Manchester-Trainer optimistisch

Ex-BVB-Star Jadon Sancho vor Rückkehr: „Er ist bereit für den nächsten Schritt“

Aufatmen bei Jadon Sancho. Der frühere BVB-Profi soll nach persönlich harten Wochen vor der Rückkehr bei Manchester United stehen.

Dortmund/Manchester - Bei Borussia Dortmund sprühte Jadon Sancho nur so vor Spielfreude und hatte stets ein Lächeln auf den Lippen. Seit seinem Wechsel nach England hat der 22-Jährige dieses jedoch verloren. Zuletzt erreichte der Flügelspieler seinen Tiefpunkt. Jadon Sancho fehlte wochenlang im Training von Manchester United wegen mentaler Probleme sowie Fitness-Defiziten.

Ex-BVB-Star Jadon Sancho vor Rückkehr: „Er ist bereit für den nächsten Schritt“

Gegenüber der BBC verkündete United-Trainer Erik ten Hag nun aber wieder positive Nachrichten. Demnach mache Jadon Sancho „Fortschritte“ und sei „bereit für den nächsten Schritt“.

Dieser solle die Rückkehr ins Mannschaftstraining der Red Devils bedeuten: „Wir haben noch einige Hürde zu nehmen, aber ich denke, er ist auf einem guten Weg“, so der 52-Jährige.

Ex-BVB-Star Jadon Sancho wurde von Manchester United nach Holland geschickt

Einen genauen Zeitpunkt für die Rückkehr seines Schützlings nannte er nicht, jedoch sei er nicht mehr so weit entfernt. Erik ten Hag betonte, dass er im Umgang mit Jadon Sancho nun große Vorsicht und Geduld walten lässt, denn „Fußballer sind keine Roboter.“

Jadon Sancho hat seit seinem Wechsel vom BVB zu Manchester United einen schweren Stand in England. Immer wieder geriet der Youngster in die Kritik. Zuletzt wirkte er völlig außer Form. Der Klub entschloss sich daher zu einer ungewöhnlichen Maßnahme und schickte den Rechtsfuß Anfang Dezember nach Holland zu Amateurklub OJC Rosmalen.

Jadon Sancho: Ex-BVB-Star kehrt nach Manchester zurück

Dort arbeitete Jadon Sancho zuletzt intensiv mit Trainerkollegen von Erik ten Haag zusammen. In den Niederlanden sollte er seine Fitness verbessern und wieder einen freien Kopf kriegen, um seine Karriere anschließend wieder in Schwung zu bringen. Die Maßnahme scheint offensichtlich gefruchtet zu haben. Der Ex-BVB-Star ist inzwischen wieder ins Teamquartier auf die Insel zurückgekehrt und absolviert zunächst noch individuelles Fitnessprogramm.

Jadon Sancho soll bei Manchester United vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining stehen.

„Kein Fußballspieler ist wie der andere und man muss individuell vorgehen. Wir waren der Meinung, dass dies in Zusammenarbeit mit Jadon Sancho die beste Entscheidung war“, erklärt ten Haag das kuriose Vorgehen.

In den kommenden Wochen könnte der 22-Jährige womöglich sogar irgendwann in den Kader zurückkehren. Der Terminplan von United ist immerhin sehr straff und sieht einige englische Wochen vor. Der Klub wird diese Entscheidung jedoch sehr genau abwägen.

Rubriklistenbild: © Jacques Feeney /Offside via Imago.

Mehr zum Thema