Man City statt BVB: Gündogan möchte neuen Vertrag beim englischen Meister unterschreiben

Keine BVB-Rückkehr: Pep Guardiola möchte Ilkay Gündogan bei Manchester City halten. Foto: Ina Fassbender/dpa
+
Keine BVB-Rückkehr: Pep Guardiola möchte Ilkay Gündogan bei Manchester City halten. Foto: Ina Fassbender/dpa

Ilkay Gündogan hat eine Entscheidung bezüglich seiner Zukunft getroffen. Diese sieht der 28-Jährige allerdings nicht beim BVB. Hier die Infos.

Der ehemalige BVB-Spieler Ilkay Gündogan (28) hat offenbar eine Entscheidung bezüglich seiner Zukunft getroffen. Diese sieht der 28-Jährige allerdings nicht bei Borussia Dortmund.

  • Ilkay Gündogan möchte die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Manchester City wieder aufnehmen.
  • Der ehemalige BVB-Spieler soll für weitere vier Jahre beim englischen Meister unterschreiben.
  • Eine Rückkehr zu Borussia Dortmund ist daher aktuell kein Thema.

Zuletzt wurde der BVB immer wieder mit der Personalie Ilkay Gündogan (28) in Verbindung gebracht. Insbesondere in den sozialen Medien ist eine Gündogan-Rückkehr zu Borussia Dortmund ein ständiges Thema.

Eine Gündogan-Rückkehr zum BVB scheint endgültig vom Tisch zu sein

Damit ist jetzt offenbar endgültig Schluss. Denn: Laut der englischen Boulevardzeitung The Sun möchte Gündogan die Vertragsgespräche mit Manchester City wieder aufnehmen.

Demzufolge soll über eine vierjährige Verlängerung verhandelt werden. Darin inkludiert ist zudem eine Gehaltserhöhung für den ehemaligen BVB-Spieler, wie die Sun berichtet.

Derzeit soll der 28-Jährige 140.000 Britische Pfund (entspricht etwa 156.000 Euro) beim englischen Meister verdienen. Gündogans aktueller Vertrag bei den "Citizens" läuft nur noch bis zum 30. Juni 2020.

Manchester-City-Trainer Pep Guardiola ist von seinem Schützling überzeugt

Auch City-Trainer Pep Guardiola soll Gündogan, der zuletzt wegen eines Fotos auf Instagram für Schlagzeilen sorgte, in einem persönlichen Gespräch von seinem Stellenwert für die Mannschaft überzeugt haben. In der abgelaufenen Saison bestritt der 28-Jährige 31 Premier-League-Spiele für Manchester City. Dabei erzielte er sechs Tore und gab drei Vorlagen.

Eine vereinsnahe Quelle zitiert die Zeitung wie folgt: "Ilkay möchte gerne bleiben und einen neuen Vertrag unterschreiben. Mit dieser Entscheidung hat er uns ganz schön auf die Folter gespannt."

Gündogan möchte bei Manchester City bleiben

Und weiter: "Zum jetzigen Zeitpunkt werden wir immer optimistischer, dass er bleibt. Pep (Guardiola, Anm. d. Red.) liebt ihn und er ist auf vielen Ebenen unglaublich wichtig für den Verein. In der letzten Saison gab es viele Verletzungen und er war großartig."

Nach Mats Hummels, der offenbar Manchester United eine Abfuhr erteile, dürfen sich die Fans von Borussia Dortmund demzufolge nicht auf die zweite "Rückholaktion" in diesem Sommer freuen. Zuletzt wollte Gündogan ohnehin nichts von einer BVB-Rückkehr wissen, wie er nach dem Länderspiel zwischen Deutschland und Estland klarstellte.