Schwerer Start

Ex-BVB-Star Erling Haaland heftig kritisiert: „Spielt für dreckiges Blutgeld“

Erling Haaland hat sich seinen Start bei Man City vermutlich anders vorgestellt. Nach seinem BVB-Abschied muss er sich heftige Vorwürfe gefallen lassen.

Dortmund/Manchester – Start nach Maß? Fehlanzeige! Für Erling Haaland kommt es nach seinem Wechsel vom BVB zu Manchester City knüppeldick (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

NameErling Braut Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 22 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,95 Meter
Aktuelles TeamBorussia Dortmund

Ex-BVB-Star Erling Haaland: Debüt für Manchester City geht in die Hose

Erling Haaland ging in seinem ersten Pflichtspiel für Manchester City prompt als Verlierer vom Platz. Zum einen unterlagen die „Skyblues“ mit 1:3 dem FC Liverpool um Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp im Spiel um die FA Community Shield. Zum anderen machte Haaland selbst überhaupt keine gute Figur.

Der 22-Jährige versemmelte ungewöhnlich viele Großchancen und schaffte es sogar in der Nachspielzeit, das nahezu leere Tor aus kurzer Distanz zu verfehlen: Haaland knallte einen Abpraller vor dem liegendem Liverpool-Torwart nur an die Latte.

Ex-BVB-Star Erling Haaland von Manchester-City-Legende kritisiert

Die Kritik nach Haalands Peinlich-Auftritt ließ nicht lange auf sich warten - und sie kam ausgerechnet von City-Legende und Ex-Torjäger Sergio Agüero, der in 390 Pflichtspielen 260 Tore für Manchester geschossen hat.

„Er ist zu sehr an die Bundesliga gewöhnt. Jetzt ist er auf einmal auf Virgil van Dijk getroffen, der ihm das Leben schwer machte und sagte ‚Willkommen in der Premier League‘“, sagte Agüero auf der Streamingplattform Twitch.

Ex-BVB-Star Erling Haaland hat bei Manchester City einen schweren Start.

Doch damit hört die Kritik am ehemaligen Star von Borussia Dortmund nicht auf. Sie hat gerade erst begonnen.

Ex-BVB-Star Erling Haaland heftig kritisiert: „Spielt für dreckiges Blutgeld“

Bei einem Zweitligaspiel in Haalands Heimat Norwegen haben die Fans des SK Brann in der Partie gegen Haalands Jugendklub Byrne FK ein Spruchband ausgerollt, auf dem sie den 22-Jährigen massiv kritisieren. „Hallo Bauern! Braut spielt für dreckiges Blutgeld“, stand auf dem Banner geschrieben.

Ein Fan-Sprecher erklärte anschließend: „Haaland hätte sich jeden Klub in der Welt aussuchen können. Er musste sich nicht für den Klub entscheiden, der in Sachen ‚Sportswashing‘ am schlimmsten ist. Dem muss er sich stellen.“

Manchester City gehört der City Football Group an, dessen Besitzer mehrheitlich aus den Vereinigten Arabischen Emiraten stammen. Der Staat im Mittleren Osten nutze den Sport aus, um ein weltoffenes Image in die Welt zu transportieren, doch verschleiere etwa seine Menschenrechtsverletzungen, so der Vorwurf.

Rubriklistenbild: © Paul Terry/Imago

Mehr zum Thema