Vertrag in Dortmund bis 2022

Für Transfer von BVB-Star Jadon Sancho: Manchester United will offenbar bewusstes Risiko eingehen

Manchester United geht offenbar für einen Transfer von BVB-Star Jadon Sancho ins Risiko.
+
Manchester United geht offenbar für einen Transfer von BVB-Star Jadon Sancho ins Risiko.

BVB-Star Jadon Sancho ist bei Manchester United nach wie vor sehr begehrt. Angeblich plant ManU nun sogar für einen Transfer ein absichtliches Risiko.

  • Jadon Sancho besitzt bei Borussia Dortmund noch einen gültigen Vertrag bis Juni 2022. 
  • Womöglich könnte er den BVB jedoch bereits in diesem Sommer verlassen.
  • Heißester Anwärter auf einen Transfer ist Manchester United, doch die spielen offenbar auf Zeit. 

Dortmund/Manchester - Die Zukunft von Jadon Sancho (20) bei Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel bei RUHR24.de) ist noch immer ungeklärt. Während man in Dortmund weiterhin auf einen Verbleib seines Topscorers hofft, wähnt sich Manchester United weiterhin in der Favoritenrolle auf einen Transfer des englischen Nationalspielers. 

Name 

Jadon Sancho

Geboren

25. März 2000 (Alter 20 Jahre), Camberwell, London, Vereinigtes Königreich

Größe

1,80 Meter

Gewicht

76 Kg

Vater 

Sean Sancho

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#7 / Mittelfeld), Nationalmannschaft England (#19 / Mittelfeld)

Beitrittsdaten

2007 (FC Watford), 2015 (Manchester City), 2017 (Borussia Dortmund)

Borussia Dortmund: Manchester United will BVB-Star Jadon Sancho verpflichten

Günstig wäre eine Verpflichtung von Jadon Sancho für Manchester United in diesem Sommer keinesfalls. Schließlich soll der BVB eine saftige Ablöse für den 20-Jährigen verlangen. 

Derzeit soll eine Summe in Höhe von rund 120 Millionen Euro im Raum stehen. Für den ebenfalls durch die Coronavirus-Krise finanziell stark gebeutelten englischen Rekordmeister liegt dies offenbar nicht im Bereich des Darstellbaren.

Borussia Dortmund: Manchester United hat noch kein Angebot für Jadon Sancho beim BVB eingereicht

Daher ist es wenig verwunderlich, dass der BVB, dessen Transfer von Jude Bellingham ebenfalls noch an den Finanzen hakt, bisher kein offizielles Angebot für den Offensivspieler erhalten haben soll. Doch möglicherweise verbirgt sich dahinter auch eine Transfer-Strategie des aktuell Tabellenfünften der Premier League. 

Manchester United will bei BVB-Star Jadon Sancho offenbar auf Zeit spielen.

Wie die englische Boulevardzeitung Daily Mail berichtet, will sich Manchester United mit einem Angebot für Jadon Sancho Zeit lassen. Mit dieser Hinhaltetaktik wollen die "Red Devils" den deutschen Vizemeister offenbar unter Druck setzen und so einen Preisnachlass für den 20-Jährigen erwirken. Ein Wechsel-Ultimatum des BVB für Jadon Sancho könnte den Plan jedoch durchkreuzen.

BVB-Star Jadon Sancho: Hinhaltetaktik von Manchester United wenig erfolgversprechend

Doch ob sich der BVB auf Transfer-Spielchen dieser Art einlassen wird, ist mehr als zweifelhaft. Vielmehr ist davon auszugehen, dass der BVB nicht von seiner Preisvorstellung für Jadon Sancho abrücken wird. Sollte der Transfer von Jadon Sancho nicht über die Bühne gehen, soll sich Manchester United mit Ousmane Dembele als Alternative beschäftigen.

Im Zweifel hätte man in Dortmund wohl ohnehin kein Problem damit, den englischen Nationalspieler noch eine weitere Saison zu halten. Manchester United geht mit seinem Zeitspiel folglich ein erhöhtes Risiko ein, am Ende der Wechselperiode leer auszugehen.