Dortmund nicht alleine

FC Bayern und BVB im Transfer-Kampf: Sturm-Juwel aus England im Visier

Der BVB hat schon häufig auf junge Talente gesetzt. Jetzt rückt ein 17-jähriges England-Juwel in den Fokus. Die Konkurrenz ist jedoch kein geringerer als der FC Bayern.

Dortmund – Jetzt hat das Buhlen um das nächste Juwel begonnen. Dabei bekommt Borussia Dortmund Konkurrenz vom FC Bayern München – wie so oft in letzter Zeit. Doch auch der Erzrivale Schalke 04 mischt mit im Transfer-Rennen.

PersonReyes Cleary
Geboren 13. April 2004 (17 Jahre)
Aktueller VereinWest Bromwich Albion
PositionStürmer

FC Bayern: BVB im Transfer-Kampf um englischen Jung-Stürmer – auch Erzrivale S04 buhlt

Es handelt sich um Reyes Cleary von West Bromwich Albion, wie Sport.de unter Berufung auf die britische Zeitung Daily Mail berichtet. Der 17-jährige Stürmer überzeugt auf ganzer Linie: In sechs Einsätzen bei der U23 traf er dreimal. In weiteren fünf Einsätzen bei der U18 ganze achtmal.

Da ist es kaum verwunderlich, dass auch Bundesligisten auf den Jungstar blicken. Wenngleich der S04 zwar Interesse an dem Stürmer des britischen Zweitligisten zeigt, dürfte zunächst einmal die Perspektive des BVB besser sein. Aber auch Borussia Dortmund gilt nicht als Top-Favorit. Immerhin soll auch der Rekordmeister auf Jagd nach dem 17-Jährigen sein. Er ist nicht das einzige Talent, hinter dem sowohl der BVB als auch FC Bayern München her sind: Ganz aktuell ist auch Karim Adeyemi hoch im Kurs.

FC Bayern und BVB auf Transfer-Jagd: Jetzt rückt Reyes Cleary in den Fokus – noch kein Profi-Vertrag

Aus finanzieller Sicht hat der FCB wohl gegenüber dem BVB die Nase vorn. Wobei Reyes Cleary noch keinen Profi-Vertrag bei West Bromwich Albion hat.

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Demzufolge dürfte ein Transfer ohnehin stemmbar sein für die Schwarz-Gelben, allerdings will West Bromwich diesen Umstand zügig ändern. Mit der TSG Hoffenheim soll übrigens ein weiterer Bundesligist die Fühler nach dem jungen Briten ausgestreckt haben (mehr Transfer-News zum BVB bei RUHR24).

BVB-Sportdirektor Michael Zorc muss sich im Transfer-Buhlen um Reyes Cleary mit dem FC Bayern München messen.

FC Bayern und BVB: Reyes Cleary im Fokus – auch in England heiß begehrt

Und neben den üblichen verdächtigen aus der Bundesliga spielt jetzt auch der neureiche Verein schlechthin mit. Newcastle United hat klare Ambitionen auf den Spieler und auf eine neue Position im englischen Fußball angemeldet. Man wolle der Verein sein, in dem sich die besten Talente des Landes zusammenfinden, so die klare Positionierung von Newcastle United.

Ein Verein allerdings hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er als Sprungbrett für die Top-Talente der kommenden Jahrzehnte wie Jadon Sancho, Jude Bellingham, Erling Haaland oder Christian Pulisic optimal geeignet ist. Das dürfte das größte Plus des BVB im Ringen um den begehrten Nachwuchsstar sein.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media