Vertrag läuft aus

BVB oder Wechsel? Moukoko bekommt eindeutigen Tipp von Matthäus

Sollte Youssoufa Moukoko seinen Vertrag beim BVB verlängern oder im Sommer ablösefrei wechseln? Für Lothar Matthäus ist der Fall klar.

Dortmund – DFB-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus rät Stürmer Youssoufa Moukoko zu einem Verbleib bei Borussia Dortmund. Ein Wechsel ins Ausland könne warten.

BVB oder Wechsel? Moukoko bekommt eindeutigen Tipp von Matthäus

Der 18 Jahre alte Nationalspieler sei beim BVB gut aufgehoben, sagte Matthäus bei Bild-TV. „Ich glaube, dass Moukoko gut beraten wäre, wenn er bei Borussia Dortmund einen langfristigen Vertrag unterschreibt“, betonte der 61-Jährige.

Der Vertrag von Youssoufa Moukoko läuft im kommenden Sommer aus. Zuletzt gab es Gerüchte, dass unter anderem der englische Spitzenclub FC Chelsea am deutschen WM-Teilnehmer interessiert sein soll. Auch Manchester United, der FC Liverpool, Newcastle United und der FC Barcelona sind im Gespräch.

Lothar Matthäus rät Youssoufa Moukoko, seinen Vertrag beim BVB zu verlängern.

BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko soll Vertrag verlängern: Matthäus verweist auf Bellingham und Sancho

„Er soll sich jetzt erst mal in der Bundesliga durchsetzen, dann international mit Dortmund in der Champions League Erfolge feiern und sich auch in der Nationalmannschaft unter Hansi Flick weiterentwickeln“, sagte der aus Katar zugeschaltete Matthäus über Moukoko. „Mit 22, 23 kann er immer noch in die Premier League gehen“.

Junge Spieler seien in der Bundesliga gut aufgehoben, so Matthäus. Das hätten auch die Beispiele der englischen Stars Jude Bellingham oder Jadon Sancho gezeigt. Die Ruhr Nachrichten hatten zuletzt von einer bevorstehenden Einigung zwischen dem BVB und Youssoufa Moukoko berichtet.

Dessen Berater Patrick Williams widersprach daraufhin und erklärte bei Sky, „dass wir aktuell noch nicht vor dem Abschluss einer Vertragsverlängerung mit Borussia Dortmund stehen“. Ein Spieler wie Moukoko sei für jeden Topklub der Welt interessant. Erst recht, wenn er ablösefrei ist.

Rubriklistenbild: © Pereyni/Imago, Ulmer/Teamfoto/Imago, Collage: Nicolas Luik/RUHR24