Umzug gen Süden

Erling Haaland: BVB-Star hat neue Villa in Dortmund – nicht am Phoenix-See

Wo wohnt Erling Haaland? Der BVB-Star bezog eine neue Villa in Dortmund. Sie liegt nicht am Phoenix-See.

Dortmund – Fans von Borussia Dortmund feiern seine Tore – auf dem Platz ist er dauerpräsent. Doch wo hält sich der 21-Jährige auf, wenn er nicht für den BVB auf Trefferjagd geht? Wo wohnt Erling Haaland eigentlich?

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

Erling Haaland: BVB-Stürmer hat neue Villa in Dortmund – nicht am Phoenix-See

Ende Januar 2020 bezog Erling Haaland am Phoenix-See ein eigenes Apartment. Das war durchaus ungewöhnlich, denn nur wenige Tage zuvor war sein Wechsel von Red Bull Salzburg nach Dortmund offiziell vollzogen worden.

Die neue Villa von BVB-Stürmer Erling Haaland in Dortmund liegt nicht am Phoenix-See.

Entgegen der Gewohnheiten anderer Neuzugänge, sich zunächst im Hotel einzunisten, suchte sich der neue BVB-Star direkt eine längerfristige Bleibe. Dass es dem Norweger im Stadtteil Hörde gut gefiel, zeigte er immer wieder auf Instagram, wo er Fotos mit Blick auf den künstlich angelegten See oder den ebenso künstlich angelegten Aussichtshügel „Kaiserberg“ postete.

Wo wohnt Erling Haaland: BVB-Stürmer hat neue Villa im Dortmunder Süden – Phoenix-See zu laut

Doch das sollte sich ändern. Mitte Mai 2021 berichte die Bild-Zeitung von Umzugsplänen. Der Grund: Erling Haaland sei es am beliebten Ausflugsziel Phoenix See zu laut geworden. Der BVB-Star sehe sich daher nach einem ruhigeren Fleckchen innerhalb von Dortmund um.

Inzwischen hat Dortmunds Superstar offenbar eine passende Bleibe gefunden. Denn laut Sport Bild bezog Erling Haaland während der Saison eine Villa im ländlichen Dortmunder Süden. Ob er seine Wohnung am Phoenix-See aufgegeben hat, geht aus dem Bericht aber nicht hervor.

BVB-Stürmer Erling Haaland wohnt gerne ruhiger – aber bald wohl nicht mehr in Dortmund

Der BVB-Star stammt aus der norwegischen Kleinstadt Bryne. Was zahlreiche modische Extravaganzen bei Urlaubsreisen im sonnigen Süden gar nicht vermuten lassen: Erling Haaland ist ein echter Naturbursche, mag es in seinem täglichen Umfeld eher ruhig.

BVB-Stürmer Erling Haaland mag es auf dem Platz heiß und privat eher ruhig.

Für seine Zukunft nach dem Fußball hat Erling Haaland sogar die Idee geäußert, Bauer werden zu wollen. Ganz so idyllisch wie auf norwegischen Weiden geht es im Dortmunder Süden freilich nicht zu. Ohnehin deutet vieles auf einen neuerlichen Umzug im Sommer hin.

Beim BVB soll Erling Haaland eine Transfer-Deadline besitzen. Bis zum 30. April 2022 muss er demnach die Ausstiegsklausel aktiviert haben, die ihm einen Wechsel für 75 bis 90 Millionen Euro zum 1. Juli 2022 ermöglicht. Sein Abschied gilt als nahezu sicher. Fraglich scheint nur, ob der neue Wohnort Manchester, Madrid oder Barcelona heißen wird.

Rubriklistenbild: © Peter Schickert/Imago, David Inderlied/Kirchner-Media, Collage: RUHR24