Diese Bundesligastars hat der BVB auf dem Zettel

Transfermarkt-Gerüchte. Diese Stars aus der Bundesliga sind beim BVB auf dem Zettel. Foto: David Inderlied/dpa
+
Transfermarkt-Gerüchte. Diese Stars aus der Bundesliga sind beim BVB auf dem Zettel. Foto: David Inderlied/dpa

Transfergerüchte beim BVB: Diese Bundesligastars sollen Borussia Dortmund verstärken. Zorc sondiert den Markt. Auch ein Außenverteidiger ist vorbei.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte vor der Saison mehrfach betont, dass der Kaderumbruch bei Borussia Dortmund mindestens zwei Sommerperioden dauern würde. Die aktuelle Mini-Krise gibt ihm recht.

Update (21. Februar), 9.30 Uhr: In einem aktuellen Interview mit der Bild äußert sich Bremens Eggestein zu den Gerüchten um einen Wechsel zum BVB. "Ich möchte keine Gerüchte kommentieren – aber natürlich ist das eine schöne Anerkennung.“

Top-Klub kommt für Eggestein in Frage

Gleichzeitig erklärt der 22-Jährige, dass er sich zutraut, bei einem Top-Klub zu spielen. "Trotzdem muss man sich die Frage stellen, ob ein Wechsel jetzt Sinn macht. Auch Werder ist ein großer Verein, bei dem ich mir einen gewissen Status erarbeitet habe. Bei einem neuen Verein müsste ich in diese Rolle erst wieder reinwachsen", so Eggestein.

Wann seine Entscheidung fällt, hat der Bremer zunächst offen gelassen: "Wann meine Entscheidung fällt, weiß ich noch nicht. Es ist nun schon der Moment gekommen, um sich intensiver damit zu beschäftigen. Für mich ist dabei nicht entscheidend, ob wir es nach Europa schaffen, sondern eine Entwicklung im Verein stattfindet. Das wird sich schon vor dem Ende dieser Saison zeigen.“

Ursprungsmeldung:

Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche wieder anfängt zu brodeln. Nach Informationen der Sport Bild stehen beim BVB sogar drei Bundesligaspieler im Fokus.

BVB will Maximilian Eggestein von Werder Bremen

Ein Kandidat für das zentrale Mittelfeld ist demnach Maximilian Eggestein von Werder Bremen. Der 22-Jährige dreht in dieser Spielzeit mächtig auf und ist unter Trainer Florian Kohfeldt zum absoluten Stammspieler gereift.

In der Bundesliga kam er in dieser Spielzeit in jeder Partie zum Einsatz. Nach insgesamt 25 Pflichtspielen hat Eggestein sechs Tore und zwei Vorlagen auf dem Konto.

Sein Vertrag an der Weser läuft 2020 aus. Im Dezember sagte er zu seiner Zukunft: "Natürlich habe ich, wie jeder junge Spieler, den großen Traum, international zu spielen."

Werder-Sportchef Frank Baumann gibt sich gegenüber dem Sportportal Deichstube.de jedoch gelassen – und erinnerte am Mittwoch an die Fakten: "Fakt ist, dass Maxi bei uns einen Vertrag über den Sommer hinaus besitzt." Sprich: Ein Wechsel scheint derzeit eher unwahrscheinlich.

Bremen kämpft aktuell um den Einzug in die Europa League. In Dortmund ist die erneute Champions-League-Teilnahme schon fast sicher.

Warum Timo Werner ein Thema in Dortmund bleibt

Auch das Kapitel Timo Werner hat Sportdirektor Michael Zorc noch nicht geschlossen. Der Nationalstürmer hat seinen Vertrag bei RB Leipzig noch immer nicht verlängert und darüber hinaus noch keinen neuen Arbeitgeber präsentiert.

Philipp Max soll die Außenverteidiger-Position verstärken

Nach Informationen der Sport Bild soll auch der Augsburger Philipp Max ein heißer Kandidat beim BVB sein. In Dortmund sucht man derzeit händeringend nach Verstärkungen auf der Außenverteidigerposition.

Die Verträge von Lukasz Piszcek (2020) und Marcel Schmelzer (2021) laufen demnächst aus. Jeremy Toljan konnte bislang überhaupt nicht bei den Schwarzgelben zünden und Achraf Hakimi wird wohl nach seinem Leihgeschäft im Sommer 2020 zu Real Madrid zurückkehren.

Weitere Top-Themen:

Mit Philipp Max könnten die Borussen diese Lücke zumindest teilweise schließen. Der 25-Jährige ist beim FC Augsburg seit Jahren ein Eckpfeiler und könnte bereit sein, den nächsten Schritt zu gehen. Zumal den FCA akute Abstiegssorgen plagen. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis 2022.