Emre Can zum BVB?

Juve-Star Emre Can äußert sich zu Gerüchten um Borussia Dortmund

Wechselt Emre Can (25) zum BVB? Der Star von Juventus Turin ist auf dem Abstellgleis. Kann der 25-jährige Mittelfeldspieler Borussia Dortmund helfen? 

  • Emre Can von Juventus Turin wird mit dem BVB in Verbindung gebracht. 
  • In der Serie A kommt der 25-jährige Mittelfeldspieler aktuell nicht regelmäßig zum Zug.
  • Kann der Mittelfeldspieler Borussia Dortmund im Winter helfen? 

BVB an Emre Can interessiert? Star von Juventus Turin äußert sich über das Interesse von Borussia Dortmund 

Emre Can kann sich am Dienstag (19. November) auf einen Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft im Länderspiel gegen Nordirland freuen. Beim italienischen Topklub Juventus Turin kommt der 25-jährige Mittelfeldspieler aktuell nicht regelmäßig zum Zug. Für den Kader der Champions League ist er nicht einmal nominiert. Kein Wunder, dass die Reflexe des modernen Fußballs in dem Fall greifen. 

Die deutschen Topklubs Borussia Dortmund und FC Bayern München sollen sich mit Emre Can beschäftigen. Die italienische Sportzeitung Corriere dello Sport berichtete über das vermeintliche Interesse vom BVB und FCB. Am Montag äußerte sich der 25-jährige Mittelfeldspieler auf dasInteresse aus der Bundesliga: "Im Fußball kann immer viel passieren. Derzeit bin ich Spieler bei Juventus Turin und fokussiere mich momentan auf das Bevorstehende Spiel mit dem DFB-Team", sagt Emre Can gegenüber dem Kicker.

Könnte einer wie Emre Can weiterhelfen? BVB und die Mentalitätsfrage

Emre Can hat bei Juventus Turin erst ein Spiel von Anfang an gemacht. Er sagt selber, dass er darüber nicht glücklich ist. Aktuell arbeite er vermehrt im Fitnessstudio und schiebt Extraschichten. "Ich will bereit sein", sagt der 25-jährige. Bereit für einen Wechsel in die Bundesliga? Vielleicht sogar zu Borussia Dortmund?

Der BVB hat auf dem ersten Blick eigentlich auf der Position des zentralen Mittelfeldspielers keinen Bedarf. Axel Witsel (30) ist gesetzt. Julian Weigl (24), der mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht wird, Mahmoud Dahoud (23) und der kampfstarke Däne Thomas Delaney (28) streiten um den Platz neben ihm. Dahinter lauert Talent Tobias Raschl (19). Ist bei Borussia Dortmund überhaupt Platz fürEmre Can?

BVB an Emre Can interessiert? Mittelfeldspieler mit viel Erfahrung

Die Vita von Emre Can kann sich sehen lassen. Der 25-jährige Mittelfeldspieler hat schon 24 Länderspiele und konnte beim FC Bayern München, Bayer Leverkusen, dem FC Liverpool und Juventus Turin Erfahrungen sammeln. Sein aktueller Marktwert beläuft sich auf 30 Millionen Euro. Der Spieler soll eine festgeschriebene Ablösesumme von 50 Millionen Euro haben. 

Borussia Dortmund könnte sich im Winter noch einen weiteren Spieler vonJuventus Turin holen. Der Kroate Mario Mandzukic will die Alte Dame sofort verlassen. Greift der BVB zu? Schon im Sommer gab es Gerüchte, dass der ehemalige Spieler vom FC Bayern zurück in die Bundesliga wechseln könnte. Ebenfalls ist der BVB an einem Stürmer interessiert.Olivier Giroud (33) ist jedoch heiß begehrt. 

Emre Can kritisiert den Fußball-Nachwuchs

Der BVB war allerdings nur ein kleines Thema im Interview mit dem Kicker. Emre Can kritisierte den Nachwuchs im internationalen Fußball. Sie (die Talente) hätten die Chance ihres Lebens, wenn sie bei den Profis mittrainieren würden. Sie würden dennoch eine Körpersprache an den Tag legen, die Emre Can wütend machen würde. "Ich gehe bei Juventus oft zu diesen Spielern hin, rede mit ihnen, versuche ihnen zu verdeutlichen, welche Möglichkeiten sich ihnen bieten, wenn sie Gas geben und sich zeigen. Aber einige verstehen es nicht", sagte Emre Can gegenüber dem Kicker. Hingegen könnte es für den Dänen Thomas Delaney eng werden. Der BVB-Spieler ist aktuell verletzt. Zudem hat er die letzten vier Partien nicht gespielt. 

Rubriklistenbild: © dpa