Ausnahmezustand in Liverpool - so feiert Klopp den Champions-League-Titel mit 500.000 Leuten!

+
Der ehemalige BVB-Coach Jürgen Klopp feiert mit dem FC Livverpool den Champions-League-Sieg. Foto: dpa

Der ehemalige BVB-Coach Jürgen Klopp feierte mit dem FC Liverpool den Champions-League-Sieg. Hier gibt es Impressionen vom Bus-Korso.

500.000 Menschen feierten in Liverpool am Sonntag (2. Juni) ausgelassen den sechsten Champions-League-Titel des FC Liverpool. Immer mittendrin der Vater des Erfolges: Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp.

  • 500.000 Fans bereiteten den Champions-League-Siegern des FC Liverpool einen atemberaubenden Empfang
  • Jürgen Klopp rechnete vor: Es war der sechste Sieg der Reds in der Königsklasse
  • Bei uns gibt es die Video-Impressionen aus Liverpool

Wie sich ein Bus-Korso durch eine jubelnde Menschenmenge anfühlt, weiß Jürgen Klopp, der zudem die Überlastung im Fußball kritisierte, noch aus seiner Zeit beim BVB, als er bei den Titelfeierlichkeiten 2011 und 2012 stets eine ausgezeichnete Figur abgab. Auch am Sonntag zeigte er sich wieder in bester Feier-Stimmung.

Ex-BVB-Coach Klopp feiert: "Let's talk about six, baby"

Wir beginnen die kleine Video-Reise zunächst in Madrid. Bereits in der Nacht des Titelgewinns war die Laune beim Liverpool-Coach bestens. Auch an den BVB dachte er in der Stunde des Sieges.

Spontan stimmte er also beim Interview mit dem ehemaligen Franfurter Jan Åge Fjørtoft einen Klassiker der Musikgruppe Salt ’n’ Pepa an. Allerdings leicht abgeändert, um der Bedeutung des Tages Rechnung zu tragen. Liverpool hatte nämlich soeben zum sechsten Mal die europäische Eliteklasse gewonnen.

Öffnen auf twitter.com

Am heutigen Nachmittag landete die Maschine der Helden von Madrid dann in Liverpool. Natürlich ganz vorne mit dabei: ein noch etwas derangiert dreinblickender Jürgen Klopp, der übrigens auch bereits erklärte, was den neuen Schalke-Trainer David Wagner auszeichnet.

Öffnen auf twitter.com

Die Feierlichkeiten nach dem 2:0-Erfolg gegen die Tottenham Hotspur waren offenbar lang gewesen. Das gab auch Torwart Alisson Becker im Interview mit Sky zu. Nur eine Stunde Schlaf hatte dieser sich gegönnt.

Empfang der Champions-League-Sieger in Liverpool: Klopp stets vorne mit dabei

Doch am Sonntag stand direkt der nächste Feier-Marathon an. Ganze sechs Stunden sollte die Busfahrt durch die Stadt dauern. Dabei floss natürlich auch das ein oder andere Kaltgetränk. Und hatte offenbar Flirt-Versuche mit Kinsey Wolanski, der Flitzerin aus dem Finale der Champions League, zur Folge.

Öffnen auf twitter.com

Gut gelaunt zählt Klopp, der der U21 vor dem EM-Finale gegen Spanien eingeheizt hat, auf dem Doppeldecker-Bus allen noch mal vor: Genau sechs Mal konnte der FC Liverpool sich nun Europas Krone aufsetzen.

Öffnen auf twitter.com

Ganz ohne Dortmund-Beteiligung liefen die Festivitäten nicht ab: BVB-Busfahrer Christian Schulz war auch beim Korso dabei und sichtlich begeistert.

Öffnen auf www.instagram.com

Beeindruckende Impressionen aus Liverpool: 500.000 Menschen feiern ihre Mannschaft

Immer wieder wurde während des Bus-Korsos die weltberühmte Vereinshyme "You'll never walk alone" gespielt. Textprobleme hat Jürgen Klopp, der zu Deutschlands Trainer des Jahres gewählt wurde freilich nicht. Ihm winkt nun übrigens ein neuer Vertrag. Nachdem er dem Klassiker seit nunmehr elf Jahren bei jedem Heimspiel lauschen durfte (sieben Jahre lang beim BVB, nun seit vier Jahren beim FC Liverpool).

Öffnen auf twitter.com

Das Ganze noch einmal von oben und ohne Großaufnahme von Jürgen Klopp. Die Fans boten ihrem Team demnach eine atemberaubende Atmosphäre. Auch im Netz freuten sich viele für den LFC und seinen Trainer mit.

Öffnen auf twitter.com

Knapp 500.000 Einwohner zählt Liverpool im Nordwesten Englands. Heute war also die ganze Stadt auf den Beinen. Ähnlich viele Leute interessierten sich nach Spielende für die Flitzerin Kinsey Wolanski. Die Feierlichkeiten werden hier sicherlich noch einige Stunden andauern. Etwas kleiner dürften die sonntäglichen Feierlichkeiten wohl in Dortmund ausgefallen sein. Dort wurde die U19 im Finale gegen den VfB Stuttgart Deutscher Meister.

+ + + Klopp will sich für seine Mutter benehmen: Schiedsrichterin Frappart pfeift UEFA Super Cup + + +

Zuletzt wurde der FC Liverpool auch mit Ex-BVB-Spieler Ousmane Dembélé in Verbindung gebracht. Dieser bleibt jedoch offenbar beim FC Barcelona. Ebenfalls im Visier der Reds ist Jacob Brunn Larsen.