Ansage an Kritiker in Dortmund

Traumtor gegen FC Brügge: BVB-Star Jadon Sancho spricht über „harte Zeiten“

Der BVB glänzte beim Spiel gegen den FC Brügge. Zwei Spieler stachen besonders hervor. Unter anderem Jadon Sancho.

Dortmund – Der BVB machte mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen den FC Brügge eine klare Ansage in der Champions League. Ein Tor erzielte Jadon Sancho (20), der sich bei Borussia Dortmund offenbar zurückgekämpft hat.

SpielerJadon Sancho
Geboren25. März 2000 (20 Jahre)
Größe1,8 Meter
Gewicht76 Kg
NationalitatEngland

BVB gegen FC Brügge: Jadon Sancho und Erling Haaland treffen für Borussia Dortmund

Die anderen beiden BVB-Tore gegen den FC Brügge erzielte der immer-hungrige Erling Haaland (20). Doch für Jadon Sancho war der Treffer besonders wichtig.

Lange Zeit wurde das britische Top-Talent hochgelobt, doch zuletzt musste sich der Youngster immer wieder Kritik aussetzen. Der Youngster brachte nicht mehr seine Bestleistung. BVB-Star Jadon Sancho klagte zuletzt auch über Schlafprobleme, die natürlich zu Konzentrationsschwächen führen.

BVB gegen den FC Brügge: Jadon Sancho kommt nach Formtief bei Borussia Dortmund lautstark zurück

Und das bemerkte auch BVB-Trainer Lucien Favre (63). Der Coach ließ den 20-Jährigen nach der Bayern-Pleite gegen Hertha BSC auf der Bank. Sogar BVB-Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich zum Formtief von Jadon Sancho.

Beim Spiel gegen den FC Brügge ließ der Offensivspieler seine Kritiker jedoch verstummen. Er verwandelte einen Freistoß nach einem Foul an Jude Bellingham aus 20 Metern und zentraler Position und schoss den Ball direkt in den Winkel (alle News zu Jadon Sancho auf RUHR24.de).

BVB-Trainer Lucien Favre fassungslos über Tor von Jadon Sancho

Und der Trainer? Lucien Favre legte einen besonderen Torjubel hin. Beide Hände schlug er über den Kopf zusammen und drehte sich weg. Favre vollkommen fassungslos.

Im nachfolgenden Interview erklärte Jadon Sancho bei DAZN sogar nochmal, dass er eine schwierige Phase hatte: „Zuletzt war es eine harte Situation.“ Umso glücklicher sei er gewesen, am Dienstagabend gespielt zu haben.

Jadon Sancho (BVB): Star von Borussia Dortmund stolz auf das Tor gegen FC Brügge

Über den doch eher kuriosen Torjubel seines Trainers musste Jadon Sancho lachen, ging allerdings nicht weiter darauf ein. „Ich bin einfach glücklich, dass ich heute spielen durfte“, sagte er.

Nicht nur Sancho traf gegen FC Brügge. Auch Erling Haaland lieferte wieder ab.

Auf seinen Treffer war der einst torgefährlichste Teenie der Bundesliga besonders stolz: „Es war ein fantastisches Tor“, freute er sich im Interview. Er habe seinen Freistoß stets geübt und war glücklich über den Einsatz.

Erling Haaland und Jadon Sancho: Torjäger beim BVB gegen FC Brügge

Aber der Youngster schaut nicht nur auf sein eigenes Tor. Seinem Mitspieler Erling Haaland hat er zudem den Treffer zum 1:0 aufgelegt (19.). Mit dem Norweger sei es für Jadon Sancho einfacher, Assists zu sammeln. Er freue sich für seinen Mitspieler, über den aktuellen Haaland-Hype sagte er: „Er verdient es.“

Wie lange der bullige Stürmer allerdings noch bei Borussia Dortmund spielt ist unklar, aktuell fährt Real Madrid eine kuriose Transfer-Strategie, um BVB-Star Erling Haaland nach Spanien zu holen. Jadon Sancho ist jedenfalls noch nicht fertig und glaubt an den Titel mit den Schwarz-Gelben, wie auch WA.de berichtet. Nach der ganzen Kritik der vergangenen Tage machte er noch eine klare Ansage: „Ich will zurück zur Spitze. Dahin, wo ich davor war“, so der BVB-Star.

Rubriklistenbild: © Neundorf/Guido Kirchner