Borussia Dortmund sucht beim FC Brügge

Emmanuel Dennis im BVB-Visier? Kuriose Vorgeschichte mit Jadon Sancho 

+
Denkt der BVB über einen Transfer von Emmanuel Dennis nach?

Der BVB hat angeblich Scouts zum FC Brügge gesendet. Sie haben den möglichen Nachfolger von Jadon Sancho beobachtet. Sein Name: Emmanuel Dennis.

  • Der BVB soll Scouts zum FC Brügge gesendet haben, um Emmanuel Dennis zu beobachten. 
  • Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Jadon Sancho. 
  • Lucien Favre soll begeistert sein - ausgerechnet Jadon Sancho hat angeblich sogar schon Vorarbeit geleistet. 

Dortmund/Brügge - Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Jadon Sancho wird den BVB wohl entweder im Sommer 2020, spätestens aber 2021 verlassen. Borussia Dortmund hat dann eine immense Summe zur Verfügung - und ein möglicher Nachfolger soll mit Emmanuel Dennis (22) vom FC Brügge auch schon bereitstehen. 

Emmanuel Dennis: BVB hat bereits Scouts losgeschickt

Angeblich sind Scouts von Borussia Dortmund in Belgien beim FC Brügge gewesen und haben den variablen Offensivspieler beobachtet. Nach Informationen der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws, haben sie das Pokalspiel gegen Zulte Waregem (2:1) am 5. Februar besucht. 

Kurios: Im Winter sollen sich Emmanuel Dennis und Jadon Sancho, der mit Sicherheit auch Gründe für einen Verbleib beim BVB hat, in Dubai getroffen und unterhalten haben. Dabei sei es laut Het Laatste Nieuws auch um das vermeintliche Interesse von Borussia Dortmund gegangen sein.

BVB: Jadon Sancho fühlte bei Emmanuel Dennis für Transfer bereits vor

In der Hinrunde war der FC Brügge unter anderem mit Real Madrid und Paris Saint-Germain zusammen in der Gruppe A der Champions League. Am 1. Oktober spielte der belgische Vertreter im Estadio Bernabeu beim 2:2 gegen Real Madrid groß auf. 

Der Außenseiter führte mit 2:0 zur Halbzeit. Beide Tore erzielte Emmanuel Dennis. Das Spiel endete nach Toren von Sergio Ramos (33) und Casimero (27) mit 2:2. Es war ein Fingerzeig, aber nicht die erste Auffälligkeit des 22-jährigen Offensivspielers.

Emmanuel Dennis: BVB müsste für Transfer circa 25 Millionen Euro zahlen

Angeblich sei der FC Brügge ab einer Ablösesumme von 25 Millionen Euro bereit, Emmanuel Dennis abzugeben. Laut Transfermarkt.de liegt der Marktwert des aus Nigeria stammenden Offensivspielers aktuell bei 12 Millionen Euro. Sein Vertrag ist bis Sommer 2022 gültig.

Der BVB, der am 22. Spieltag der Bundesliga auf Eintracht Frankfurt trifft (wir berichten im Live-Ticker), könnte sich über einen flexiblen Offensivspieler freuen. Emmanuel Dennis hat in der aktuellen Spielzeit in der belgischen Jupiler Pro League, im belgischen Pokal und in der Champions League acht Tore erzielt und steuerte zwei Assists bei. 

Emmanuel Dennis: BVB hat bei Transfer mit Borussia Mönchengladbach Konkurrenz 

Doch Borussia Dortmund (die BVB-Partie gegen Eintracht Frankfurt ist außerdem live im TV und im Live-Stream zu sehen) ist nicht der einzige Klub aus der Bundesliga, der Interesse angemeldet hat. Angeblich gehört Borussia Mönchengladbach ebenfalls zu den Interessenten. Auch englische, französische und italienische Klubs haben den 22-Jährigen auf den Zettel. 

Emmanuel Dennis ist auch angeblich dem Trainer von Borussia Dortmund positiv aufgefallen. Bleibt jedoch abzuwarten, ob die Zukunft von Lucien Favre in der kommenden Saison noch beim BVB liegt. Aktuell ist das alles andere als sicher.