Instagram-Entgleisung

Werder-Profis pöbeln wegen WM-Nominierung gegen BVB-Duo: „Alter, warum den?“

Im Zuge der Verkündung des Deutschen WM-Kaders kam es zu einer äußerst kuriosen Szene. Mehrere Werder-Profis schossen dabei gegen ein BVB-Duo.

Dortmund/Bremen – Am Donnerstag (10. November) gab Bundestrainer Hansi Flick den deutschen Kader für die WM in Katar bekannt, in dem auch fünf BVB-Profis ihren Platz erhielten. Wie erwartet nominierte der 57-Jährige zudem auch Werder-Angreifer Niklas Füllkrug. Seine Mitspieler schossen beim Jubeln über seine Zusage allerdings über das Ziel hinaus.

Werder-Profis pöbeln wegen WM-Nominierung gegen BVB-Duo: „Alter, warum den?“

Was war passiert? Einige Werder-Profis, darunter der Ex-Dortmunder Leo Bittencourt, Niklas Stark und diverse Mitglieder des Staffs, versammelten sich um kurz nach 12 in einem Raum, um die Pressekonferenz vom DFB zu verfolgen.

Als der DFB dann ein Video abspielen ließ, indem alle Nominierten für Mittelfeld und Angriff gezeigt wurden, aktivierte Bittencourt den Storymodus bei Instagram, in der Hoffnung, dass der Name von Teamkollege Füllkrug im TV erscheint und er seine Reaktion im Video festhalten kann. Wenige Sekunden später kam es zum Eklat.

BVB: Profis von Werder mit hämischen Kommentaren gegen Karim Adeyemi und Julian Brandt

Wie in der Instagram-Story zu sehen ist, wurde als Erstes der Name von BVB-Profi Karim Adeyemi eingeblendet. Im Hintergrund ist aus der Werder-Riege zu hören: „Karim Adeyemi? Willst du mich verarschen?“

Die Zuschauer schienen sichtlich überrascht, dass der Dortmunder trotz anhaltendem Formtief für das Turnier berücksichtigt wurde. Gleichzeitig vergaßen sie offenbar, dass Bittencourt den Aufnahmeknopf seines Smartphones betätigt hatte und ihre Kommentare zu hören waren.

BVB-Stars Karim Adeyemi und Julian Brandt von Werder-Profis aufs Korn genommen: „Alter, warum den?“

Doch nicht nur Karim Adeyemi wurde von den Bremern aufs Korn genommen. Als Nächstes folgte nämlich die Einblendung von Julian Brandt. Auch für ihn hatten die Akteure des SVW bissige Kommentare parat: „Alter, warum den?“ und ein lautes, verwundertes „Was?“ sind dem Video deutlich zu entnehmen.

Karim Adeyemi und Julian Brandt mussten sich fiese Sprüche gefallen lassen.

Ein respektvoller Umgang unter Bundesliga-Kollegen sieht wohl anders aus. Von wem die Reaktionen aus dem Video stammen, ist nicht zweifelsfrei zu erkennen. Die Kommentare sind dafür aber lautstark zu hören.

BVB: Werder setzt zur spontanen Kabinen-Party nach Füllkrug-Nominierung an

Als dann endlich der Name von Niklas Füllkrug eingeblendet wurde, rasteten die Bremer aus. Großer Jubel und Gegröle machten sich breit. Bittencourt stimmte dazu den Fan-Klassiker „Füllkrug on Fire an“.

Die kleine Kabinenparty offenbarte viele Emotionen. Julian Brandt und Karim Adeyemi dürften dennoch wenig begeistert davon gewesen sein.

Rubriklistenbild: © Anke Waelischmiller/Sven Simon via Imago.

Mehr zum Thema