Wechsel-Gerücht

BVB schaltet die Konkurrenz aus: Transfer-Coup auf der Zielgeraden

Der BVB soll vor einem Transfer-Coup stehen. Die Schwarz-Gelben wurden in der Bundesliga fündig.

Dortmund – BVB-Boss Sebastian Kehl durchforstet den Transfermarkt. Auf seiner Suche nach neuen Spielern ist er bei Eintracht Frankfurt fündig geworden. Das Objekt der Begierde: Daichi Kamada. Der Japaner soll vor einem Wechsel zum BVB stehen, wird aus Italien verlautet (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB schaltet die Konkurrenz aus: Transfer-Coup auf der Zielgeraden

Das Portal Sportitalia will wissen, dass die Verhandlungen zwischen dem Verein und dem Spieler weit fortgeschritten seien. Es seien neben Borussia Dortmund einige italienische Vereine am japanischen WM-Fahrer interessiert, doch hätten diese einen Transfer-Korb kassiert.

Daichi Kamada soll demnach im kommenden Sommer ablösefrei zur Dortmunder Borussia wechseln. Bislang hatte es geheißen, dass der 26-Jährige noch keine Wechsel-Entscheidung getroffen habe. Tottenham Hotspur soll Daichi Kamada ebenfalls auf dem Zettel stehen haben.

Und die Londoner sind laut eines Sport1-Berichts von Donnerstag (15. Dezember) weiter im Rennen: Die Meldung, dass der Japaner unmittelbar vor einem Engagement beim BVB stehe, könne man nicht bestätigen, schrieb Sport1-Journalist Christopher Michel auf Twitter. „Kamada beschäftigt sich mit vielen Optionen, er liebäugelt aber mit dem Ausland. Eine Vertragsverlängerung bei der SGE ist aber unwahrscheinlich.“

Daichi Kamada: BVB-Flirt ist der beste Spieler der laufenden Bundesliga-Saison

Daichi Kamada zählt zu den Überraschungen der aktuellen Spielzeit. Der Japaner wird beim Kicker mit einer Durchschnittsnote von 2,55 bei 11 benoteten Spielen gar als bester Spieler der laufenden Saison geführt.

Der Japaner könnte beim BVB auf Starspieler Jude Bellingham folgen, der vor einem Sommer-Abschied stehen soll. Der Noch-Frankfurter kann wie der junge Engländer nahezu sämtlichen Positionen im Mittelfeld bekleiden.

Daichi Kamada soll vor einem Wechsel zum BVB stehen.

Der Mittelfeld-Allrounder steht seit 2017 bei der SGE unter Vertrag. Im kommenden Sommer läuft sein Arbeitspapier aus. Damit passt er perfekt ins Anforderungsprofil des BVB: Trainer Edin Terzic hat angekündigt, ablösefreie Stars verpflichten zu wollen.

Rubriklistenbild: © Pro Shots/Imago, Fotomontage: RUHR24

Mehr zum Thema