Bild: dpa

Ex-Borusse Kevin Großkreutz (31) wurde am Freitag (9. August) beim Wiedersehen mit dem BVB zur zentralen Figur. Im Anschluss richtete er emotionale Worte an die Fans.

  • Für Kevin Großkreutz gestaltete sich das Wiedersehen mit dem BVB sehr emotional.
  • Nach dem Spiel dankte er via Instagram den Fans.
  • Auch Marco Reus meldete sich zu Wort.

Dass es sehr emotional werden würde, war Kevin Großkreutz vom KFC Uerdigen bereits vor dem Pokal-Duell mit dem BVB bewusst.

Für 90 Minuten ruhte bei Großkreutz die Liebe zu Borussia Dortmund

„Ein großes Spiel“ erwartete der gebürtige Dortmunder, der zwischen 2009 und 2015 mit Herz und Leidenschaft für den Verein spielte. Er sollte Recht behalten. Bereits vor Spielbeginn machte Großkreutz einem Einlaufkind eine große Freude.

Als der Anpfiff ertönte, war bei Großkreutz sämtliche Emotionalität vergessen. Wie zuvor versprochen, gab er gegen den BVB alles, was er hatte. Zwei Mal klärte er für den KFC Uerdingen kurz vor der Torlinie (5. Minute nach einem Piszczek Kopfball und 14. Minute nach einer Hazard-Hereingabe). Am Ende sollte es trotz einer starken kämpferischen Leistung nicht für den Einzug in die nächste Runde reichen. Der BVB behielt mit 2:0 die Oberhand.

So emotional bedankt sich Großkreutz bei den BVB-Fans

Großkreutz ließ sich davon aber nicht die Laune verderben. Via Instagram dankte er stattdessen den Fans des KFC Uerdingen und denen des BVB (von denen einige nach dem Spiel auch noch in Gelsenkirchen attackiert wurden), die ihn und seine Tochter nach dem Spiel frenetisch gefeiert hatten.

„Meinte Tochter und ich werden diesen Augenblick vor der Kurve nie nie niemals vergessen. Ich bin stolz, ein Teil von euch zu sein.“, schreibt der Ex-Borusse in seinem Instagram-Post nach dem Spiel.

Dabei trug er wie angekündigt das Trikot von Kumpel Marco Reus (30), der Borussia Dortmund mit einem umstrittenen Führungstreffer auf die Siegerstraße brachte. Bereits im Vorfeld der Partie hatte Großkreutz angekündigt, sich das Shirt des BVB-Kapitäns nach Spielschluss ertauschen zu wollen.

BVB-Kapitän Reus: „Das hat er sich einfach verdient“

Dieser schilderte die Szenen nach dem Schlusspfiff wie folgt: „Jeder Einzelne stand auf und hat für ihn applaudiert. Und das hat er sich einfach verdient, weil er jahrelang die Knochen hingehalten hat und weil er einfach ein Dortmunder Junge ist“. Dabei erkannte Reus, wie viel Großkreutz der herzliche Empfang der BVB-Fans bedeutet hat: „Emotional gesehen war das für ihn ein tolles Erlebnis“.

Großkreutz selbst wünscht nach dem Ausscheiden des KFC Uerdingen nun dem BVB den Pokalsieg: „Jetzt müssen sie ihn auch holen, wenn wir rausgeflogen sind. Ich hoffe, Marco regelt das.“