City in Alarmbereitschaft

Schnappt sich der BVB den neuen "Super-Sancho"?

+
Der BVB soll an einem Talent von Manchester City interessiert sein.

Der BVB ist offenbar an einem Talent von Manchester City interessiert. Der Offensivspieler soll derzeit nicht komplett zufrieden sein beim englischen Meister.

  • Der BVB setzt sein Scouting in der englischen Premier League fort.
  • Im Fokus soll ein Mega-Talent von Manchester City stehen.
  • Dieser scheint seinen Verbleib bei den "Citizens" von einer bestimmten Bedingung abhängig zu machen.

Dortmund - Mit Talenten von Manchester City hat der BVB in der jüngeren Vergangenheit ausgezeichnete Erfahrungen gemacht. Daher scheint der deutsche Vizemeister bereits das nächste Mega-Talent von der Insel ins Visier genommen zu haben. 

BVB: Borussia Dortmund soll an Jayden Braaf von Manchester City interessiert sein

Wie das niederländische Portal voetbalzone berichtet, soll Borussia Dortmund an einer Verpflichtung von Jayden Braaf (17) interessiert sein. Demzufolge sei der BVB, der am 19. Spieltag der Bundesliga auf den 1. FC Köln trifft (wir berichten im Live-Ticker), einer von mehreren Interessenten für den niederländischen Linksaußen. 

Der 17-Jährige soll insbesondere bei einigen Bundesliga-Klubs in den Fokus gerückt sein. Neben dem BVB sollen RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen ebenfalls ein Auge auf das Talent von Manchester City geworfen haben. 

Borussia Dortmund: Jayden Braaf ist offenbar unzufrieden bei Manchester City

In der laufenden Saison überzeugt Jayden Braaf bereits in der U23 der "Citizens". Dort hat der 17-Jährige sechs Tore in 13 Spielen erzielt. Dennoch scheint sich der Offensivspieler derzeit Gedanken über seine weitere Zukunft zu machen. 

Trotz regelmäßiger Trainingseinheiten bei den Profis, wartet der U18-Nationalspieler der Niederlande noch vergebens auf seinen ersten Einsatz im Team von Pep Guardiola (49).  Wie voetbalzone berichtet, soll dies für Unzufriedenheit beim Linksaußen führen. 

Jayden Braaf: Manchester City will nicht noch ein weiteres Talent an den BVB verlieren

Ein weiteres Jahr in der U23 der "Citizens" will Jayden Braaf offenbar nicht verbringen. Dennoch ist man bei Manchester City in höchster Alarmbereitschaft. Schließlich verlor man mit Jadon Sancho (19), der beim BVB erneut einen neuen Rekord aufgestellt hat, bereits im Sommer 2017 ein Mega-Talent an Borussia Dortmund.

Für einen Schnäppchenpreis von circa 8 Millionen Euro sicherte sich der BVB, dessen Partie gegen den 1. FC Köln ihr live im TV und im Live-Stream verfolgen könnt, damals die Dienste des heutigen englischen Nationalspielers. Mittlerweile hat der 19-Jährige seinen Marktwert um ein Vielfaches erhöht. Das Portal Transfermarkt.de führt den Engländer beispielsweise mit einem Wert von 120 Millionen Euro.

Video: Das ist der Haaland-Kosmos - Der andere Popstar 

Ein weiteres Szenario dieser Art will Manchester City diesmal um jeden Preis verhindern. Allerdings müsste der englische Meister Jayden Braaf hierfür eine gute sportliche Perspektive bieten. 

Übrigens: Der BVB ist angeblich an Antony (19), einem brasilianischen Talent vom FC Sao Paulo, interessiert. Gegenüber RB Leipzig und OGC Nizza ist Borussia Dortmund wohl im Vorteil. 

Denn hiervon soll der 17-jährige Niederländer offenbar die Entscheidung über seine Zukunft abhängig machen. Fakt ist, dass der BVB in der jüngeren Vergangenheit schon dem ein oder anderen Talent eine vielversprechende Perspektive bieten konnte.