Nachholspiel in der Bundesliga

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute: Dortmund-Bank überrascht

Der BVB ist immer noch von Ausfällen geplagt. Die Aufstellung gegen Mainz 05 heute erweist sich erneut als Herausforderung.

Update, Mittwoch (16. März), 17.48 Uhr: Die Startelf von Borussia Dortmund ist bekannt. Für eine Rückkehr von Mats Hummels hat es nicht gereicht. Stattdessen versucht es Marco Rose nochmal mit derselben Aufstellung wie beim Sieg gegen Bielefeld:
Kobel – Passlack, Can, Pongracic, Schulz – Dahoud, Witsel, Bellingham – Wolf, Malen, Hazard

Alle Entwicklungen rund um das Nachholspiel des BVB gegen Mainz 05 gibt es im Live-Ticker von RUHR24.

Erstmeldung, Dienstag (15. März): Es ist so weit: Nachdem die Partie zwischen dem BVB und Mainz 05 wegen mehrerer Corona-Fälle bei den Pfälzern verschoben werden musste, steht heute das Nachholspiel bevor. Doch obwohl Borussia Dortmund sich über einen Rückkehrer im Kader freuen kann, erweist sich die Aufstellung als Balanceakt.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerMarco Rose
StadionSignal Iduna Park (ehem. Westfalenstadion)

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute: Dortmund-Abwehrchef vor der Rückkehr

Immerhin fallen bei den Schwarz-Gelben weiterhin einige Spieler aus. Gesetzt ist Dortmunds Nummer 1 Gregor Kobel im Tor. Interessanter wird es bei der Abwehr vor ihm. Gegen Arminia Bielefeld musste BVB-Trainer Marco Rose auf Verletzungen und Corona-Ausfälle reagieren. Die frisch formierte Defensive um Passlack, Can, Pongracic und Schulz kassierte kein Gegentor.

Jetzt steht aber Abwehrchef Mats Hummels nach überwundener Corona-Infektion vor der Rückkehr in den Kader. Er habe sich freitesten können – anders als Raphael Guerreiro, erklärte Marco Rose auf der Pressekonferenz vor dem Spieltag.

Unklar ist allerdings, ob er es in die Start-Aufstellung schafft. „Ob er spielen kann, werden wir sehen“, so der Übungsleiter. Sollte er wieder reinrücken, dürfte er wohl für Pongracic kommen.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute: Mats Hummels zurück im Kader – Dortmund-Mittelfeld unverändert

Emre Can machte seine Sache in der Innenverteidigung des BVB gegen Bielefeld zu gut. Auch Passlack, den Marco Rose nach dem Sieg gegen die Ostwestfalen besonders lobte („Felix ist ein Riesen-Junge“), und Nico Schulz dürften wieder auflaufen.

Ebenso in der Aufstellung im Mittelfeld ändert sich voraussichtlich nicht viel. Während Mahmoud Dahoud und Jude Bellingham Stammkräfte im Dortmunder Zentrum sind, übernimmt Axel Witsel den Posten von Emre Can.

In der BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute kann sich die Abwehr auf Mats Hummels freuen.

BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute: Mehr Einsatzzeit für Erling Haaland – für Startelf reicht es wohl nicht

Im Angriff muss der Trainer weiter auf BVB-Kapitän Marco Reus verzichten, der nach wie vor krank ist. Fraglich ist, ob es Julian Brandt zurück in die Startelf schafft. Marius Wolf ist nach seinen Nackenproblemen offenbar wieder fit. Der Spieler aus der zweiten Reihe nutzte seine Chance gegen Bielefeld, überzeugte und erzielte den Siegestreffer. Mit Blick auf Belastungssteuerung ist es dennoch möglich, dass Marco Rose auf der Position variiert.

Den linken Flügel dürfte Thorgan Hazard wieder bekleiden. Gio Reyna und Erling Haaland sollen nach ihrem Comeback „nach und nach“ mehr Spielzeit bekommen. Sie hätten die 30 Minuten gut verkraftet, dennoch lenkt Marco Rose ein: „Jeder hat gesehen, dass Training und Spiel unterschiedliche Paar Schuhe sind.“ Für die Start-Aufstellung dürfte es für die beiden noch nicht reichen. Donyell Malen übernimmt dann wieder die schwarz-gelbe Sturmspitze.

RUHR24 tippt deswegen auf diese BVB-Aufstellung gegen Mainz 05 heute:
Kobel – Passlack, Can, Hummels, Schulz – Dahoud, Witsel, Bellingham – Brandt, Hazard – Malen

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO