Neuer Vertrag soll her

BVB gibt für Jude Bellingham alles: So soll die Vertragsverlängerung gelingen

Der BVB möchte den Vertrag von Jude Bellingham unbedingt verlängern. So ist der aktuelle Stand in Dortmund.

Dortmund – BVB-Mittelfeldspieler Jude Bellingham weckt das Interesse der größten Klubs in Europa. Borussia Dortmund will seinen Vertrag trotzdem verlängern.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 19 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB gibt für Jude Bellingham alles: Ein Preisschild existiert nicht

Die Spitzenvereine stehen Schlange für einen 19-Jährigen. Angefangen mit dem FC Liverpool, der besonderes Interesse an Jude Bellingham zeigt – Über Manchester City, Manchester United und den FC Chelsea bis hin zu Real Madrid. Sie alle würden ihn gerne im Sommer verpflichten.

Jude Bellingham soll seinen Vertrag beim BVB verlängern.

Der aufnehmende Verein müsste auf jeden Fall über 100 Millionen Euro bezahlen. Ein konkretes Preisschild, Medienberichten zufolge liegt dieses bei 150 Millionen Euro, hat der BVB laut Sport1 aber nicht aufgestellt.

BVB will Vertrag von Jude Bellingham verlängern – Gespräche laufen schon

Im Gegenteil: Die Dortmunder wollen alles tun, um den 17-fachen englischen Nationalspieler zu halten. Sein Vertrag (läuft bis Sommer 2025) soll verlängert werden. Und die Gespräche laufen schon.

Gelingen könnte das mit einer Gehaltserhöhung. Aktuell verdient Jude Bellingham bei „nur“ 4 Millionen Euro pro Jahr. Ein ähnliches Modell hatte der BVB einst bei Jadon Sancho erfolgreich praktiziert.

BVB: Neuer Vertrag für Jude Bellingham? Modell Jadon Sancho als Vorbild

Dieser hatte einst seinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verbesserten Bezügen verlängert. Die Dortmunder konnten ihren Star-Spieler ein weiteres Jahr halten, während Sancho zugesichert bekam, bei einem großzügigen Angebot zu Manchester United wechseln zu dürfen. Wiederholt sich die Geschichte mit Jude Bellingham?

Klar ist: Viele Jahre wird Englands größte Zukunftshoffnung nicht mehr in Dortmund verbringen. Nicht nur das Finanzielle ist wichtig: Jude Bellingham wird genau beobachten, wie sich die sportliche Perspektive des Vereins entwickelt.

Klar ist aber auch: Er besitzt eine verhältnismäßig hohe Identifikation und konzentriert sich aktuell tatsächlich nur auf den BVB. Charakterlich steht Bellingham nicht im Verdacht, Stress zu machen, sollte der Verein einen Sommer-Wechsel untersagen. Ein weiteres Jahr in schwarz-gelb ist nicht ausgeschlossen.

Rubriklistenbild: © Perenyi/imago, BVB, Collage: Nicolas Luik/RUHR24