27. Bundesliga-Spieltag

BVB patzt in Köln: Erling Haaland verzweifelt – zwei neue Verletzungen

Jubel des 1. FC Köln gegen den BVB.
+
Der BVB spielt Remis in Köln. Erling Haaland ließ Großchancen aus.

Ein ideenarmer BVB holt nur einen Punkt in Köln. Erling Haaland und Giovanni Reyna ließen Chancen liegen.

Aufstellung 1. FC Köln: Schwäbe - Schmitz, Kilian, Hübers, Horn - Özcan, Uth (84. Olesen), Duda, Schaub (68. Thielmann) - Andersson (84. Ostrak, Modeste
Aufstellung BVB: Kobel – Passlack (46. Hummels), Akanji, Can, Guerreiro (66. Brandt) – Witsel, Reyna, Bellingham – Wolf (86. Pongracic), Haaland (86. Reinier), Hazard (81. Malen)

Anstoß: Heute (20. März), 19.30 Uhr
Endstand: 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Wolf (8.), 1:1 Andersson (36.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Daniel Siebert (37, Berlin)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

21.26 Uhr: Schluss! Borussia Dortmund kommt beim 1. FC Köln nicht über ein 1:1 hinaus. Die beiden Treffer erzielten Marius Wolf (8.) und Sebastian Andersson (36.) schon in der ersten Halbzeit.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Erling Haaland verzweifelt – zwei neue Verletzungen

Nachdem die Gastgeber im ersten Spielabschnitt überlegen waren, hatte der BVB in der zweiten Hälfte Vorteile. Erling Haaland (25., 55.) und Giovanni Reyna (74.) ließen sehr gute Gelegenheiten aus, drei Punkte mit nach Dortmund zu nehmen.

Insgesamt fehlte es den Dortmundern aber an Ideen und Durchschlagskraft. Sorgen bereiten außerdem Nico Schulz (Probleme mit dem Hüftbeuger) und Felix Passlack (muskuläre Probleme), die jeweils angeschlagen passen mussten. Beide fallen laut BVB wochenlang aus.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Geht hier noch was? Donyell Malen rückt jetzt in die Sturmspitze. Jude Bellingham flankt, trifft den Ball aber überhaupt nicht richtig – Abstoß Köln.

86. Minute: Reinier und Marin Pongracic kommen noch für Marius Wolf und Erling Haaland. Ein interessanter Wechsel. Offenbar ist Haaland platt.

82. Minute: Thorgan Hazard geht für Donyell Malen vom Feld.

80. Minute: Donyell Malen soll gleich noch für mehr Offensive beim BVB sorgen. Derweil versuchen sich seine Teamkollegen auf dem Platz mit mehreren Zuspielen in den Strafraum, aber alle bleiben hängen.

78. Minute: Noch etwa eine Viertelstunde ist zu spielen. Der BVB will jetzt den Sieg.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Giovanni Reyna vergeigt die Riesenchance zur Führung

76. Minute: Die BVB-Fans zünden Pyrotechnik und müssen vom Stadionsprecher darauf hingewiesen werden, dass dies verboten ist.

74. Minute: Ist das schwach von Giovanni Reyna! Zunächst setzt er sich stark gegen Kilian durch, alleine auf weiter Flur sprintet er in den Strafraum. Er könnte völlig unbedrängt schießen oder in die Mitte passen, lässt sich dann aber zu viel Zeit. Thielmann grätscht ihn ab. Da muss er mehr draus machen!

72. Minute: Duda zieht von der Strafraumgrenze ab, Manuel Akanji wirft sich artistisch in den Schussweg. Es gibt einen Eckball, der keine Gefahr für das Tor von Gregor Kobel darstellt.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Erling Haaland kommt nicht durch

70. Minute: Jude Bellingham leitet weiter in den Strafraum auf Erling Haaland. Hübers und Schwäbe klären gemeinschaftlich gegen den BVB-Angreifer.

68. Minute: Gio Reyna schlägt einen Freistoß auf den Schädel von Mats Hummels, dieser verpasst das Tor aus aussichtsreicher Position deutlich. Erling Haaland war zuvor mächtig sauer, weil ihm der Vorteil weggepfiffen wurde.

66. Minute: Julian Brandt ersetzt jetzt Raphael Guerreiro.

64. Minute: Mats Hummels leistet sich im Spielaufbau einen Fehlpass, hat aber Glück, dass die folgende Flanke keinen Abnehmer findet.

61. Minute: Julian Brandt wird gleich in die Partie kommen.

58. Minute: Der BVB kommt leicht verbessert aus der Kabine. Das Tempo ist jetzt allerdings deutlich geringer als noch im ersten Spielabschnitt.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Erling Haaland lässt nächstes dickes Ding liegen

55. Minute: Den macht Erling Haaland normalerweise. Der BVB-Stürmer taucht frei vor Köln-Keeper Schwäbe auf, dieser pariert seinen Flachschuss aber stark per Fußabwehr. Bellingham, Reyna und Guerreiro hatten zuvor den Ball per schöner Kombination in den Strafraum befördert.

53. Minute: Inzwischen hat Jude Bellingham seine neuen Schuhe auch zugeschnürt, bekommt von Köln-Trainer Baumgart einen Klaps auf den Allerwertesten und dann gehts weiter.

50. Minute: Özcan tritt Jude Bellingham in die Hacken. Der BVB-Profi verliert dabei seinen Schuh und schmettert ihn wütenmd zu Boden, weil Schiri Siebert zu Unrecht nicht auf Freistoß erkennt. Mit neuem kunterbuntem Schuhwerk geht es dann weiter.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Nach Nico Schulz auch Felix Passlack verletzt

48. Minute: Duda löffelt einen Freistoß in den Sechzehnmeterraum, Mats Hummels verschätzt sich leicht, aber kein Köln-Angreifer kann daraus Kapital schlagen.

47. Minute: Nach RUHR24-Informationen ging Felix Passlack aber nicht wegen Leistungsgründen vom Platz, sondern wegen muskulärer Probleme.

46. Minute: Weiter gehts in Köln. Die Hausherren kommen etwas früher wieder auf den Platz, dann folgt der BVB. Mats Hummels ist jetzt anstelle des ziemlich überforderten Felix Passlack mit dabei.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Gastgeber kontern frühe Dortmund-Führung

20.18 Uhr: Halbzeit! Zur Pause steht es zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB 1:1-unentschieden. Die Dortmunder, bei denen kurzfristig Raphael Guerreiro für den angeschlagenen Nico Schulz in die Startelf rückte, erwischten einen Traumstart. Schon nach 8 Minuten sorgte Marius Wolf für die 1:0-Führung.

In der Folge machten die Gastgeber ordentlich Dampf, während der BVB sein Heil in einzelnen Kontern suchte. Dementsprechend ist es verdient, dass Andersson nach 36 Minuten zum 1:1-Ausgleich traf. In der Pause ist Marco Rose gefragt, seiner Mannschaft wieder ein aktiveres Gesicht zu verleihen.

Live-Ticker: Der BVB gastiert beim 1. FC Köln.

45. Minute: Duda zieht aus 16 Metern ab, Axel Witsel wirft sich dazwischen.

43. Minute: Axel Witsel bekommt die Gelbe Karte, weil er im Kopfballduell den Ellenbogen zur Hilfe genommen hat.

41. Minute: Wieder kommt eine Flanke von der rechten BVB-Abwehrseite in den Strafraum. Andersson setzt einen Kopfball aus sieben Metern übers Tor, wird aber ohnehin zurückgepfiffen, weil er gegen Manuel Akanji geschoben hat.

39. Minute: Dieser Ausgleich hat sich ein wenig angedeutet. Der BVB hat nach der Führung nicht mehr viel für das Spiel getan. Jetzt ist wieder eine Reaktion gefordert.

37. Minute: Auf der rechten Seite verhindert niemand die Flanke in die Mitte, Modeste verlängert vor Emre Can per Kopf. Am langen Pfosten stielt sich Andersson davon und drückt den Ball aus drei Metern zum 1:1 ins Netz.

36. Minute: TOR FÜR DEN 1. FC KÖLN!

35. Minute: Der 1. FC Köln macht weiterhin das Spiel, der BVB beschränkt sich aufs Kontern.

32. Minute: Jude Bellingham treibt den Ball nach vorne. Özcan stellt sich dazwischen und unterbindet damit diese Umschaltgelegenheit. Unterdessen hat Felix Passlack das Spielgerät an den Hinterkopf bekommen und muss kurz behandelt werden, spielt dann jedoch weiter.

30. Minute: Marius Wolf rempelt zuerst gegen Schmitz und rückt dann den Ball nicht raus. Dafür sieht er die Gelbe Karte.

27. Minute: Nach Zuspiel von Modeste läuft Mark Uth auf Gregor Kobel zu, legt sich den Ball aber zu weit vor. Der BVB-Keeper schnappt zu.

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Haaland und Wolf lassen Konterchancen liegen

25. Minute: Großchance für Erling Haaland: Einen Flachschuss aus zehn Metern setzt er knapp am langen Pfosten vorbei.

24. Minute: Modeste geht im Strafraum zu Boden und fordert einen Elfmeter. Die Unterstützung des Publikums ist ihm Gewiss, aber Schiri Siebert hat keinen Rempler von Manuel Akanji gesehen.

23. Minute: Dann eine gute Umschaltsituation für den BVB: Jude Bellingham schickt Marius Wolf in den Strafraum, dieser dribbelt sich aber fest. Da war mehr drin.

22. Minute: Die nächste Flanke segelt in den Sechzehner. Schaubs Zuspiel kann Manuel Akanji aber per Kopf entschärfen.

20. Minute: Hui, das war brandgefährlich. Mark Uth darf auf der rechten BVB-Abwehrseite unbedrängt flanken, in der Mitte steigt Anthony Modeste hoch und verpasst den Ball nur haarscharf.

18. Minute: Rastlos wie üblich tigert Steffen Baumgart an der Seitenlinie entlang. Dass beim frühen Gegentreffer die Abstimmung seiner Hintermannschaft nicht gepasst hat, dürfte dem FC-Trainer gar nicht schmecken.

15. Minute: Die Gastgeber sind um eine schnelle Reaktion bemüht. Der BVB beschränkt sich aktuell aufs Verteidigen der frühen Führung.

Live-Ticker: Der BVB gastiert beim 1. FC Köln.

12. Minute: Der 1. FC Köln bringt eine Ecke gefährlich in den Strafraum, aber Erling Haaland arbeitet mit und klärt die Situation im eigenen Sechzehner.

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Marius Wolf erzielt die frühe Führung

8. Minute: Während Schmitz angeschlagen behandelt wird, schaltet Jude Bellingham im Mittelfeld schnell und setzt Marius Wolf per präziser weiter Flanke in Szene. Dieser lässt Schwäbe keine Chance und versenkt flach zum 1:0 für den BVB.

8. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

6. Minute: Thorgan Hazard bringt einen Eckball in den Rückraum. Raphael Guerreiro versucht sich an einem Direktschuss aus 25 Metern. Sein Dropkick kommt mittig, flattert aber gefährlich, weshalb Schwäbe auf Nummer sicher geht und mit beiden Fäusten pariert.

4. Minute: Der Mittelkreis in Köln ist kurzerhand zum Peace-Zeichen umgestaltet worden. Der 1. FC Köln will damit ein Zeichen gegen den russischen Krieg in der Ukraine setzen. Unterdessen will Duda in der Mitte Anthny Modeste anspielen, aber Emre Can hat aufgepasst.

2. Minute: Während die beiden Top-Stürmer Erling Haaland und Anthony Modeste sich freundlich begrüßen, packt Raphael Guerreiro den ersten Abschluss aus, setzt diesen aber viel zu hoch an.

Live-Ticker: Der BVB gastiert beim 1. FC Köln.

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Der Anpfiff ist erfolgt

1. Minute: Anpfiff! Mit dreiminütiger Verspätung rollt der Ball in Köln.

19.30 Uhr: Weil weder Marco Reus noch Mats Hummels auflaufen, trägt Axel Witsel die Kapitänsbinde. Mit seinem guten Freund Anthony Modeste vom 1. FC Köln führt er die Seitenwahl durch. Anschließend gibt es eine Schweigeminute für den verstorbenen DFB-Ehrenpräsidenten Egidius Braun.

19.25 Uhr: 45.000 Fans schmettern die Hymne „Mer stonn zo dir FC Kölle“. Im Stadion sind auch einige FC-BVB-Freundschaftsschals zu erkennen. Die 5.000 BVB-Fans im Auswärtsblock singen vermutlich nicht mit, machen aber ihrerseits ebenfalls ordentlich Stimmung und schwenken zahlreiche schwarz-gelbe Fahnen.

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Nico Schulz fällt kurzfristig verletzt aus

19.20 Uhr: Nico Schulz hat sich beim Aufwärmen verletzt. Er kann nicht spielen und wird durch Raphael Guerreiro ersetzt.

19.20 Uhr: Auch zur Zukunft von Top-Stürmer Erling Haaland hat sich Sebastian Kehl geäußert: „Insgesamt hoffen wir, dass wir in den Gesprächen, die wir zielgerichtet führen, weiterkommen. Es gibt aber kein Datum und keine Entscheidung. Es wurde vieles berichtet, vieles davon ist nicht richtig.“

19.15 Uhr: „Ich glaube, dass wir in den letzten Wochen deutlich stabilere Leistungen in der Liga gezeigt haben. Da tun auch zwei 1:0-Siege mal ganz gut“, sagt Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl. „Auch wenn die Pokal-Niederlagen die Stimmung natürlich drücken. Wir wollen auf der einen Seite berauschenden Fußball spielen, aber wir wollen insgesamt weniger Gegentore kassieren. Nach vorne werden wir immer Lösungen finden.“

19.10 Uhr: „Ich will, dass wir schärfer werden, den nächsten Step machen. Wir müssen Aufgaben erfüllen, Dinge vorantreiben - das ist die tägliche Arbeit“, sagt Marco Rose. Steffen Baumgart hält dagegen: „Wir wollen es den Dortmundern nicht nur schwer machen, sondern wir wollen hier gewinnen.“

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Rose über Hummels, Haaland und Malen

19.05 Uhr: Marco Rose erklärt, warum Mats Hummels nach überstandener Corona-Infektion nicht im Kader steht: „Die Trainingstage haben ihm gutgetan, aber so richtig steckt man nicht drin, wie das dann in einem Bundesliga-Spiel aussieht.“

Ob Erling Haaland 90 Minuten lang spielen kann, lässt der BVB-Trainer offen: „Bei Erling müssen wir sehen, wie lange die Luft reicht. Deshalb ist Donie (Donyell Malen, Anm.d.Red.) auch auf der Bank, weil wir sonst keinen Mittelstürmer dabei haben.“

19 Uhr: BVB-Trainer Marco Rose ist vom Tabellensiebten aus Köln gewart: „Bei Baumi weiß man, was man bekommt. Hohe Intensität, viel Physis. Die Dinge muss man abarbeiten und dann kann man schön Fußball spielen. Wir werden wenig Zeit haben und viel Druck bekommen. Es ist klar, was kommt.“

18.55 Uhr: „Wir haben eine Idee, was wir umsetzen wollen. Dortmund gehört zu den besten Mannschaften. Aber wir richten uns eher nach uns“, sagt Köln-Trainer Steffen Baumgart auf DAZN. „Wir wollen uns auf Augenhöhe bewegen. An die Mannschaften, die weit vorne sind, näher rankommen.“

18.50 Uhr: Im Vergleich zum 1:0-Sieg im Derby gegen Bayer Leverkusen nimmt Trainer Steffen Baumgart drei Änderungen vor. Horn, Schaub und Uth ersetzen Hector, Kainz und Skhiri.

18.46 Uhr: Auch die Aufstellung der Gastgeber liegt vor. Mit dem Ex-Borussen Luca Kilian: So spielt der 1. FC Köln heute:

Aufstellung 1. FC Köln: Schwäbe - Schmitz, Kilian, Hübers, Horn - Özcan, Uth, Duda, Schaub - Andersson, Modeste

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Haaland und Reyna blasen zur Attacke – auch Akanji ist zurück

18.42 Uhr: Bei Mats Hummels und Raphael Guerreiro, die von einer Corona-Infektion zurückkehren, lässt es Marco Rose noch ruhig angehen. Sie sitzen zunächst ebenso auf der Bank wie Donyell Malen, der zuletzt drei Bundesliga-Spiele in Folge ohne Torbeteiligung geblieben war.

18.38 Uhr: Marco Reus ist krank und fehlt im Kader ebenso wie der gelbgesperrte Mahmoud Dahoud. Erfreulich aus BVB-Sicht: Manuel Akanji, Gio Reyna und Erling Haaland kehren in die Startelf zurück.

18.30 Uhr: Die Aufstellung ist da: So spielt Borussia Dortmund heute gegen den 1. FC Köln:

Aufstellung BVB: Kobel – Passlack, Akanji, Can, Schulz – Witsel, Reyna, Bellingham – Wolf, Haaland, Hazard
Auf der Bank: Hitz, Guerreiro, Zagadou, Pongracic, Hummels, Papadopoulos, Reinier, Brandt, Malen

BVB in Köln im Live-Ticker: Ultras kehren ins Stadion zurück – Haaland und Reyna Startelf-Kandidaten

18.15 Uhr: 50.000 Fans sind heute in Köln wieder zugelassen, darunter 5.000 mitreisende Schlachtenbummler aus Dortmund. Auch die BVB-Ultras sind zurück. Sie haben sich bereits im Auswärtsblock im RheinEnergieStadion eingefunden.

18 Uhr: Raphael Guerreiro, Mats Hummels, Jude Bellingham, Dan-Axel Zagadou und Manuel Akanji haben laut Ruhr Nachrichten am Abschlusstraining teilgenommen und könnten damit gegen den 1. FC Köln auflaufen. Giovanni Reyna und Erling Haaland sind heiße Anwärter auf einen Platz in der Startelf.

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Erling Haaland seit zwei Monaten ohne Tor

17.48 Uhr: Erling Haaland ist seit dem 22. Januar 2022 ohne Torerfolg. Damals traf er beim 3:2-Erfolg in Hoffenheim, ehe er wegen einer Muskelverletzung ausgewechselt werden musste, die ihn knapp zwei Monate lang außer Gefecht setzte. Heute soll es beim torhungrigen Norweger endlich wieder klingeln. Aktuell steht er bei 16 Treffern aus 16 Bundesliga-Saisonspielen.

17.32 Uhr: Trotz großer Personalsorgen in der Abwehr hat der BVB zuletzt gegen Bielefeld und Mainz zweimal in Folge zu null gespielt. Heute könnten Mats Hummels und Raphael Guerreiro nach überstandener Corona-Infektion zurückkehren.

Auch Manuel Akanji hat seine Muskelverletzung auskuriert und ist ein Kandidat für den Kader. Ob die drei Stammkräfte tatsächlich zum Einsatz kommen, wird der BVB etwa um 18.30 Uhr auflösen. Dann gibt der Verein die Aufstellung für das Spiel in Köln bekannt.

BVB gegen Köln im Live-Ticker: Baumgart traut Dortmund den Titel zu und freut sich auf 50.000 Fans

17.25 Uhr: Die Fans kehren heute auch in Köln ins Stadion zurück. Eine Vollauslastung von 50.000 Zuschauern wurde genehmigt, den BVB erwartet eine stimmungsvolle Kulisse. „Ich darf vor 50 000 Zuschauern am Seitenrand stehen und meine Mannschaft coachen. Das ist das Schönste, was ich mir vorstellen kann“, sagt Steffen Baumgart

Update, Sonntag (20. März), 17.15 Uhr: „Wir haben noch acht Spieltage, Dortmund ist vier Punkte hinten dran. Der BVB kann noch Meister werden“, sagte Köln-Trainer Steffen Baumgart vor dem Spiel gegen den BVB auf der Pressekonferenz am Freitag (18. März).

Inzwischen hat der FC Bayern seinen Vorsprung durch einen 4:0-Sieg gegen Union Berlin zwar wieder auf sieben Punkte erhöht, der BVB kann heute mit einem Dreier in Köln aber nachziehen. Steffen Baumgart hat etwas dagegen: „Das heißt ja nicht, dass ich ihnen helfen will. Das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun.“

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Erling Haaland vor Startelf-Comeback

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spiels zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund. Anstoß im RheinEnergieStadion ist heute um 19.30 Uhr. +++

VereinBorussia Dortmund (BVB)
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park
TrainerMarco Rose

Erstmeldung, Sonntag (20. März), 17.05 Uhr: Am vergangenen Wochenende stand Erling Haaland beim 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld 27 Minuten lang auf dem Platz. Unter der Woche lief der Top-Stürmer des BVB beim Nachholspiel in Mainz (1:0) 33 Minuten lang auf.

Der 1. FC Köln muss eine Startelf-Rückkehr von BVB-Stürmer Erling Haaland fürchten.

Heute winkt nach zwei Monaten endlich wieder ein Platz in der Startelf. „Ich hatte in Mainz das Gefühl, dass er schon wesentlich präsenter gewirkt hat“, sagte Trainer Marco Rose auf der Pressekonferenz vor der Partie am 27. Bundesliga-Spieltag. „Wir haben in der letzten Woche gute Schritte gemacht. Was das fürs Köln-Spiel an Einsatzzeit bedeutet, werden wir dann sehen.“

BVB gegen 1. FC Köln im Live-Ticker: Haaland, Hummels, Guerreiro und Akanji sind Optionen

Gut möglich, dass Erling Haaland in der BVB-Aufstellung gegen den 1. FC Köln steht. Ebenfalls gute Chancen auf ein Startelf-Comeback haben Giovanni Reyna und Mats Hummels. Auch Raphael Guerreiro und Manuel Akanji sind weitestgehend einsatzbereit. Nicht dabei sind hingegen Mahmoud Dahoud (Gelbsperre) und Marco Reus (krank).

Mehr zum Thema