Borussia Dortmund äußert sich nicht

Geheimer Coup: BVB bindet Juwel Giovanni Reyna offenbar langfristig an den Verein

Giovanni Reyna soll dem BVB noch weitere Jahre erhalten bleiben.
+
Giovanni Reyna soll dem BVB noch weitere Jahre erhalten bleiben.

Giovanni Reyna hat beim BVB offenbar heimlich verlängert. Borussia Dortmund wollte auf Nachfrage nichts zum Coup mit dem Supertalent sagen.

  • Giovanni Reyna soll dem BVB lange erhalten bleiben.
  • Deshalb soll Borussia Dortmund seinen Vertrag nun bereits bis 2023 verlängert haben.
  • Auch wenn das technisch nicht möglich ist.

Dortmund - Offiziell ist es vonseiten des BVB noch nicht. Doch der Vertrag mit Ausnahmetalent Giovanni Reyna soll bereits bis 2023 verlängert worden sein.

BVB: Giovanni Reyna überzeugt schon bei Borussia Dortmund in jungen Jahren

Viele staunten nicht schlecht als Trainer Lucien Favre (62) den blutjungen BVB-Profi Giovanni Reyna (17), der zuletzt eine wichtige Zukunftsentscheidung traf, nach der Winterpause der laufenden Saison zu den Profis holte. Doch der Sohn des ehemaligen Bundesligaspielers Claudio Reyna (46) hat bleibenden Eindruck hinterlassen. 

In der Rückrunde kam er immer wieder zu Einsätzen in der Bundesliga, gab in der Champions League eine Vorlage und traf sogar im DFB-Pokal gegen Werder Bremen. Und das alles im Alter von nur 17 Jahren.

BVB braucht Trick: Giovanni Reyna mit Vertrag bis 2023

Sein junges Alter ist aber auch der Grund, warum der BVB (alle Artikel unter RUHR24.de) bislang offiziell noch keinen neuen Vertrag aufgesetzt hat. Denn Spieler unter 18 Jahren dürfen nur Verträge mit maximal drei Jahren Laufzeit haben. Dieser Vertrag von Giovanni Reyna, der durch einen bestimmten Einsatz beim BVB einen Rekord knackte, läuft 2021 aus.

Gegen Werder Bremen gelang Giovanni Reyna im DFB-Pokal ein Tor für den BVB.

Wie das Fachmagazin kicker nun in der aktuellen Ausgabe (7. Mai) berichtet, soll Borussia Dortmund rund um Sportdirektor Michael Zorc (57) jedoch mit einem Trick die Vertragsregelung umschifft und mit dem US-Amerikaner bis 2023 verlängert haben.

BVB gibt Giovanni Reyna Vertrag bis 2023: Offiziell ist noch nichts

Das funktioniert mit einem Anschlussvertrag, den Giovanni Reyna bereits beim BVB (sieht so das neue Trikot von Borussia Dortmund aus?) unterschrieben haben soll. Dieser scheint über weitere zwei Jahre zu gehen und soll in Kraft treten, wenn der Jungprofi seinen 18. Geburtstag (13. November 2020) feiert.

Dieses Vorgehen ist in der Branche nicht unüblich. Dennoch kann Borussia Dortmund natürlich noch keine offizielle Meldung verkünden. Auf Nachfrage des Fachmagazins gab es von Michael Zorc auch keinen Kommentar.

BVB mit gleicher Taktik wie bei Giovanni Reyna bereits bei Jadon Sancho

Neu soll diese Taktik ebenfalls nicht sein. So berichtet der kicker weiter, dass der BVB das gleiche Verfahren wie jetzt bei Giovanni Reyna bereits schon bei Jadon Sancho (20) angewandt haben soll. Der war bei seiner Ankunft auch erst 17 Jahre alt und hatte nur einen Vertrag bis 2020.

Doch mit einem ab 2020 greifenden Vorvertrag soll der Ausnahmekicker bereits vorher bis 2022 gebunden worden sein. Eine Investition, die sich lohnen könnte. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte um einen Abgang zu einem namhaften Klub.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Preseason in April #buzz

Ein Beitrag geteilt von Gio Reyna (@gioareyna) am

Unter anderem werden der FC Barcelona und Manchester United hoch gehandelt. Ein Verbleib scheint jedoch auch möglich. Mit einem langfristigen Vertrag für Giovanni Reyna hätte der BVB ein weiteres vielversprechendes Talent, das dem Verein entweder noch lange Spaß macht, oder ein wenig Geld in die Kassen spülen kann.