Haaland-Erbe

BVB und Haller wollen „gemeinsame Zukunft“ – Stürmer-Transfer wird heiß

Hat der BVB einen Nachfolger für Erling Haaland gefunden? Das Transfer-Gerücht um Sébastien Haller von Ajax Amsterdam wird heißer.

Dortmund – Borussia Dortmund steht in diesem Sommer zumindest vor einem mittelgroßen Umbruch. Finanziert wird dieser unter anderem mit den Millionen, die der BVB aus dem Transfer von Erling Haaland zu Manchester City kassiert. Gleichzeitig muss allerdings Ersatz für den Norweger her.

FußballspielerSébastien Haller
Voller NameSébastien Romain Teddy Haller
Geboren22. Juni 1994 (Alter 27 Jahre), Ris-Orangis, Frankreich
Aktuelle TeamsAjax Amsterdam, Ivorische Fußballnationalmannschaft

BVB hat bei Ajax Amsterdam möglichen Ersatz für Erling Haaland gefunden

Mit Karim Adeyemi hat Borussia Dortmund zwar bereits einen Stürmer verpflichtet – der deutsche Nationalspieler ist aber eher ein Tempospieler für die Außen als eine Strafraum-Wucht à la Erling Haaland. Der designierte Sportdirektor Sebastian Kehl hält deshalb Ausschau nach einem echten Mittelstürmer.

In den vergangenen Wochen wurde bereits über viele mögliche Kandidaten spekuliert. Eine Spur scheint sich dabei zunehmend als besonders heiß herauszukristallisieren. Sie führt nach Amsterdam zum Eredivisie-Meister Ajax (mehr Transfer-News zum BVB bei RUHR24).

Sébastien Haller zum BVB? Spieler und Klub offenbar an Wechsel interessiert

Der BVB soll sich intensiv mit Sébastien Haller beschäftigen. Der Ivorer kennt die Bundesliga aus seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt, mit der er als Mitglied der „Büffelherde“ um Luka Jović und Ante Rebić 2018 den DFB-Pokal in Berlin gewann. Als Nachfolger des scheidenden Dortmunder Offensiv-Büffels Erling Haaland wäre der 27-Jährige somit prädestiniert.

Sébastien Haller hat offenbar große Lust auf den BVB.

Das Gerücht um ein Transfer-Interesse der Dortmunder an Sébastien Haller ist nicht neu, es scheint sich jetzt aber zu konkretisieren. Wie der Spiegel berichtet, sollen inzwischen beide Seiten eine gemeinsame Zukunft bevorzugen. Der Rechtsfuß hat offenbar Lust, das Erbe von Erling Haaland beim Vizemeister der Bundesliga anzutreten.

Scheitern könnte ein Wechsel allerdings aus finanziellen Gründen. Ajax Amsterdam hat für die Dienste des gebürtigen Franzosen im Januar 2021 rund 22,5 Millionen Euro an West Ham überwiesen. Unter einem Angebot von 35 Millionen Euro seien die Niederländer einem Bericht der Bild zufolge deshalb nicht gesprächsbereit.

BVB-Transfer von Sébastien Haller: Borussia Dortmund muss erst Spieler verkaufen

Gleichzeitig soll es beim BVB laut Spiegel keine weiteren Zugänge ohne weitere Abgänge geben. Für Verkaufskandidaten wie Raphael Guerreiro, Thorgan Hazard, Nico Schulz oder Julian Brandt fehle es an Abnehmern. Der mögliche Transfer von Manuel Akanji zu Manchester United ziehe sich derweil noch.

Sébastien Haller besitzt bei Ajax Amsterdam noch einen Vertrag bis 2025, der Klub aus dem Nachbarland befindet sich also in einer bequemen Verhandlungsposition. Kurioserweise könnte ausgerechnet der FC Bayern einen Haller-Deal zwischen Ajax und Borussia Dortmund beschleunigen, wie wa berichtet.

In der laufenden Saison hat der frühere Frankfurter seine Qualitäten erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In 30 Ligaspielen traf er 21 Mal, sieben weitere Tore bereitete er vor. Dass Ajax erneut Meister wurde, ist auch sein Verdienst. Ein Titel, den man sich auch in Dortmund herbeisehnt.

Rubriklistenbild: © Francois Walschaerts/AFP; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema