Ex-Profi von Borussia Dortmund

"Wünscht sich keiner" - das sagt Kevin Großkreutz über eine BVB-Meisterschaft ohne Fans

Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz plädiert für einen Saisonabbruch in der 3. Liga.
+
Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz plädiert für einen Saisonabbruch in der 3. Liga.

Als Dortmunder Junge ist Kevin Großkreutz dem BVB stets eng verbunden. Eine Meisterschaft ohne Fans fände er jedoch "komisch".

  • Kevin Großkreutz ist kein Fan von möglichen Geisterspielen.
  • Dem BVB traut der Profi des KFC Uerdingen "vieles zu".
  • Ein Titelgewinn hätte in dieser Saison einen entscheidenden Nachteil.

Dortmund – Als Profi des KFC Uerdingen ist auch Kevin Großkreutz (31) aktuell von der Spielpause wegen des Coronavirus betroffen. Zu möglichen Geisterspielen vertritt er dabei eine klare Meinung - seinen Ex-Klub BVB sieht der 31-Jährige gut aufgestellt.

Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz plädiert für Saisonabbruch in der 3. Liga

"Das ist doch für niemanden schön - weder für die Fans noch für die Spieler. Man sollte es aber in den ersten beiden Ligen durchziehen. Es hängt zu viel am Fußball dran", sagte Kevin Großkreutz im Interview mit Sport1

Einer Fortsetzung der laufenden Saison in der 3. Liga oder Regionalliga steht der Profi des KFC Uerdingen dagegen skeptisch gegenüber. In diesen Spielklassen würde es ohne Zuschauer finanziell keinen Sinn ergeben weiterzuspielen, so der Mittelfeldakteur.

Kevin Großkreutz über BVB-Meisterschaft in Zeiten des Coronavirus: "Wäre einfach nur komisch"

Seinen Ex-Klub Borussia Dortmund hat der 31-Jährige weiter fest im Blick. "Ich schaue, sofern ich kann, jedes Spiel", erklärte Kevin Großkreutz. Dem aktuellen Team traue er "vieles zu". Mit Erling Haaland (19), der klare Ziele mit dem BVB verfolgt, und Emre Can (26) habe sich der Verein im Winter noch zusätzlich verstärkt

Im Falle des Titelgewinns würde durch die Beschränkungen wegen des Coronavirus aber vieles wegfallen. "Wenn die Saison zu Ende gespielt werden sollte und der BVB am Ende Meister wird, wäre das einfach nur komisch."

Kevin Großkreutz gewann mit dem BVB in den Jahren 2011 und 2012 die Deutsche Meisterschaft.

BVB: Kevin Großkreutz würde Fans bei Titelfeier vermissen

Dabei spielt Kevin Großkreutz auf die fehlenden Fans an. Als Bestandteil der Meistermannschaften des BVB (die Profis Mo Dahoud und Axel Witsel präsentieren sich derzeit frisurentechnisch im Coronavirus-Look) aus den Jahren 2011 und 2012 sind ihm die stundenlangen Autokorsos in der Dortmunder Innenstadt noch in guter Erinnerung. 

"Davon lebt doch so ein Titelgewinn. Kein Spieler, kein Fan wünscht sich so eine Meisterschaft", so der gebürtige Dortmunder.