Bild: Richard Sellers/PA Wire/dpa

Jürgen Klopp ist hierzulande vor allem durch seine Erfolge beim BVB bekannt. Jetzt soll sein Name bald auch noch für etwas ganz anderes stehen. Der Fußballtrainer soll das „Gesicht Europas“ werden.

Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) will „Kloppo“
als „Gesicht Europas“ auszeichnen. Da Wolf gerade wegen der Brexit-Verhandlungen in England unterwegs ist, will er auch gleich den Trainer des FC Liverpool besuchen.

Klopp und Wolf treffen sich zum Gespräch

Mit der Auszeichnung „Gesicht Europas“ werden in Baden-Württemberg regelmäßig besondere Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich für die Europäische Idee eingesetzt haben. Jetzt darf sich der gebürtige Stuttgarter Jürgen Klopp auf die Auszeichnung vom baden-württembergischen Justizminister Guido Wolf (CDU) freuen.

Am Donnerstag (18. April) wollen Klopp und Wolf ein Gespräch über Europa, Brexit und natürlich die Heimat führen. Mit dpa-Material.