Im Länderspiel

BVB: Gio Reyna erstaunt mit Traum-Aktion – Trainer zieht Maradona-Vergleich

Gio Reyna verblüffte im Länderspiel mit einer kuriosen Aktion. Sein Trainer zog anschließend einen interessanten Vergleich.

Mexico City – In der Bundesliga ruht derzeit der Ball. Es ist Länderspielpause. Dennoch sind einige BVB-Profis mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. So auch Gio Reyna, der in den Diensten der USA steht. Der Youngster von Borussia Dortmund versprüht dabei mächtig Spielfreude. Er verzückte die Fans Donnerstagnacht (24. März) mit einem Mega-Solo.

PersonGiovanni Reyna
Geboren13. November 2002 (Alter 19 Jahre), Sunderland, Vereinigtes Königreich
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Gio Reyna überrascht mit Mega-Aktion – Trainer zieht Maradona-Vergleich

Es lief die 77. Spielminute im WM-Qualifikationsspiel zwischen Mexiko und den USA, als der eingewechselte Gio Reyna unerwartet zu seiner Solo-Mission aufbrach. Am eigenen Strafraum erhielt er den Ball und setzte zu einem unnachahmlichen Slalom-Lauf an, der ihn bis vor das gegnerische Tor führte.

Unterwegs schüttelte der Dortmunder gleich sechs Gegenspieler ab. Immer wieder schlug der 19-jährige feine Haken. Erst am gegnerischen Sechzehner konnte Gio Reyna gestoppt werden, noch bevor er zum Schuss ansetzen konnte.

BVB-Star Gio Reyna erhält Lob vom Nationaltrainer: „Ich hatte Maradona-Visionen als Gio dribbelte“

Hätte Gio Reyna seinen spektakulären Lauf noch mit einem Treffer veredelt, hätte es wohl für eine Nominierung für das Tor des Jahres gereicht. Doch auch so waren die amerikanischen Fans begeistert. Ebenso wie Nationaltrainer Gregg Berhalter.

Dieser erklärte nach dem Spiel in einem Interview: „Mexiko war Gastgeber der Weltmeisterschaft 1986, wo Maradona sein wunderbares Tor erzielte, und ich hatte Visionen davon, während Gio dribbelte. Leider hat er weder den Abschluss noch die Möglichkeit zum Abschluss bekommen, aber ich denke, er hat einen soliden Eindruck hinterlassen und gezeigt, was für Spielmacher- und Angriffsqualitäten er hat.“

BVB-Star Gio Reyna hat im Länderspiel mit der USA für Begeisterung gesorgt.

BVB: Gio Reyna soll Marco Reus langfristig bei Borussia Dortmund ersetzen

Ein großes Lob für Gio Reyna, der sich nach seiner tragischen Verletzung langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zurückkämpft. Die Begegnung zwischen Mexiko und den USA ging am Ende torlos aus. Trotzdem dürfte der Borusse aus dem Spiel eine große Portion Selbstvertrauen schöpfen.

Diese benötigt er in Zukunft auch in Dortmund. Beim BVB soll Gio Reyna eines Tages der legitime Nachfolger von Marco Reus werden. Der Kapitän führt derzeit Zukunftsgespräche mit den Verantwortlichen. Vorerst stehen für den Mittelfeld-Strategen allerdings erst einmal die WM-Quali-Spiele gegen Panama (28. März) und in Costa Rica (31. März) an.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema