Bild: Felix Huesmann/RUHR24

Wenn die Mannschaft des BVB am Wochenende zum Auswärtsspiel nach Freiburg fliegt, könnte es der letzte Flug mit dem schwarz-gelben Airbus EW 1909 sein. Die Zusammenarbeit mit Eurowings steht offenbar vor dem Aus.

Borussia Dortmund und die Lufthansa-Tochter Eurowings arbeiten seit 2016 zusammen. Seitdem fliegt der BVB mit dem Mannschafts-Flugzeug zu Auswärtsspielen in der Bundesliga oder in der Champions League. Zuletzt ging es mit Flug-Partner wieder ins Traininslager nach Marbella.

BVB will Zusammenarbeit nach drei Jahren beenden

Nach Informationen des Express und der Ruhr Nachrichten werden die Flüge quer über den Kontinent jedoch nicht mehr lange stattfinden. Zumindest nicht mit Eurowings als Partner des BVB.

Zu groß seien demnach die Probleme, mit denen die Airline zu kämpfen habe. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf kämpft mit Flugausfällen, Verspätungen, teuren Entschädigungen sowie streikendem Personal.

Flugausfälle bei Eurowings

Aus diesen Gründen soll nun offenbar das Sponsoring von Borussia Dortmund, das dem Verein jährlich immerhin einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag einbrachte, gestrichen werden.

Aktuelle BVB-Themen

Zwar soll es noch einmal finale Gespräche geben, doch eine Einigung über eine weitere Zusammenarbeit sei dabei laut des Express und der Ruhr Nachrichten wohl nicht in Sicht.