BVB in Köln im TV und Stream: Hier könnt ihr das Bundesliga-Spiel live sehen

+
Marco Reus, Kapitän des BVB. Foto: dpa

Der BVB muss heute zum Auftakt des 2. Spieltages beim 1. FC Köln antreten. DAZN überträgt das Spiel live im Stream. Jetzt mehr erfahren.

Der BVBmuss heute (23. August) zum Auftakt des 2. Spieltages beim 1. FC Köln antreten. DAZN überträgt das Spiel live im Stream.

  • Das Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB findet heute um 20.30 Uhr statt.
  • Die Partie wird im Kölner Rhein Energie Stadion ausgetragen.
  • Der Streamingdienst DAZN überträgt das Spiel ab 20.15 Uhr live im Stream.

DAZN hat sich für die laufende Saison 2019/20 Teile der Rechte für die Bundesliga gesichert. Der Streamingdienst hat bereits vor Saisonbeginn das Rechtepaket vom TV-Sender Eurosport übernommen.

DAZN überträgt 1. FC Köln gegen BVB im Stream

Somit überträgt DAZN auch das Freitagsspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB im Stream. Die Übertragung, die sich vor allem auf das Wesentliche beschränkt, beginnt um 20.15 Uhr mit einem kurzen Vorbericht.

Borussia Dortmunds Gastspiel beim 1. FC Köln wird von Alex Schlüter moderiert. Während des Spiels setzt DAZN auf Jan Platte als Kommentator, der durch den Experten Ralph Gunesch unterstützt wird, wie Goal.com berichtet. Angeheizt wird diese Begegnung durch eine spezielle Wette zwischen Dortmunds Axel Witsel und Kölns Anthony Modeste.

So viel kostet DAZN im Monat

Für Neukunden bietet der Streaming-Anbieter weiterhin die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats an. Für Nutzer, die bereits registriert sind, kostet DAZN 11,99 Euro monatlich. Bei Abschluss eines Jahresabos werden 10 Euro pro Monat fällig.

Der BVB ist mit einem 5:1-Sieg gegen den FC Augsburg krachend in die neue Saison gestartet. Auf der anderen Seite musste sich der 1. FC Köln im ersten Saisonspiel dem VfL Wolfsburg mit 1:2 geschlagen geben. Der Bundesliga-Aufsteiger ist gegen Borussia Dortmund also unter Zugzwang.

Heute (17. September) könnt ihr die Partie BVB gegen Barca live im Stream und TV bei Sky sehen.

Der BVB möchte beim 1. FC Köln einen makellosen Saisonstart perfekt machen

Lucien Favre (61) hatte mit seinem Matchplan großen Anteil am Kantersieg gegen die "Fuggerstädter". Im Sturmzentrum verzichtete der 61-Jährige in den ersten Pflichtspielen der Saison auf Mario Götze (27). Gegen den 1. FC Köln ist deswegen ebenfalls mit Paco Alcácer (25) in der Startelf des BVB zu rechnen.