BVB-Gerücht: Napoli-Star im Visier von Borussia Dortmund

Der BVB soll angeblich an Dries Mertens vom SSC Neapel interessiert sein. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa
+
Der BVB soll angeblich an Dries Mertens vom SSC Neapel interessiert sein. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Beim BVB kriselt es. Deshalb will man sich verstärken. Großes Interesse sollen die Dortmunder an Dries Mertens vom SSC Neapel haben. Hier mehr lesen.

Der BVB steckt aktuell in einer kleinen Krise. Deshalb soll nachgerüstet werden: Wie italienischen Medien berichten, sollen die Dortmunder an Dries Mertens (32) vom SSC Neapel interessiert sein.

  • Beim BVB kriselt es nach sieben Spielen leicht.
  • In Dortmund könnte man sich personell noch verstärken. Das Interesse an Mertens sein soll groß sein.
  • Der BVB scheint gute Chancen zu haben.

BVB mit großem Transfer-Interesse an Dries Mertens

Zwar schlug der BVB vor der Saison bereits kräftig auf dem Transfermarkt zu, doch der Erfolg scheint noch auszubleiben. Kommt im Winter also noch weitere Verstärkung nach Dortmund? Zunächst wurde von einem Interesse an Denis Zakaria (22) von Borussia Mönchengladbach berichtet. Doch nun steht ein weiterer Name auf der Liste: Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, scheint der BVB Interesse an Dries Mertens zu haben.

Der Belgier, der in Diensten des italienischen Erstligisten SSC Neapel steht, ist offensiv variabel einsetzbar. In der laufenden Saison traf er in sechs Spielen bereits vier Mal und konnte ein Tor vorlegen. Er könnte das Offensivspiel des BVB beleben - vielleicht gemeinsam mit Shooting-Star Kai Havertz (20)?

Transfer: BVB mit besten Chancen in Europa

Der BVB, der ebenfalls an Ajax-Keeper Andre Onana interessiert sein soll, scheint weiterhin einen guten Ruf in Europa zu genießen. Denn laut di Marzio haben die Dortmunder wohl die besten Chancen innerhalb Europas, um Dries Mertens aus Neapel loszueisen. Doch international ist man nicht der einzige Interessent.

So sollen auch chinesische Klubs daran interessiert sein, den 32-Jährigen zu sich zu holen. Dort könnte ihm das große Geld winken - in Dortmund wahrscheinlich jedoch der attraktivere Fußball. Entscheidet er sich also für ein sorgenfreies Karriereende im Reich der Mitte oder einen zweiten Frühling beim BVB?

Neapel möchte Dries Mertens eigentlich nicht verlieren

Wenn es nach seinem Verein, dem SSC Neapel ginge, wären beide Vereine keine Option für Dries Mertens. Denn der aktuell Vierte der italienischen Serie A möchte den Vertrag mit dem Belgier verlängern, so di Marzio. Schon länger gilt Napoli als heißer Kandidat auf die italienische Meisterschaft.

Und dafür brauchen sie die Tore und die Spritzigkeit des 32-Jährigen. Sein Arbeitspapier bei den Italienern läuft noch bis zum Sommer 2020. Danach könnte Dries Mertens, dessen Marktwert von Transfermarkt.de aktuell auf 25 Millionen Euro geschätzt wird, auch ablösefrei wechseln.