Ein Vergleich der Topstürmer

Erling Haaland gegen Robert Lewandowski: Kampf der Giganten bei BVB gegen FCB – hier liegt der Norweger vorn

Borussia Dortmund vs. FC Bayern München: Bei diesem Duell treffen auch  Robert Lewandowski und Erling Haaland aufeinander. In diesen Bereichen liegt der BVB-Stürmer schon jetzt vorne.

  • Am Dienstag (26. Mai, 18.30 Uhr) trifft Borussia Dortmund auf den FC Bayern München.
  • Das Bundesliga-Topspiel ist auch ein Aufeinandertreffen von Erling Haaland und Robert Lewandowski.
  • RUHR24 hat die beiden Topstürmer miteinander verglichen. 

Dortmund - Heute Abend (18.30 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (zum Live-Ticker). Dabei treffen auch die beiden Topstürmer Erling Haaland (19) und Robert Lewandowski zum ersten Mal in der Bundesliga aufeinander. 

Name 

Erling Haaland

Geboren

21. Juli 2000 (Alter 19 Jahre), Leeds, Vereinigtes Königreich

Größe

1,94 Meter

Gewicht

87 Kg

Eltern

Alf-Inge Haaland, Gry Marita Haaland

Geschwister

Astor Haaland, Garbrielle Haaland

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#17 / Stürmer), Norwegische Nationalmannschaft

Beitrittsdaten

2017 (Molde FK), Januar 2019 (Red Bull Salzburg), Januar 2020 (BVB)

Erling Haaland (BVB) gegen Robert Lewandowski (Bayern München): Die beiden Topstürmer im Vergleich

Ein Vergleich zwischen Robert Lewandowski und Erling Haaland erscheint auf den ersten Blick wie ein ungleiches Duell. Während der Topstürmer des FC Bayern München auf die Erfahrung von 315 Bundesliga-Einsätzen und 229 Toren zurückblicken kann, hinterlässt der Torgarant des BVB seine ersten Fußspuren in der Beletage des deutschen Profifußballs. 

Zehn Treffer in zehn Bundesliga-Spielen sprechen dennoch eine mehr als deutliche Sprache. Der Shootingstar kann im Kracher gegen den Deutschen Rekordmeister ein Schlüsselspieler für Borussia Dortmund (alle Artikel auf RUHR24.de) werden. 

Erling Haaland gegen Robert Lewandowski (FCB): Hier liegt der Star von Borussia Dortmund vorne

Mit 27 Toren aus 25 Spielen steht Robert Lewandowski einmal mehr an der Spitze der Torjägerliste. In der Rückrunde hat er zwar erst acht Treffern erzielt und Erling Haaland zehn. Der Bayern-Stürmer verpasste allerdings auch wegen einer Operation zwei der zehn Spiele, in denen der BVB-Stürmer immer im Einsatz war.

Erling Haaland (m.) traf im Derby gegen den S04 zum zwischenzeitlichen 1:0.

Mit vier gewonnenen Torjägerkanonen und der Reputation als bester ausländischer Torschütze der Bundesliga-Geschichte wirft das Erbe des FCB-Stürmers lange Schatten voraus. Angst vor großen Namen hat der BVB-Stürmer allerdings nicht. 

BVB gegen Bayern: In Sachen Mentalität sind Erling Haaland und Robert Lewandowski auf Augenhöhe

Im Gegenteil: Mit Erling Haaland verpflichtete der BVB ein wahres „Mentalitätsmonster“. Das Kräftemessen mit den großen der Branche liebt der 19-Jährige wie kaum ein anderer. Auch in diesem Bereich steht er Bayern-Stürmer Robert Lewandowski in nichts nach. 

„Solche Spiele mag ich am liebsten. Ich freue mich auf das Duell mit den Bayern“, bestätigt der Norweger im „Spieltagsmagazin“ des BVB vor dem Gipfeltreffen mit Tabellenführer.

Erling Haaland gegen Robert Lewandowski (Bayern München): BVB-Stürmer ist gnadenlos effizient

Erling Haaland mischt die Bundesliga auch in Sachen Effektivität gehörig auf. Wie der Pay-TV-Sender Sky vorrechnet, versenkt der Shootingstar 59 Prozent seiner Abschlüsse im gegnerischen Gehäuse. Bei den Großchancen hat er gar eine makellose Bilanz: Siebenmal schloss der 19-Jährige aus aussichtsreicher Position ab, siebenmal fand der Ball den Weg ins Tor. 

Zum Vergleich: In der laufenden Saison kommt Robert Lewandowski laut Sky „nur“ auf eine Chancenverwertung von 27 Prozent. Ein Vorteil für den Stürmer des BVB.

Borussia Dortmund gegen FC Bayern: TV-Zuschauer freuen sich auf Erling Haaland und Robert Lewandowski 

Im Schnitt trifft Erling Haaland alle 69 Minuten ins Schwarze, Bayern-Star Robert Lewandowski benötigt 90 Minuten für ein Tor. Welcher der beiden Stürmer im Gipfeltreffen zwischen Borussia Dortmund und den FC Bayern München (live im TV und Live-Stream) tatsächlich den Unterschied für seine Mannschaft ausmachen kann, wird sich heute Abend (26. Mai) ab 18.30 Uhr zeigen.

Rubriklistenbild: © Soeren Stache/Guido Kirchner/dpa