Wie einst Youssoufa Moukoko

BVB jubelt: Stürmer-Hoffnung hat fantastische Torquote

Ein BVB-Talent trifft aktuell nach Belieben. Borussia Dortmund zog den Stürmer aufgrund seiner fantastischen Torquote sogar einen Jahrgang höher.

Dortmund – Als Youssoufa Moukoko zwischen 2017 und 2020 in der U17 und U19 insgesamt 141 Tore in 89 Spielen schoss, galt diese Marke als unerreichbar. Jetzt schickt sich aber ein neues Talent bei Borussia Dortmund an, zumindest in die Nähe dieser Rekord-Statistik zu kommen.

NameParis Josua Brunner
Geboren15. Februar 2006 (Alter 16 Jahre)
Größe1,85 Meter
PositionMittelstürmer
Aktuelles TeamBorussia Dortmund U19

BVB jubelt: Stürmer-Hoffnung hat fantastische Torquote

Der BVB hat eine neue Stürmer-Hoffnung: Paris Brunner schießt aktuell bei den Schwarz-Gelben alles kurz und klein, was ihm in den Weg kommt. Der 16-Jährige schoss in dieser Saison in fünf Einsätzen in der U17-Bundesliga bereits 16 Tore. Spektakulär waren seine fünf Treffer beim 5:1-Erfolg über den VfL Bochum am 20. August.

Die fantastische Torquote von insgesamt 25 Toren in 25 U17-Spielen blieb den BVB-Verantwortlichen nicht verborgen, weshalb Paris Brunner fortan bereits für die U19 auflaufen darf. Und auch dort trifft der Stürmer weiter.

BVB-Youngster Paris Brunner trifft auch in der Youth League

Mit seinen 16 Jahren steht Paris Brunner im Trikot der BVB-U19 bei drei Toren und einer Vorlage in acht Einsätzen. So traf er etwa zum 1:1-Ausgleich von Borussia Dortmund im Youth-League-Duell mit dem FC Sevilla am 5. Oktober.

Auch in der deutschen U17-Nationalmannschaft scheint sich Paris Brunner pudelwohl zu fühlen. In fünf Spielen schoss er sechs Tore.

Der BVB freut sich über eine neue Stürmer-Hoffnung: Paris Brunner.

BVB-Stürmer Paris Brunner noch langfristig unter Vertrag in Dortmund

Der 1,85 Meter große Stürmer könnte eine große Zukunft bei Borussia Dortmund winken. Er wäre nach Youssoufa Moukoko das nächste herausragende Sturm-Talent.

Paris Brunner kam im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs des VfL Bochum zu den Schwarz-Gelben, zuvor spielte er für Rot-Weiss Essen. Sein Vertrag beim BVB ist laut Transfermarkt.de bis zum 30. Juni 2025 datiert.

Rubriklistenbild: © Patrick Ahlborn/Imago