BVB-Duo will Dortmund verlassen

Jacob Bruun Larsen und Paco Alcacer vor Transfer? Michael Zorc äußert sich zu den Gerüchten

Verlassen Paco Alcacer und Jacob Bruun Larsen den BVB noch in diesem Winter?
+
Verlassen Paco Alcacer und Jacob Bruun Larsen den BVB noch in diesem Winter?

Mit Paco Alcacer und Jacob Bruun Larsen könnte der BVB noch in diesem Winter zwei Offensivspieler verlieren. Dazu hat sich nun Michael Zorc geäußert. 

  • Jacob Bruun Larsen und Paco Alcacer wollen den BVB offenbar verlassen.
  • Beide Offensivspieler wurden bereits mit mehreren Klubs in Verbindung gebracht.
  • Nun hat sich Sportdirektor Michael Zorc zu den Gerüchten geäußert. 

Update, Montag (20. Januar), 11.00 Uhr: Sowohl Paco Alcacer als auch Jocob Bruun Larsen gelten beim BVB als ernsthafte Verkaufskandidaten für diesen Winter. Beim dänischen Nationalspieler soll zuletzt Eintracht Frankfurt angeklopft haben. Der Spanier liebäugelt hingegen mit einer Rückkehr in die Heimat zum FC Valencia. Nun hat sich Sportdirektor Michael Zorc eingeschaltet und die Gerüchte zurückgewiesen. 

Michael Zorc: BVB hat keine Angebote für Jacob Bruun Larsen und Paco Alcacer

Zu den möglichen Transfers seines Offensivduos sagte er vor dem Bundesligaspiel beim FC Augsburg bei Sky: "Dazu muss man was auf dem Tisch liegen haben. Ich lese viele Gerüchte. Die Leute brauchen nicht zu glauben, was in den Zeitungen steht."

In der Causa Jacob Bruun Larsen schob der 57-Jährige scherzhaft hinterher: "Ich habe mit Donald Trump mehr Kontakt als mit jemandem von Eintracht Frankfurt."

Update, Freitag (17. Januar), 20.30 Uhr: Dortmund/Bournemouth: Nach Informationen von Sky Sports befindet sich der AFC Bournemouth mit dem BVB in Gesprächen über einen Transfer von Jacob Bruun Larsen. Demnach strebt die Borussia eine Leihe mit anschließender Kaufverpflichtung an. Dortmund soll den Marktwert des 21-jährigen Offensivspielers auf 15 Millionen Euro taxieren. 

Update, Freitag (17. Januar), 11.18 Uhr: Nicht nur Borussia Dortmund, sondern auch der Berater von Jacob Bruun Larsen (21) ist von einer Leihe wenig begeistert. "Eine Leihe kommt nicht infrage, zumal Jacob nur noch anderthalb Jahre Vertrag hat", erklärt er gegenüber Sport1.

Jacob Bruun Larsen: BVB und Berater wollen keine Leihe zu Eintracht Frankfurt

Will Eintracht Frankfurt den Spieler tatsächlich verpflichten, werden sich die Hessen mit dem BVB, den Erling Haaland zum Sieg in Augsburg schoss (hier geht es zur Einzelkritik) wohl auf eine Ablösesumme verständigen müssen. Die dänische Zeitung Ekstra Bladet will erfahren haben, dass die Westfalen vier Millionen Euro für den 21-Jährigen verlangen.

Verglichen mit dem Marktwert eine durchaus faire Preisvorstellung. Auch wenn der Vertrag beim Vizemeister nicht mehr allzu lange läuft.

Update, Donnerstag (16. Januar), 16.27 Uhr: Eintracht Frankfurt buhlt weiterhin um die Dienste von Jacob Bruun Larsen. Bei Borussia Dortmund steht der 21-jährige Däne noch bis zum 30. Juni 2021 unter Vertrag. 

BVB: Jacob Bruun Larsen soll Eintracht Frankfurt verstärken

Dem Spielsystem von Eintracht-Trainer Adi Hütter würde der Offensivspieler aufgrund seiner Polyvalenz optimal zu Gesicht stehen. Bei der Frankfurter Eintracht könnte Jacob Bruun Larsen sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Flügel zum Einsatz kommen. 

So weit die Theorie. Denn laut übereinstimmenden Informationen des kicker und der dänischen Tageszeitung Ekstrabladet hakt der Deal zwischen dem BVB, der zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde auf den FC Augsburg trifft (wir berichten im Live-Ticker), und Eintracht Frankfurt. Demzufolge würde Borussia Dortmund Jacob Bruun Larsen in diesem Winter lieber verkaufen, als ihn in die hessische Metropole zu verleihen.

Jacob Bruun Larsen: Daran könnte der Deal zwischen dem BVB und Eintracht Frankfurt scheitern

Dass Eintracht Frankfurt allerdings in diesem Transferfenster gewillt ist, eine Ablösesumme für den Dänen zu bezahlen, bezeichnet das Sportmagazin als unwahrscheinlich. Dennoch sei ein Wechsel des 21-Jährigen noch nicht vom Tisch. 

Wie der kicker berichtet, könnte der BVB, dessen Partie gegen den FC Augsburg live im TV und im Live-Stream übertragen wird - sollte sich kein Kaufabnehmer für den 21-Jährigen finden - einer Leihe mit der Frankfurter Eintracht doch noch zustimmen.

Erstmeldung, Mittwoch (15. Januar), 12.33 Uhr: Das Transferkarussell nimmt weiter Fahrt auf und macht offenbar Halt in Dortmund. Dort könnte sich schon bald ein Transfer innerhalb der Bundesliga abzeichnen. Medienberichten zufolge ist Jacob Bruun Larsen vom BVB nämlich in den Fokus von Eintracht Frankfurt gerückt. 

BVB: Eintracht Frankfurt forciert Transfer von Dortmunds Jacob Bruun Larsen

Der Däne kam bei Borussia Dortmund - dank Amazon Prime könnt ihr zwei Freitagsspiele kostenlos sehen - in der bisherigen Saison nur selten zum Zug. Lediglich neun Kurzeinsätze stehen in seinem Spielerzeugnis. Eindeutig zu wenig für den 21-Jährigen, von dem man in der letzten Saison dachte, dass er seinen Durchbruch bei den Schwarzgelben geschafft hätte. 

Nun könnte er die Reißleine ziehen und sich Eintracht Frankfurt anschließen. Wie das Portal fußball.news berichtet, streben die Hessen eine Leihe samt Kaufoption an. Der BVB wäre wohl bei einem passenden Angebot bereit, sein Eigengewächs ziehen zu lassen. Zuvor hatte bereits der VfB Stuttgart sein Interesse an Jacob Bruun Larsen hinterlegt

Jacob Bruun Larsen: Konkurrenzkampf ist beim BVB zu groß

BVB-Sportdirektor Michael Zorc (57) sagte noch vor wenigen Tagen in einem Interview mit dem Kicker: "Es kann sein, dass es noch die ein oder andere Veränderung gibt." Beim Vizemeister käme Jacob Bruun Larsen wohl auch in der Rückrunde nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. 

Mit Raphael Guerreiro (26), Jadon Sancho (19), Thorgan Hazard (26), Achraf Hakimi (21) und dem kürzlich beförderten Giovanni Reyna (17) ist die Konkurrenz auf den Außenbahnen einfach zu groß. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Good to be back⚽️ @bvb09

Ein Beitrag geteilt von Jacob Bruun Larsen (@jacobbruunlarsen) am

BVB: Jacob Bruun Larsen könnte bei Eintracht Frankfurt Spielpraxis sammeln

Bei Eintracht Frankfurt sieht die Aussicht auf Spielpraxis für Jacob Bruun Larsen deutlich besser aus. Der Pokalsieger von 2018 bemüht sich nach einer durchwachsenen Hinserie intensiv um Verstärkungen für die Flügel.

Zudem ist die SGE noch in beiden Pokalwettbewerben (DFB-Pokal und Europa League) vertreten, sodass Trainer Adi Hütter (49) zur Rotation gezwungen sein wird. Eine gute Chance für den Nationalspieler, um sich dauerhaft in der Bundesliga zu beweisen. 

BVB: Vertrag von Jacob Bruun Larsen läuft 2021 aus

Auch aus BVB-Sicht erscheint ein Transfer des Youngsters an den Main sinnvoll. 2021 läuft der Vertrag von Jacob Bruun Larsen in Dortmund aus. Sollten die Borussen einem Leihgeschäft zustimmen und sich der Däne bei Eintracht Frankfurt durchsetzen, könnte der Vizemeister bei einem anschließenden Transfer im Sommer finanziell profitieren.

Aktuell wird sein Marktwert von Transfermart.de mit 12 Millionen Euro beziffert. Nur einen Bruchteil davon, nämlich 250.000 Euro, überwies der BVB 2015 an Lyngby BK, Bruun Larsens Jugendklub. 

Video: Neue Kraft für Bruun Larsen: Schwester hat den Krebs besiegt

Das Jahr 2019 war für Jacob Bruun Larsen sportlich wie privat eine einzige Achterbahnfahrt. Zunächst der vermeintliche Durchbruch beim BVB. Danach der Schock, als bei seiner Schwester Krebs diagnostiziert wurde. Anschließend der Leistungseinbruch und die glückliche Meldung, dass seine Schwester den Krebs besiegt hat. Ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt könnte für ihn nun zum Neuanfang werden.