Götze: BVB-Star verletzt sich und gibt später Entwarnung bei Instagram

Mario Götze mit schmerzverzerrtem Gesicht nach einem Zweikampf mit Schalke-Spieler Amine Harit. Foto: dpa
+
Mario Götze mit schmerzverzerrtem Gesicht nach einem Zweikampf mit Schalke-Spieler Amine Harit. Foto: dpa

Als die BVB-Kollegen noch beim Revierderby gegen den FC Schalke 04 auf dem Platz standen, war Mario Götze schon nicht mehr im Stadion. Das ist der Grund.

Als die BVB-Kollegen noch gegen den FC Schalke 04 auf dem Platz standen, war Mario Götze (27) schon nicht mehr im Stadion. Jetzt äußert sich der Profi selbst zu seiner Verletzung.

  • Mario Götze verließ noch vor Spielende die Veltins-Arena.
  • Der BVB-Profi fuhr mit einem PKW davon.
  • Offenbar liegt eine Verletzung am Arm vor, gebrochen ist allerdings nichts.

Götze: BVB-Star gibt Entwarnung bei Instagram

Update 19.52 Uhr: Inzwischen hat sich Mario Götze via Instagram zu Wort gemeldet, nachdem er im Anschluss an die Partie gegen den FC Schalke 04 geröntgt worden war.

Auf seinem Account schreibt der BVB-Profi: "Das war kein gewöhnliches Spiel. Wir trafen heute auf einen starken Gegner. Glücklicherweise ist meine Hand nicht gebrochen. Jetzt konzentrieren wir uns auf das nächste Spiel."

Am Samstag (2. November, 15.30 Uhr) trifft der BVB im Westfalenstadion auf den VfL Wolfsburg (zum Nachlesen im Liveticker). Dann möchte Mario Götze, dessen Zukunft beim BVB offen ist, offenbar schon wieder mit dabei sein.

BVB mit Sorgen um Mario Götze: Dortmund-Profi verlässt Stadion in PKW

Erstmeldung, 18.17 Uhr: Große Sorgen bei Borussia Dortmund. Beim 0:0 im Revierderby gegen den FC Schalke 04 ermauerte sich das Team von Lucien Favre, der seinem Team aufgrund einer Grippewelle ein Kontaktverbot erteilte, mit viel Glück und wenig Esprit einen Punkt. Hier geht es zur Einzelkritik der BVB-Profis.

Ein BVB-Akteur verfolgte die letzten Minuten offenbar nicht mehr im Stadion. Denn wie Sky berichtete, verließ Mario Götze die Veltins-Arena, in der einige S04-Anhänger sich vor Anpfiff daneben benommen haben, bereits vor Spielschluss in seinem vermeintlichen Privat-PKW.

Da Borussia Dortmund zu nahe gelegenen Auswärtsspielen in der Regel mit Mannschaftsbus anreist, erscheint es allerdings unwahrscheinlich, dass es sich bei betreffendem Wagen tatsächlich um den Privat-PKW von Mario Götze gehandelt hat.

BVB-Schock: Mario Götze hat sich im Revierderby gegen Schalke offenbar verletzt

Die Erklärung für das Verschwinden von Mario Götze ist einfacher Natur, wie Sky später weiter berichtete: Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam er mit einer bandagierten Hand aus der Kabine. Bei einem Zweikampf in der ersten Halbzeit war ihm Amine Harit unabsichtlich auf die Hand getreten.

In der 58. Minute wurde Mario Götze schließlich ausgewechselt. Aktuell ist der verletzte BVB-Profi auf dem Weg ins Krankenhaus, um sich dort einer genaueren Untersuchung zu unterziehen. Erst dann wird sich herausstellen, wie lange er bei Borussia Dortmund fehlen wird.

Seuchensaison für Mario Götze geht weiter

Bereits am vergangenen Spieltag fiel der Offensivspieler beim 1:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach wegen eines grippalen Infektes aus. Im kommenden Champions-League-Spiel kam Götze nicht zum Einsatz, wofür Trainer Favre eine merkwürdige Erklärung hatte. Insgesamt bestritt er nur drei Saisonspiele von Beginn an, hatte im Revierderby die seltene Chance, sich zu zeigen.

Öffnen auf www.instagram.com

Sein Vertrag beim BVB läuft im Sommer 2020 aus. Eine Verlängerung des Arbeitspapiers war zuletzt nicht in Sicht. Jetzt wird Mario Götze offenbar auch noch durch eine Verletzung zurückgeworfen.