Offensivspieler mit Bestmarken

Jadon Sancho: BVB-Star lässt Rekorde purzeln - so gut war noch keiner

+
BVB-Profi Jadon Sancho stellte gegen RB Leipzig zwei neue Rekorde auf.

Im Topspiel gegen Leipzig spielte Jadon Sancho groß auf. Bis zu seiner Verletzung sorgte der BVB-Youngster für zwei neue Bestmarken in der Bundesliga.

  • BVB-Star Jadon Sancho ist in der Bundesliga weiter auf Rekordjagd.
  • Im Spiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig gelangen ihm neue Bestmarken.
  • So gut wie der 19-jährige Engländer war kein Youngster zuvor.

Dortmund – Es war das absolute Topspiel am 16. Spieltag. Der BVB empfing als Tabellendritter den Spitzenreiter aus Leipzig. Während die Schwarzgelben im ersten Durchgang große Dominanz ausstrahlten, kosteten die Borussia in Halbzeit mehrere Abwehrpatzer den Sieg. Jadon Sancho (19) gehörte dabei wieder einmal zu den stärksten Akteuren aufseiten des BVB.

Jadon Sancho: BVB-Youngster auch im Topspiel gegen RB Leipzig weiter auf Rekordjagd

Seit Jadon Sancho in der Bundesliga aufläuft, knackt der junge Engländer nach Belieben einen Allzeit-Rekord nach dem anderen. Im vergangenen Spieljahr gelang ihm als erster Spieler nach Kevin de Bruyne (28) eine jeweils zweistellige Anzahl von Toren, Vorlagen und Pre-Assists. Auch in dieser Saison zählt der 19-Jährige wieder zu den Top-Spielern in Deutschlands höchster Spielklasse.

Nach 15 Spieltagen führte ihn das kicker-Sportmagazin bereits wieder mit acht Toren und neun Vorlagen. Jadon Sancho war nun im Spitzenspiel gegen RB Leipzig (die BVB-Profis in der Einzelkritik) erneut mehrfach an Toren beteiligt. Beim 1:0 von Julian Weigl (24) leitete er den Treffer ungewollt mit ein. Nachdem der BVB-Profi RB-Keeper Peter Gulacsi (29) mit einem Abschluss prüfte, gelang der Abpraller über Umwege zu Julian Weigl. Dessen abgefälschter Schuss sorgte dann für die Führung des BVB (23.).

Jadon Sancho stellt im BVB-Topspiel gegen RB Leipzig neue Assist-Bestmarke auf

13 Minuten später schraubte Jadon Sancho sein Scorerkonto weiter in die Höhe. Vor dem sehenswerten 2:0 von Julian Brandt (23) dribbelte der englische Nationalspieler von der linken Seite in den Strafraum von RB Leipzig. In höchstem Tempo legte er schließlich perfekt für den Torschützen auf. 

Laut dem Statistik-Dienstleister Opta war dies bereits seine 23. Vorlage in einem Bundesliga-Spiel. Seit Beginn der Saison 2018/2019 verzeichnete kein anderer Fußballer in den europäischen Top-fünf-Ligen derart viele Assists. Andere Quellen (z.B. kicker der Transfermarkt.de) sehen Jadon Sancho, dessen Einsatz gegen die TSG Hoffenheim fraglich ist (wir berichten im Live-Ticker vom BVB-Spiel), sogar schon bei 27 oder 28 Vorlagen.

Jüngster Torschütze mit 22 Bundesliga-Toren: Jadon Sancho löst Horst Köppel ab

Auch in Halbzeit zwei leitete Jadon Sancho das Offensivspiel des BVB, dessen kommende Partie gegen die TSG Hoffenheim live im Free-TV und im Live-Stream zu sehen ist, federführend an. Als die Schwarzgelben in Folge zweier Abwehrfehler ihren 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben hatten, schoss der Engländer das Heimteam erneut in Führung. Nach einem Zuspiel von Marco Reus ließ der 19-Jährige die Leipzig-Defensive zunächst ganz alt aussehen, um die Kugel anschließend aus kurzer Distanz ins Tor zu hämmern. Damit traf der Offensivspieler nun im siebten Pflichtspiel in Folge. 

Mit dem Treffer sorgte Jadon Sancho gleich für den nächsten Rekord. Ab sofort ist er der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der 22 Liga-Tore erzielte. Bis heute hielt diese Bestmarke der ehemalige Borusse Horst Köppel (71). Er war in dem Jahr 1968 mit 19 Jahren und 269 Tagen exakt zwei Tage älter.

Dass sich in Dortmund nach Schlusspfiff wohl niemand über diese beeindruckenden Zahlen freuen konnte, lag an gleich frustrierenden Ereignissen. Einerseits musste Jadon Sancho nach rund 70 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Zum anderen kassierte der BVB zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff noch das 3:3. Das war dann auch der Endstand in diesem Topspiel.

Mehr zum Thema