8. Bundesliga-Spieltag

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Terzic vermeldet weitere Ausfälle

Der BVB vermeldet vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln den nächsten Ausfall. So könnte die Aufstellung von Borussia Dortmund aussehen.

Update, Samstag (1. Oktober, 15.32 Uhr): Die Aufstellung ist da! Neben Mats Hummels fällt auch Marius Wolf mit einer Erkältung aus. Jude Bellingham ist erstmals Kapitän. So spielt der BVB heute in Köln:

Aufstellung BVB: Meyer – Meunier, Süle, Schlotterbeck, Guerreiro – Özcan, Bellingham (C), Brandt – Adeyemi, Malen, Modeste
Auf der Bank: Lotka, Hazard, Moukoko, Can, Passlack, Rothe, Coulibaly, Papadopoulos

WettbewerbBundesliga (8. Spieltag)
Begegnung1. FC Köln – BVB
AnpfiffSamstag (1. Oktober), 15.30 Uhr
OrtRheinEnergieStadion (Köln)

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Mats Hummels fällt kurzfristig aus

Dortmund – Am 8. Bundesliga-Spieltag reist Borussia Dortmund zum 1. FC Köln. Auf der Spieltags-Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag (29. September) vermeldete BVB-Trainer Edin Terzic zahlreiche Ausfälle. Nun ist ein weiterer bedeutender hinzugekommen.

Der BVB muss beim 1. FC Köln am heutigen Samstag (1. Oktober, 15.30 Uhr, im Live-Ticker bei RUHR24) ohne Mats Hummels auskommen. Eine Erkältung knockt den 33-Jährigen aus, wie Sky berichtet.

Die Westfalen hoffen, dass der Innenverteidiger kommende Woche zurückkehrt. In Köln dürfte Hummels von Niklas Süle ersetzt werden.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Gregor Kobel fehlt – er hat nun auch Rückenprobleme

Neben Hummels muss auch Gregor Kobel passen. Der Schweizer wird auch das fünfte Pflichtspiel in Folge verpassen. Die Dortmunder Nummer 1 hat nach seinem Anfang September erlittenen Muskelfaserriss jetzt auch noch mit Rückenproblemen zu kämpfen.

Für das Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln ist er keine Option. Stattdessen besteht „die Hoffnung, dass es für das Sevilla-Spiel reicht“, sagte Edin Terzic auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Aber: „Es kann auch sein, dass es ein paar Tage länger dauern wird.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Marius Wolf könnte statt Thomas Meunier starten

Auf den FC Sevilla trifft die Borussia am Mittwoch (5. Oktober, 21 Uhr) in der Champions League. Kobel wird gegen Köln wieder vertreten durch BVB-Neuzugang Alexander Meyer.

Der Belgier Thomas Meunier war mit der belgischen Nationalmannschaft unterwegs. Deshalb drängt Marius Wolf auf der rechten Abwehrseite in die Start-Aufstellung.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Guerreiro wieder fit – Hummels ist krank

Auf links führt an Raphael Guerreiro kein Weg vorbei. Bei den Länderspielen seiner portugiesischen Nationalmannschaft kam er wegen Oberschenkelproblemen nicht zum Einsatz. Er kehrte schon am Dienstag wieder ins BVB-Training zurück und sollte damit gegen Köln spielen können.

BVB-Innenverteidiger Mats Hummels war nicht mit der DFB-Nationalmannschaft unterwegs.

In der Innenverteidigung wird neben Süle Nico Schlotterbeck auflaufen. Er spielte am Montag gegen England 90 Minuten lang für die DFB-Nationalelf durch, Niklas Süle kommt mit der zusätzlichen Partie gegen Ungarn sogar auf 180 Einsatzminuten.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Özcan wieder eine Option – Marco Reus fehlt weiter

Für die Aufstellung im zentralen Mittelfeld ist Jude Bellingham trotz Länderspiel-Belastung unverzichtbar. Salih Özcan (Knochenödem am Fuß) ist seit Mittwoch wieder im leichten Training. „Er könnte eine Alternative für Samstag sein“, sagt Edin Terzic.

Kapitän Marco Reus (Außenbandanriss im Sprunggelenk) mache gute Fortschritte, ist aber am Wochenende noch keine Option. Terzic: „Im Optimalfall kann er schon wieder nächste Woche ins Training einsteigen.“ Für ihn wird voraussichtlich Julian Brandt auf der Zehner-Position auflaufen.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Auch Giovanni Reyna fehlt verletzt

Ebenfalls ausfallen wird Giovanni Reyna. „Giovanni hat sich eine Zerrung zugezogen und wird sieben bis zehn Tage fehlen“, so Terzic. Der US-Amerikaner war verletzt von seiner Nationalmannschaft zurückgekehrt.

Edin Terzic muss für die BVB-Aufstellung gegen den 1. FC Köln prominente Namen ersetzen.

Besser sieht es bei Karim Adeyemi und Donyell Malen aus. Beide sind wieder fit und machen laut den Aussagen des BVB-Trainers einen guten Eindruck. Sie sind damit heiße Kandidaten für die Positionen auf den offensiven Flügeln.

BVB-Aufstellung gegen 1. FC Köln: Anthony Modeste trifft auf Ex-Klub – Moukoko als Alternative

Im Sturm-Zentrum meldet sich Derby-Held Youssoufa Moukoko zurück, der unter der Woche angeschlagen war. Dennoch dürfte der glücklose Anthony Modeste (9 BVB-Spiele, 1 Tor) gegen seinen Ex-Verein 1. FC Köln noch einmal eine Chance erhalten. So könnte die Aufstellung aussehen:

Meyer - Wolf, Schlotterbeck, Süle, Guerreiro - Özcan, Bellingham - Adeyemi, Brandt, Malen - Modeste

Rubriklistenbild: © Mika Kaufmann/Imago, BVB, Collage: Nicolas Luik/RUHR24