Wechselpoker dauert an

BVB-Star Erling Haaland: Bayern-Legende Hoeneß rät zu Transfer-Risiko

Die Transferspekulationen um BVB-Superstar Erling Haaland bleiben weiterhin spannend. Jetzt hat sich auch Uli Hoeneß eingeschaltet.

Dortmund/München - Die Anhänger von Borussia Dortmund hoffen weiterhin auf einen BVB-Verbleib von Erling Haaland über den Sommer hinaus. Die Zukunft des Norwegers ist weiterhin offen. Einige Experten rechnen allerdings mit einem Transfer. So auch Uli Hoeneß, der dem FC Bayern jetzt einen Tipp mit auf den Weg gegeben hat.

NameErling Haaland
Geboren21. Juli 2000 (Alter 21 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich
Größe1,94 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#9/Stürmer), Norwegische Fußballnationalmannschaft

Erling Haaland (BVB): Uli Hoeneß rät FC Bayern zu Risiko beim Transfer

Lange Zeit hielt sich der FC Bayern mit Transferbemühungen um BVB-Spieler zurück. Nachdem der Rekordmeister zwischen 2011 und 2013 mit Mario Götze, Mats Hummels und Robert Lewandowski gleich drei Top-Spieler aus dem Ruhrgebiet an die Isar lotste, kühlte das Verhältnis zwischen beiden Vereinen ein wenig ab.

Inzwischen ist der Draht zwischen den Klubs deutlich besser, auch wenn hin und wieder Giftpfeile fliegen. Zuletzt verhöhnte Karl-Heinz Rummenigge den BVB mit einer Titelansage. Das könnte sich im Hinblick auf einen potenziellen Transfer von Erling Haaland, der nach seiner Oberschenkelverletzung plötzlich vor einem Blitz-Comeback steht, künftig wieder ändern.

Erling Haaland (BVB): Uli Hoeneß würde „kalkulierbare Risiken“ für Transfer eingehen

Der FC Bayern galt in dem Transferpoker bislang nur als stiller Außenseiter. Zu hoch wäre das Gesamtpaket aus Ablöse und Gehalt für die Münchener. Uli Hoeneß schreibt die Bayern in diesem Fall aber dennoch nicht ab.

Im OMR-Podcast sagte der 69-Jährige: „Kalkulierbare Risiken muss man machen, aber kein Harakiri.“ In welcher Kategorie er einen Wechsel von Erling Haaland einordnen würde, weiß der Ex-Manager allerdings selbst nicht.

Uli Hoeneß hat einen Transfer von BVB-Star Erling zum FC Bayern noch nicht abgeschrieben.

Erling Haaland (BVB): Uli Hoeneß macht dubiose Transfer-Andeutung

„Das weiß ich nicht, ich kenne die Summen im Moment nicht, weil man muss ja immer das Gesamtpaket sehen.“ Uli Hoeneß räumte anschließend zwar ein, dass die Transferbemühungen des FCB bislang eher zurückhaltend sind, gleichzeitig machte er allerdings eine vielsagende Andeutung:

„Ich weiß, dass da im Moment überhaupt nichts Konkretes auf dem Tisch liegt. Ich habe immer gesagt: Wenn ich überzeugt war, dann bin ich auch große Risiken eingegangen, die auch schiefgehen können. Wo gehobelt wird, da fallen Späne.“

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto