Bild: dpa

Ilkay Gündogan wird seinen Vertrag bei Manchester City möglicherweise nicht verlängern und sich eine neue Herausforderung suchen. Käme eine Rückkehr nach Dortmund infrage? Das sagen die BVB-Fans.

Wie Goal.com berichtete, hat Ilkay Gündogan die Vertragsgespräche mit seinem aktuellen Verein Manchester City auf Eis gelegt. Spekulationen über eine Rückkehr zum BVB wurden laut. Der Mittelfeldspieler selbst sagt, es könne sein, dass er eine neue Herausforderung suche. Da es vermutlich der letzte große Vertrag des 28-Jährigen wäre, will der Schritt wohlüberlegt sein.

Der BVB ist bekannt für seine Rückholaktionen. So streiften sich in jüngster Vergangenheit Nuri Sahin, Shinji Kagawa und Mario Götze nach kurzen Intermezzi bei anderen Vereinen wieder das schwarzgelbe Trikot über. Können sich die Dortmund-Fans eine Comeback des einstigen Idols überhaupt vorstellen? Eine Umfrage in drei Facebook-Gruppen für BVB-Fans gibt Aufschluss.

„Würdet ihr Gündogan gerne wieder im BVB-Trikot sehen?“

So antworten die einzelnen Facebook-Gruppen auf die Fragestellung:

Facebook-Gruppe 1:

  • 204 Stimmen (62 Prozent): Nein
  • 123 Stimmen (38 Prozent): Ja

Facebook-Gruppe 2:

  • 286 Stimmen (68 Prozent): Nein
  • 137 Stimmen (32 Prozent): Ja

Facebook-Gruppe 3:

  • 198 Stimmen (73 Prozent): Nein
  • 72 Stimmen (27 Prozent): Ja

BVB-Fans auf Facebook sprechen sich gegen Gündogan-Rückkehr aus

In jeder Gruppe sprach sich eine mehr oder weniger deutliche Mehrheit gegen eine Gündogan-Rückkehr aus. Die genannten Gründe sind vielfältig. Einige haben ihm seinen Wechsel nach England noch nicht verziehen. Andere finden, dass der BVB in der Vergangenheit mit Rückholaktionen kein glückliches Händchen gehabt habe.

Es wird zudem infrage gestellt, weshalb der Mittelfeldspieler überhaupt ein Interesse daran haben sollte, wieder nach Dortmund zu kommen. Immerhin könne er anderswo viel mehr verdienen.

RUHR24-Meinung: Sportlich könnte Gündogan eine starke spielerische und kreative Komponente für das zentrale Dortmunder Mittelfeld mitbringen. Doch in der Tat müsste er auf viel Gehalt verzichten, sollte er zurückkehren. Auch sportlich wird der deutsche Nationalspieler noch reizvollere Optionen haben als den BVB.

Etwa zwei Drittel der Facebook-Fans wollen Gündogan nicht mehr im schwarzgelben Dress sehen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird ihr Wunsch in Erfüllung gehen.

Ursprungsmeldung, Freitag (29. März): Der ehemalige BVB-Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan hat die Vertragsgespräche mit Manchester City abgebrochen und auf Eis gelegt. Das berichtet Journalist Sam Lee, der für Goal als Korrespondent für Manchester City schreibt.

Aus dem Umfeld des Ex-Borussen soll durchgesickert sein, dass er sich um seine Einsatzzeiten bei Man City sorge.

Gündogan haben demnach Bedenken, in der kommenden Saison ausreichend Spiele zu bestreiten. Zu einem möglichen Verbleib hat er immer betont, dass der kommende Vertrag für den 28-Jährigen sehr wichtig sei.

Die Option könnte nun Realität werden, dass Man City den Mittelfeldspieler im Sommer verkaufen könnte. Der Vertrag des Ex-BVB-Spieler läuft noch bis 2020. Der englische Verein hat somit im Sommer 2019 noch einmal die Chance, Kasse zu machen.

Gündogan hat Bedenken um die Einsatzzeiten

Trainer Pep Guardiola hat in der Vergangenheit stets betont, dass er auf Gündogan setzen würde. Es ist jedoch auch klar, dass er von den Verletzungen von Kevin De Bruyne und Fernandinho profitiert und aus diesem Grund so viele Einsatzzeiten bekommt. In der kommenden Saison wird zudem Phil Foden noch mehr Einsatzzeiten bekommen.

Es kursieren verschiedene Gerüchte, welche Spieler im Sommer zu Man City kommen könnten. Neben Thomas und Saul Niguez von Atlético Madrid könnten auch Nicolo Zaniolo (AS Rom) oder Thiago (FC Bayern München) Konkurrenten von Gündogan werden. Gesichert ist jedoch noch nichts.

Kehr Gündogan zum BVB zurück?

Auch die Frage, wohin Ilkay Gündogan wechseln würde, bleibt bestehen. Könnte es wirklich zu einer Rückkehr nach Dortmund kommen? Oder schnappt sich der FC Bayern den Mittelfeldspieler? Man-City-Fans, die unter dem Beitrag von Sam Lee diskutieren tendieren zu Borussia Dortmund. Das jedoch ist alles Spekulation.

Aktuelle BVB-Themen

Ilkay Gündogan könnte in den nächsten Jahren vor allen Dingen für die Nationalmannschaft eine wichtige Rolle spielen. Aus diesem Grund würde es Sinn machen zu einem Verein zu wechseln, wo der Mittelfeldspieler regelmäßig spielt.