen. Dann schließt das Transfer-Fenster in Deutschland.